Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Studie belegt: Trump richtet am wenigsten Schaden zwischen 3:30 Uhr und 4:15 Uhr nachts an

28. März 2017 ·

Na, was richtet er jetzt schon wieder für einen Schaden an: US-Präsident Donald Trump
Na, was richtet er jetzt schon wieder für einen Schaden an: US-Präsident Donald Trump

Washington, D.C. (EZ) | 28. März 2017 | Wissenschaftler fanden heraus, dass der amerikanische Präsident Donald Trump den geringsten globalen Schaden zwischen 3:30 Uhr und 4:15 Uhr Washingtoner Zeit anrichtet.

An der Studie waren zahlreiche Wissenschaftler, Politologen und Amnesty International beteiligt. Ein Sprecher erklärte, man habe über die ersten drei Monate dieses Jahres das Weltgeschehen beobachtet, ausgehend von den USA. Dazu habe man auch soziale Netzwerke wie Twitter zurate gezogen.

Dabei wurde klar, dass es in der Zeit von 3:30 Uhr bis etwa 4:15 regelmäßig zu den wenigsten internationalen Spannungen und Irritationen kommt.

„Fakt ist, dass sowohl der wirtschaftliche, als auch der politische Schaden in diesem kurzen Zeitraum mitten in der Nacht im Durchschnitt am geringsten ausfällt“, heißt es in einem offiziellen Statement. „Anfangs wussten wir nicht recht, woran das liegen könnte. Denn schließlich ist die Nacht an der amerikanischen Ostküste andernorts in der Welt mitten am Tag.“

Doch dann fiel den Fachleuten ein Zusammenhang mit den Schlafgewohnheiten des US-Präsidenten fest. Donald Trump schläft in der Regel zwischen 3 und 4 Uhr tief und fest und kommt daher nicht zum Twittern.

„Davor und danach wird es aber schon wieder unruhig“, so die Forscher. „Grund ist, dass Menschen in aller Welt Äußerungen des Präsidenten befürchten. Schon die bloße Furcht vor Tweets löst Besorgnis aus, zumal es jeden treffen kann.“ Die Ziele von Trumps Beschimpfungen und Tiraden seien nur schwer vorherzusagen. „Nur in der Zeit von 3:30 Uhr und 4:15 Uhr kann man sich momentan einigermaßen sicher sein.“

Die Forscher arbeiten bereits mit der Pharmaindustrie an einem Mittel, das Trump in einen ruhigen Dauerschlaf versetzen soll. „Zum Wohle der Allgemeinheit natürlich“, so die offizielle Begründung.

(BSCH/Foto: Office of the President of the United States – @realDonaldTrump on Twitter, Public Domain, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Schwarzer Bildschirm: RTL-Zuschauer begeistert von Qualitätssteigerung nach DVB-T-Abschaltung

Köln (EZ) | 29. März 2017 | In vielen Teilen Deutschlands wurde in der Nacht zu heute das terrestrische Fernsehsignal DVB-T abgeschaltet und auf DVB-T2 umgestellt. Viele Zuschauer zeigten sich positiv überrascht über die deutliche Qualitätssteigerung, als sie plötzlich ein…
Read
Older Post

Neue Sicherheitsmaßnahmen auf Flügen: USA wollen „Menschen“ an Bord verbieten

Washington, D.C. (EZ) | 22. März 2017 | Erst gestern wurde bekannt, dass Bürger aus mehrheitlich muslimischen Ländern keine Laptops und Tablets mehr mit an Bord eines Fliegers nehmen dürfen, wenn sie per Direktflug in die USA oder nach Großbritannien…
Read
Random Post

Kompromiss gefunden: Bundesregierung droht Russland mit Abbruch von Nord Stream 3 bis 5

Der Fall Nawalny sorgt auch weiterhin für Spannungen zwischen Deutschland und Russland. Nachdem Außenminister Heiko Maas (SPD) mit dem Baustopp der Pipeline Nord Stream 2 drohte und dafür auch aus der eigenen Partei Kritik erhielt, hat sich die Regierung nun…
Read
Random Post

Unfassbar! Merkel empfängt Moslem im Kanzleramt!

Berlin (EZ) | 22. Januar 2016 | Das war's dann wohl mit dem christlichen Abendland: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute einen gläubigen Moslem in ihrem Amtssitz empfangen, den türkischen Ministerpräsidenten. Nun dauert es nicht mehr lange, bis Deutschland auch von einem…
Read
Random Post

"Nicht in Form“: Löw streicht Schweinsteiger aus Kader für Länderspiel heute Abend

Mönchengladbach (EZ) | 31. August 2016 | Jogi Löw wird beim Länderspiel heute Abend gegen Finnland auf seinen Kapitän Bastian Schweinsteiger verzichten. Nach Angaben des Bundestrainers sei dieser momentan nicht in topform. "Es geht zwar nicht um sehr viel heute…
Read
Random Post

Weil sie sonst andere mit kruden Ideen anstecken: Experten empfehlen Quarantäne für Verschwörungstheoretiker von 60 Tagen

Während derzeit über eine Verkürzung der Quarantänezeit für mögliche Infizierte mit dem Coronavirus von 14 auf 10 Tage diskutiert wird, empfehlen Experten, für Verschwörungstheoretiker überhaupt eine Quarantäne einzuführen. Diese sollten einige Wochen lang - die Rede ist von mindestens 60…
Read