Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Damit er sich nicht ständig wiederholen muss: Erdogan bezeichnet pauschal alle Europäer als Faschisten und Nazis

13. März 2017 ·

Will sich nicht permanent wiederholen: Türkeis Präsident Erdogan.
Will sich nicht permanent wiederholen: Türkeis Präsident Erdogan.

Ankara (EZ) | 13. März 2017 | Recep Tayyip Erdogan hat es derzeit nicht leicht. Fast täglich muss er europäischen Ländern wie Deutschland oder den Niederlanden Nazimethoden und faschistisches Verhalten vorwerfen, weil diese türkische Minister nicht auftreten lassen wollen. Um die Sache einfacher zu gestalten, entschied sich der Präsident nun dafür, pauschal sämtliche Europäer als Nazis zu bezeichnen.

Letzte Woche erboste sich Erdogan mächtig über Deutschland und stellte Vergleiche zum Naziregime auf. Dabei möchte der türkische Staatspräsident viel lieber moderaten Wahlkampf betreiben, anstatt permanent gegen andere Länder austeilen zu müssen.

„Entsprechend angefasst war Erdogan, als er plötzlich dieselben Vorwürfe nur wenige Tage später wiederholen musste – nur diesmal gegen die Niederlande“, so ein Vertrauter des Präsidenten. Das Land lehnte einen geplanten Auftritt des türkischen Außenministers sowie der Familienministerin ab.

Doch damit nicht genug: Weil auch Österreich, die Schweiz und Dänemark keine Auftritte türkischer Minister wünschen, sieht sich Erdogan erneut dazu verpflichtet, jedem dieser Länder Faschismus und Nazimethoden vorzuwerfen. Für den Präsidenten ein großes Ärgernis, mit dem jetzt ein für alle Mal Schluss sein soll.

„Erdogan hat sich dazu entschlossen, pauschal alle Europäer als Nazis zu bezeichnen, das macht es ihm erheblich einfacher und er kann sich endlich wieder auf den eigentlichen Wahlkampf konzentrieren“.

Der Präsident will am Nachmittag eine offizielle Erklärung abgeben, in der er seine Vorwürfe gegen Deutschland und die Niederlande letztmalig wiederholen wird, dann jedoch an „ganz Europa“ gerichtet.

(JPL/Foto: World Economic ForumCopyright World Economic Forum (www.weforum.org)Photo by Serkan Eldeleklioğlu-Bora Ömeroğulları-Ozan AtasoyEdited by DsMurattalkRecep Tayyip Erdogan – World Economic Forum Turkey 2008, CC BY-SA 2.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

"Hätte es früher nicht gegeben": Björn Höcke kritisiert Merkel, weil sie sich von ein bisschen Schnee abhalten lässt

Berlin (EZ) | 14. März 2017 | Der mittlerweile berühmte AfD-Funktionär Björn Höcke kritisiert Angela Merkel nach der Absage ihres USA-Trips scharf. Früher hätte sich ein deutsches Staatsoberhaupt nicht so leicht von ein bisschen Schnee, Kälte und Eis von einem Vorhaben…
Read
Older Post

So äußert sich Björn Höcke heute zu dieser Hitler-Geschichte

AfD-Funktionär Björn Höcke hat heute auf seiner Facebookseite auf die Vorwürfe reagiert, er hätte in einem Gespräch mit dem Wall Street Journal Adolf Hitlers Verbrechen relativiert.  Screenshot von Björn Höckes Facebook-Post. (Draufklicken, wenn Sie's größer haben wollen.) (Foto oben: Von…
Read
Random Post

Wenn schon, denn schon: Einzelhandel hofft, dass Lockdown wenigstens bis zum Ende der Umtauschfrist andauert

Der Einzelhandel bereitet sich auf einen harten Lockdown vor. Wie lange er dauern soll, ist bisher noch nicht klar, doch wenn es nach vielen Einzelhändlern geht, so soll die Wiedereröffnung ihrer Läden nicht vor Ende der Umtauschfrist erfolgen. »Wir nehmen…
Read
Random Post

IS und PKK doodlen ihre Anschlagspläne in der Türkei, um peinliche Überschneidungen zu vermeiden

Mossul/Erbil (EZ) | 28. Juli 2015 | Mit den Bombardierungen von IS- und PKK-Stellungen baut sich die Türkei gerade zwei Terrororganisationen auf. Damit es nicht zu peinlichen Simultananschlägen beider Gruppierungen kommt, tauschen sie sich der Einfachheit halber per doodle aus.Eigentlich…
Read
Random Post

Syrien und Nordafrika erwarten noch mehr Flüchtlinge aus Griechenland

Damaskus (EZ) | 9. Juli 2015 | Es wird immer dramatischer: praktisch täglich greift die syrische Marine griechische Flüchtlinge im Mittelmeer auf, die vor der schweren humanitären Lage in ihrem Heimatland fliehen. Auch Nordafrika ist betroffen. Täglich versuchen hunderte Griechen,…
Read
Random Post

Viele Deutsche verstehen nur Texte mit ganz einfachen Wörtern

Berlin (EZ) | Für viele Menschen in Deutschland ist es schwer, Texte zu lesen. Weil da so viele Wörter drin stehen. Die kennen viele nicht. Das sagt eine Studie (da stellten Menschen anderen Menschen Fragen). Schlaue Menschen aus vielen Ländern…
Read