NACHRICHTEN

Zu heiß: Mehrheit der Deutschen fordert endlich ein Ende der Hitzewelle

Deutschland (EZ) | Deutschland schwitzt. Die gesamte Bundesrepublik ist derzeit von einer akuten Hitzewelle betroffen. In vielen Städten wurde bereits die 24 Grad Marke geknackt. Seit Stunden scheint ununterbrochen die Sonne. Nun fordern viele Bürger ein schnelles Ende der unerträglich hohen Temperaturen.

Für viele Deutsche im Moment einfach zu viel: Sonne und Wärme. Für viele Deutsche im Moment einfach zu viel: Sonne und Wärme.

Karin Ebers aus Köln sitzt seit drei Stunden bereits vor dem Dom in der Sonne und schwitzt. „Ich weiß nicht, was ich anderes tun kann als hier zu sitzen. Es ist doch viel zu heiß für jede Art von Bewegung“, so die 48-Jährige erschöpft.

Auch Heinz Mehrwald aus Bremen klagt über die mittlerweile schon mehrere Stunden andauernde Hitzewelle. „Ich erinnere mich nicht, wann es zuletzt über einen so langen Zeitraum so dermaßen heiß war.“ Er habe sich selten mehr nach Regen, Sturm und Kälte gesehnt als jetzt, so der Rentner.

Tatsächlich ergab eine Umfrage des Wetterdienstes Neo-west, dass mittlerweile 74 Prozent der Deutschen genug von den anhaltend hohen Temperaturen haben, die seit rund vier Stunden in der gesamten Bundesrepublik herrschen.

Auch der Meteorologe Sebastian Kleister aus Nürnberg zeigt sich besorgt über das aktuelle Wetter und vor allem die Aussichten für die kommenden Monate. „Streng genommen hat der Sommer ja noch gar nicht angefangen“, so Kleister. „Es ist nicht auszuschließen, dass es in den nächsten vier bis sechs Monaten immer mal wieder zu solch hohen Temperaturen mit viel Sonne kommen wird.“

Für Karin Ebers ein absolutes Horrorszenario. „Bevor ich diese Qual noch vier Monate mitmache, wander ich lieber aus!“

Unterdessen fürchten auch viele Bauern um ihre Ernte. In weiten Teilen Deutschlands hat es seit nunmehr 24 Stunden Tagen nicht mehr geregnet. „Der Horror für meine Tomatenfelder“, so ein Farmer aus Hamburg.

Immerhin: Hitzetote gab es offiziellen Angaben zufolge bisher glücklicherweise noch nicht. Und auch der Trinkwasservorrat reiche noch für „mindestens drei weitere Tage“, heißt es.

(JME/ Foto: Lykaestria [CC BY-SA 2.5])

Erstmals erschienen am 9.5.16

Vorbild Nike: Durex bietet Aubameyang durchsichtige „Überziehmaske“ für komplette Spielzeit an
"In drei Tagen ist schon wieder Montag": Experten warnen vor übertriebener Wochenend-Euphorie

2 Kommentare zu Zu heiß: Mehrheit der Deutschen fordert endlich ein Ende der Hitzewelle

  1. So ein Quatsch , Hitzewelle!!Seid endlich mal Froh das es warm ist. Endlich Frühling.

  2. Man berät z.Zt. ob man Herrn Pofalla mit der Beendigungserklärung des Sommers beauftragt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*