Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Warum will kein Promi kommen? Jetzt sagt auch noch Donald Trump für die Amtseinführung ab

20. Januar 2017 ·

Offenbar kein großer Fan vom neuen Präsidenten: der Milliardär Donald Trump
Offenbar kein großer Fan vom neuen Präsidenten: der Milliardär Donald Trump

Washington, D.C. (EZ) | 20. Januar 2017 | Heute wird der neue US-Präsident in sein Amt eingeschworen. Normalerweise tummelt sich dabei die gesamte Prominenz des Landes. Dieses Mal ist alles anders. Nach zahlreichen Künstlern, Musikern, Politikern und Filmstars sagte nuna uch Donald Trump für die Feierlichkeiten ab.

Alle haben im Vorfeld abgesagt: U2, Elton John, Mariah Carrey, KISS, Moby, nicht mal die Beach Boys wollen heute in die Hauptstadt kommen, um der Amtseinführung beizuwohnen. Beobachter sind sich einig: Der neue Präsident ist so unbeliebt wie keiner seiner Vorgänger. Als wäre die Liste der prominenten Absagen nicht schon lang genug, hat jetzt auch Donald Trump via Twitter abgesagt.

Damit wird der feierlichen Zeremonie heute wohl jeglicher Glanz fehlen. Einfach niemand will mit dem neuen Staatschef in Verbindung gebracht werden.

Lediglich C- und D- Prominenz wird erscheinen, die hierzulande kaum jemand kennt. Darunter ehemalige US-Präsidenten wie George Bush, Bill Clinton oder Barack Obama. Andere wiederum können qua Amt nicht absagen, zum Beispiel der Generalstaatsanwalt oder die Führungen von Militär, Kongress und Bundesbehörden.

Dennoch: Für viele wird die Absage Trumps an dem Spektakel heute wohl dazu führen, ebenfalls fernzubleiben. Die Menschen meinen, dass die Amtseinführung ohne ihn „irgendwie witzlos“ sei.

(JPL/Foto: Max Goldberg from USA – Trump Clive Iowa (9/13/16), CC BY 2.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Direkt nach Amtsübergabe: Obama präsentiert grinsend seine kenianische Geburtsurkunde

Washington, D.C. (EZ) | 20. Januar 2017 | Damit hatte niemand gerechnet: Unmittelbar nach der Vereidigung Donald Trumps und damit nach dem Ende seiner Amtszeit als US-Präsident sorgte Barack Obama für eine waschechte Überraschung: Er wurde in Kenia geboren.  „Ich habe…
Read
Older Post

Vereidigung von Trump muss verschoben werden, weil zahlreiche Teilnehmer kurzfristig erkrankt sind

Washington, D.C. (EZ) | 19. Januar 2017 | So ein Ärger. Die für morgen geplante Vereidigung von Donald Trump muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Grund sind kurzfristige Erkrankungen zahlreicher wichtiger Teilnehmer wie u.a. die Ex-Präsidenten und der für den…
Read
Random Post

HSV sucht neuen Sponsor für Labbadia-Abfindung

Hamburg (EZ) | 15. April 2015 | Der Hamburger Sportverein (HSV) sucht schnellstmöglich einen finanzkräftigen Sponsor, der die Abfindung von Trainer Bruno Labbadia übernimmt. "Ein paar Millionen sollten es schon sein," so Sportchef Dietmar Beiersdorfer. Es sollte gerne ein in…
Read
Random Post

Die Chefredaktion informiert ihre Leser #6

Eines der größten Rätsel der Musikgeschichte ist gelöst, betrunken die Weltgeschichte erzählen - das geht!, Morddrohungen gegen ein Model und der Papst kauft sich eine neue Brille - diese und weitere wahre Meldungen haben wir für Sie heute zusammengestellt. 1)…
Read
Random Post

Verfahren gegen Hoeneß wird eingestellt, wenn FC Bayern Ronaldo und Messi kauft

München (EZ) | 12. März 2014 | Wende im Prozess gegen Uli Hoeneß: der Vorsitzende Richter ließ durchblicken, dass das Verfahren wegen Steuerhinterziehung eingestellt wird, wenn der FC Bayern München die Stars Ronaldo und Lionel Messi holt. Richter Rupert Heindl…
Read
Random Post

Neues Großprojekt: BER wird abgerissen, um Platz für einen Flughafen zu machen

Berlin (EZ) | In Berlin soll ein neuer Flughafen entstehen. Das gab heute der Regierende Bürgermeister Michael Müller bekannt. Dafür soll die BER-Architektur, die seit Jahren Teil eines großen Kunstxperimentes ist, abgerissen werden, um Platz für das neue Bauprojekt zu…
Read