NACHRICHTEN

Zulässige Maximalanzahl an Tweets erreicht: Trump muss alte Twitter-Nachrichten löschen, um neue schreiben zu können

New York (EZ) | 14. Dezember 2016 | Donald Trump hat ein Problem: Laut dem Kurznachrichtendienst Twitter hat der zukünftige US-Präsident die maximale Anzahl an Tweets erreicht. Um weiterhin seinem leidenschaftlichen Hobby nachkommen zu können, muss er nun alte Nachrichten löschen.

Mit seinem letzten Tweet “Thank you Wisconsin! My Administration will be focused on three very important words: jobs, jobs, jobs!” von heute Nacht hat Donald Trump die zulässige Maximalanzahl an Tweets abgesetzt. Wie berichtet wird, ist der Speicherplatz auf seinem Account nun voll und alte Nachrichten müssen dringend gelöscht werden.

“Das ist auch für uns eine ganz neue Situation”, so eine Unternehmenssprecherin auf Nachfrage. “Wir haben selbst niemals erwartet, dass tatsächlich mal ein Mensch die zulässige Maximalanzahl an Tweets erreicht.”

Trump selbst reagierte wütend auf den Hinweis und verfasste einen Tweet, der jedoch nicht abgeschickt werden konnte.

“Mr. Trump muss nun alte Nachrichten löschen, damit er neue schreiben kann. Wir empfehlen einfach, sämtliche seiner über 34.000 Tweets zu entfernen, damit die kommenden zwei Wochen wieder problemlos getwittert werden kann.”

(BSCH/Foto: Screenshot Twitter)

Einziger Mensch, der bei Yahoo seine richtigen Daten angegeben hat, ist nach Hack ernsthaft besorgt
„Viele können den Namen einfach nicht mehr hören“ – Aleppo wird in Apello umbenannt

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*