NACHRICHTEN

Das Ostergedicht der EZ

Auch dieses Jahr beehren wir unsere Leser mit einem Gedicht zur Osterzeit.

Wir wünschen allen Lesern ein schönes Osterfest! Wir wünschen allen Lesern ein schönes Osterfest!

1) Welch‘ Freude macht sich jährlich breit,

wenn es beginnt die Osterzeit!

Der Frühling nun endlich erwacht,

Die Blumen blüh’n, die Sonne lacht!

Und Vöglein singen in den Bäum‘,

Das Schauspiel möchte niemand versäum‘!

 

2) Und während Kinder draußen toben

Und das tolle Wetter loben

Ist die Tierwelt auch aktiv!

Den Winter über sie noch schlief

Verlässt sie jetzt ihr warmes Nest

Und schaut, wie’s sich so leben lässt.

 

3) Und drüben, dort im kleinen Wald

Da war’s vor kurzem noch sehr kalt.

Doch nun, schaut her und sehet da:

Die süße kleine Häschenschar!

Wie sie kriecht scheu aus ihrem Loch –

so unbekannt ist alles noch.

 

4) Der Vater führt die Gruppe an

Die Mutter folgt gleich hintenan.

Und schließlich tapsen – eins, zwei, drei! –

Vier Häschenjunge noch herbei.

Sie trollen sich – Nein, ist das süß! –

Und nebenan ein Iglein grüßt.

 

5) Doch plötzlich schert ein Häschen aus

Und reißt sich aus der Gruppe raus!

Es hat die Wiese im Visier

Und findet’s dort schöner als hier.

Die Mutter ruft noch hinterher,

Doch Häschen hört sie längst nicht mehr!

 

6) Es hüpft die Wiese rauf und runter,

Fühlt sich dabei putzemunter.

Lacht und tanzt und freut sich sehr

Und übersieht das Schießgewehr.

Die Kugel trifft mit einem Schuss

Und macht mit Häschens Leben Schluss.

 

7) Nur wenig später liegt es schon,

Zerteilt als Servierportion,

 Am Tresen einer Fleischerei,

Und zwischen Wurst und Allerlei.

Eine Gurke ziert die Nase –

Und ein Schild: „Der Osterhase“.

 

Benjamin Veldhousen II (1890 – 1897)

(Foto: Silar [bearbeitet; CC BY-SA 3.0])

„Ich habe 70 Prozent Ja-Stimmen gefordert!“ – Erdogan entlässt Wahlmanipulations-Team
Traurige Umfrage zu Ostern: Mehrheit der Kinder glaubt nicht mehr an Hasen

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Das Ostergedicht der EZ | Eine Zeitung | Nachrichten - Netzwerk Arbeit e.V.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*