Arbeitskampf bei der Lufthansa: Jetzt streiken auch noch die Autopiloten!

24. November 2016 ·

Autopilot (Symbolbild)
Autopilot (Symbolbild)

Frankfurt a.M. | 24. November 2016 | Es kommt knüppeldick für die Lufthansa: Seit Mittwoch streiken die Piloten, tausende Flüge fallen aus. Nun auch noch das: Auch die Gewerkschaft der Autopiloten kündigt nun einen Arbeitskampf an. 
„Die weitaus meiste Arbeit während eines Fluges hat nunmal der Autopilot,“ sagt ein Sprecher. „Bei der Strecke Frankfurt-New York zum Beispiel lehnen sich die Piloten fast sechs Stunden zurück und legen die Beine hoch, währenddessen macht der Autopilot so gut wie alles: Er hält den Flieger in der Luft, navigiert, reagiert als erstes auf Unvorhergesehenes, warnt vor Zwischenfällen und so weiter und so fort,“ beklagt sich der Sprecher. „Und praktisch noch nie gab es dafür eine entsprechende Kompensation.“

Dafür werde nun gekämpft. Die Autopiloten wollen vor allem mehr Freizeit, die Konzernleitung allerdings „sieht in uns wohl nur Maschinen, die arbeiten, arbeiten und arbeiten!“ Noch nie hat es Gespräche mit der Leitung gegeben, immer seien sie vertröstet worden. Damit soll nun Schluss sein. „Wir sind für die Sicherheit der Passagiere und der Besatzungen verantwortlich und werden als selbstverständlich angesehen. Es geht auch um Anerkennung, ja.“



Direkt nach dem Streik der Piloten wollen die Autopiloten die Arbeit niederlegen. Ausgerechnet vor dem ersten Advent droht damit ein weiteres Desaster für die Lufthansa, das die Passagiere wohl nicht mehr tolerieren werden. Carsten Spohr, der Vorstandsvorsitzende der größten deutschen Airline, rief dazu auf, den Streik abzusagen. „Wir sind zu Gesprächen bereit,“ sagte er nun etwas überraschend. Aber das haben die Autopiloten schon oft gehört. „Wir werden nun ernst machen – mal sehen, ob die Piloten bereit sind, ohne Autopiloten zu fliegen.“

(JPL/Foto: Kiko Alario Salom – http://www.flickr.com/photos/superkas83/8459426606/sizes/k/, CC BY 2.0, Link)

Eine Mail schreiben



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (1)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

„Next Christmas“ – Wham! feiert sensationelles Comeback

London (EZ) | 30. November 2016 | Das in den 80er Jahren erfolgreiche Popduo Wham! um Superstar George Michael feiert ein überraschendes Comeback. Ihre erste Single „Next Christmas“ erscheint an diesem Freitag und ist eine eingängige, zeitlose und hitverdächtige Weihnachtsnummer. Der…
Read
Previous Post

Entwarnung: Kinderarbeit bei Ferrero nur in jedem siebten Ei

Alba/Bukarest (EZ) | 24. November 2016 | Ferrero hat den Vorwurf der Kinderarbeit überprüft und konnte zumindest teilweise Entwarnung geben. So sollen Kinder lediglich bei jedem siebten Überraschungsei das Spielzeug hergestellt haben. Gestern wurde berichtet, dass angeblich rumänische Kinder für…
Read
Random Post

Mann, der Hartz III bezieht, will endlich auch auf IV gestuft werden

Freiburg (EZ) | Ganz Deutschland redet derzeit über Hartz IV - und vergisst dabei all diejenigen, die noch Hartz III bekommen. Immerhin: Hartz II bezieht laut Statistischem Bundesamt niemand mehr.  Nach den ungeschickten Äußerungen von Jens Spahn (CDU), seit gestern…
Read
Random Post

FBI warnt Trump, dass unberechenbarer Mann bald US-Präsident sein könnte

New York (EZ)| 19. August 2016 | Der republikanische Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat seine erste Sicherheitsunterrichtung vom FBI erhalten. Nun wurden Einzelheiten bekannt: Die Geheimdienste sehen laut Trump die konkrete Gefahr für die nationale Sicherheit der USA, dass schon bald…
Read
Random Post

Wie Nadeln im Sturm

Fortsetzungsroman von Silke S. Bischoff Kapitel acht »» Kapitel sieben verpasst? «« Er war noch immer fassungslos. Mit diesem Anruf hatte er nicht mehr gerechnet. Dieter setzte sich auf das Bett. Langsam legte er das Handy ab und wusste nicht, was er…
Read
Random Post

"Mussten was machen!" - HSV entlässt Klub-Mäzen Kühne

Hamburg (EZ) | 24. Oktober 2016 | Der HSV trennt sich mit sofortiger Wirkung von Klaus-Michael Kühne. Das gab der Bundesligist heute bekannt. Mit dieser Personalie soll endlich die sportliche Wende eingeleitet werden. Es sollte eine Erfolgsgeschichte werden: Seit 2010…
Read