NACHRICHTEN

Donald Trump gratuliert Katy Karrenbauer zur Präsidentschaft der „Stadt Saarland“

Washington, D.C./Saarbrücken (EZ) | 27. März 2017 | Die CDU siegte deutlich bei der gestrigen Landtagswahl in Saarland. Kurz vor Mitternacht rief sogar der US-Präsident persönlich an, um zu gratulieren. Jedoch beglückwünschte Trump nicht die Siegerin Annegret Kramp-Karrenbauer, sondern die deutsche Schauspielerin Katy Karrenbauer zur Präsidentschaft und sprach zudem von der „wunderschönen Stadt Saarland“.

Links: Schauspielerin Katy Karrenbauer. Rechts: Schauspieler Donald Trump Links: Schauspielerin Katy Karrenbauer. Rechts: Schauspieler Donald Trump

Medienberichten zufolge soll Trump sich gegen 23:45 Uhr bei der Schauspielerin („Hinter Gittern“) gemeldet und von einem „super super großartigen Wahlsieg“ gesprochen haben. Mehrfach bezeichnete er zudem das Bundesland Saarland als „eine der schönsten deutschen Städte“ und wünschte Katy Karrenbauer viel Erfolg für die „kommenden sieben Jahre als Präsidentin“.

Karrenbauer selbst reagierte verstört auf den Anruf des US-Präsidenten. Auch mehrmalige Hinweise darauf, dass er der falschen Person gratulierte, ignorierte Trump geflissentlich. Stattdessen lud er die 54-Jährige zu einem Besuch ins Weiße Haus ein.

Abschießend soll Trump von der kommenden Wahl in Baden-Württemberg gesprochen und u.a. erwähnt haben, dass er „Thomas Kretschmann” eine weitere Amtsperiode sehr gönne. Dieser sei ein großartiger Politiker und Schauspieler, der den “Kontinenten Baden-Württemberg” sicher weitere Jahre sehr gut führen werde.

(JME/Fotos: Links: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de, CC BY-SA 3.0 de, Link; rechts: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States – 170206-D-VO565-027, Gemeinfrei, Link)

Studie belegt: Trump richtet am wenigsten Schaden zwischen 3:30 Uhr und 4:15 Uhr nachts an
Neue Sicherheitsmaßnahmen auf Flügen: USA wollen „Menschen“ an Bord verbieten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*