Mammut-WM mit 48 Ländern startet am 1.7.2026 und endet am 30.6.2030

10. Januar 2017 ·

Freut sich auf die WM 2026: Fifa-Chef Gianni Infantino.
Freut sich auf die WM 2026: Fifa-Chef Gianni Infantino.

Zürich (EZ) | 10. Januar 2017 | Wie die Fifa heute bekanntgab, werden ab 2026 48 Mannschaften gegeneinander antreten. Auch der Spielplan steht bereits fest. Das Eröffnungsspiel findet demnach am 1. Juli 2026 statt. Das Finale steigt am 30. Juni 2030.

„Wir freuen uns, zukünftig ganze vier Jahre lang eine Fußball-WM erleben zu dürfen“, so Fifa-Präsident Gianni Infantino. Bisher seien die Intervalle zwischen den Weltmeisterschaften immer deutlich zu lang gewesen. „Man muss vier Jahre warten, um vier Wochen WM genießen zu dürfen.“



Mit der neuen Aufstockung dürfen ab 2026 nicht nur noch mehr Länder am Turnier teilnehmen, durch die Anzahl der hinzugekommenen Partien streckt sich auch die Länge der WM auf rund vier Jahre.

Grund sind u.a. die ab August beginnenden Vorbereitungen auf die neue Saison der einzelnen Länder sowie die schließlich stattfindenden Ligaspiele. „Und auch die zwei Jahre später ausgetragene EM mussten wir natürlich berücksichtigen“, so Infantino weiter.

Deshalb musste sich die Fifa streng mit den Vereinen abstimmen und die Spieltage für die WM auf vier Jahre strecken. „Doch wir haben eine adäquate Lösung für alle Beteiligten gefunden.“
Die Gruppenspiele sollen demnach zwischen Juli und Oktober 2026 ausgetragen werden. Die Achtelfinalpartien finden im November und Dezember statt. Das Viertel- und Halbfinale werden die Teams zwischen Januar und Mai bestreiten und das große Finale findet schließlich am 30. Juni 2030 statt – „nur einen Tag vor Beginn der nächsten Weltmeisterschaft“, so der Fifa-Boss stolz.



(BSCH/Foto: Kremlin.ru, CC-BY 4.0, Link)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Interessenskonflikte vermeiden: Trump übergibt Präsidentschaft an seine Söhne

New York (EZ) | 12. Januar 2017 | Damit hat niemand gerechnet. Donald Trump, designierter US-Präsident, überraschte gestern mit seiner Ankündigung, die Präsidentschaft an seine Söhne zu übertragen. Er selbst wolle lieber weiterhin seine Unternehmen leiten, als sich dem Vorwurf…
Read
Previous Post

„Regelwidrige Frisur“: Partie zwischen Bayern und Leipzig soll ohne Hummels wiederholt werden

München (EZ) | 22. Dezember 2016 | Wegen einer „regelwidrigen“ Frisur muss die Bundesligapartie zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig wiederholt werden. Mats Hummels habe mit seiner neuen Haarfarbe die Leipziger Spieler so sehr irritiert, dass diese sich nicht…
Read
Random Post

Um seine Chancen auf Wahlsieg zu erhöhen: Trump will auf Teilnahme beim nächsten TV-Duell verzichten

New York (EZ) | 27. September 2016 | Gestern Nacht lief das lang erwartete TV-Duell zwischen den beiden Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump, bei dem Beobachtern zufolge Clinton als klare Siegerin hervorging. Kurz darauf gab Trump bekannt, auf die…
Read
Random Post

Rekord-Überschuss: AfD gibt Flüchtlingen Schuld an Reichtum Deutschlands…äh, Moment…

Berlin (EZ) | 23. Februar 2016 | Deutschland hat im Jahr 2015 den höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung erzielt. Für die AfD ein gefundenes Fressen. In einer ersten Erklärung heißt es, dass "wir uns bei dem Zustrom an Flüchtlingen nicht…
Read
Random Post

Schockfotos sollen junge Menschen vor Beruf des Politikers warnen

Leipzig (EZ) | Eine Gruppe von Evolutionswissenschaftlern und Verhaltensforschern will junge Menschen mit sogenannten "Schockfotos" vor einer Laufbahn als Politiker warnen. Diese könne verheerende Auswirkungen auf Optik und Verhalten im späteren Leben haben, heißt es in einer offiziellen Erklärung. "Heutzutage schlagen…
Read
Random Post

Weil Merkel nur seinetwegen Kanzlerin ist: Horst Seehofer erhält zahllose Hassmails

Berlin/München (EZ) | 3. Juli 2018 | Diese Äußerungen dürfte er jetzt bitter bereuen: CSU-Chef Horst Seehofer hat im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung geradezu damit geprahlt, dass er Angela Merkel zur Kanzlerin gemacht hat. Nun sieht er sich dem…
Read