Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Neue Strategie: USA wollen IS gegen Assad aufrüsten und “danach mal weiterschauen”

6. April 2017 ·

Washington, D.C. (EZ) | 6. April 2017 | Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff im Norden Syriens kündigte das Weiße Haus soeben einen Strategiewechsel an. Um Machthaber Bashar al-Assad zu bekämpfen, werden die USA den IS massiv aufrüsten und hinterher gucken, wie es weitergeht.

Bei dem Angriff sollen mehr als 70 Menschen ums Leben gekommen sein. Nachdem US-Präsident Donald Trump und sein Außenminister Lex Tillerson erst letzte Woche mitteilten, die Zukunft Assads sei Sache des syrischen Volkes, änderten sie nun ihre Taktik. “Ziel ist jetzt die schnellstmögliche Absetzung Assads”, teilt das Weiße Haus mit.

Deshalb solle nun auch die Miliz Islamischer Staat, die von nun an von den Amerikanern nicht mehr “Terroristen”, sondern “Rebellen” genannt wird, mit Waffen und sonstigem militärischen Material ausgestattet werden. “Der IS ist die einzige Kraft in Syrien, die Assad und seinen Schergen effektiv Einhalt gebieten kann”, sagt Tillerson.

Geliefert würden Gewehre, Granaten, Munition, medizinische Produkte und später auch Panzer. “Dazu werden einige unserer besten Offiziere den Rebellen Tipps geben, wie sie sich im Nahkampf zu verhalten haben und größtmögliche militärische Erfolge gegen eine hochgerüstete Armee erzielen.”

Wenn Assad dann “früher oder später” von den IS-Freiheitskämpfern besiegt wurde – die Luftangriffe durch die bisherige Anti-Terror-Allianz unter Führung der USA werden natürlich eingestellt – werde man sich in Washington wieder zusammensetzen und schauen, wie man weiter verfährt. Denkbar sei unter anderem, dann die in Syrien herrschenden Islamisten zu bekämpfen.

(JPL/Foto: Islamic State Press Service)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

AfD garantiert jüdisches Leben in Deutschland, solange Juden nicht wieder vom Holocaust anfangen

Berlin (EZ) | 6. April 2017 | In einem Interview mit der Zeitung Die Welt sagte die Parteivorsitzende Frauke Petry, die AfD sei eine der wenigen politischen Kräfte in Deutschland, die jüdisches Leben garantiere. Voraussetzung ist allerdings, dass "die Juden…
Read
Older Post

Der Ton wird schärfer: Trump droht Nordkorea mit Besuch

Washington (EZ) | 3. April 2017 | Säbelrasseln zwischen den USA und Nordkorea. Donald Trump erhöht den Druck auf Machhaber Kim Jong-un und droht mit einem unverzüglichen Besuch, wenn die regelmäßigen Atomtests nicht endlich bald aufhörten. Bereits gestern forderte der…
Read
Random Post

„Macht mal irgendwas Böses!“ – In Umfragen abgerutschte AfD richtet verzweifelten Appell an Flüchtlinge

Berlin (EZ) | 24. August 2017 | Mit einem verzweifelten Appell an die in Deutschland lebenden Flüchtlinge versucht die AfD einen Monat vor der Bundestagswahl, auf Stimmenfang zu gehen. Spitzenkandidatin Alice Weidel forderte von allen Asysuchenden "mehr kriminelle Vergehen", damit…
Read
Random Post

Noch lebende Musikstars werden bis Ende des Jahres in Schutzhaft genommen

London/Washington, D.C. (EZ) | 27. Dezember 2016 | Nach dem Tode George Michaels haben weltweit Regierungen begonnen, Stars aus Musik und Film zu ihrer eigenen Sicherheit in staatliche Obhut zu nehmen. Wenigstens bis 2016 endgültig und in allen Zeitzonen vorbei…
Read
Random Post

Selbsttest bestätigt: 1000 Liter Bier am Tag sind gesundheitsgefährdend

Berlin (EZ) | 26. Februar 2016 | 14 getestete Biersorten sollen Glyphosat enthalten. Ab einem Genuss von 1000 Litern am Tag könnte das gefährlich werden. Unser Redakteur unterzog diese Behauptung einem ausführlichen Selbsttest mit Hasseröder und Diebels. Die Versuchsperson, die…
Read
Random Post

"Nein heißt ja, ja heißt nein" - Sexualstrafrecht wird endlich verständlicher

Berlin (EZ) | 29. April 2016 | Gestern wurde in erster Lesung über die Reform des Sexualstrafrechts beraten. Kern ist eine für Männer verständlichere Gesetzgebung: Die Parole „Nein heißt ja, ja heißt nein“ soll es für potenzielle Täter endlich einfacher…
Read