Ehemalige Deutsche-Bank-Vorstände sollen Boni zurückzahlen, um aktuellen Vorständen die Boni zu sichern

18. November 2016 ·

Symbolbild.

Frankfurt a. M. (EZ) | 18. November 2016 | Wie schlecht steht es wirklich um das größte deutsche Finanzinstitut? Meldungen zufolge sollen elf ehemalige Vorstände, darunter Anshu Jain, Josef Ackermann und Jürgen Fitschen, ihre Bonuszahlungen zurückzahlen – andernfalls stünde der aktuelle Vorstand der Deutschen Bank am Ende dieses Jahres ohne Bonus da.

Die Deutsche Bank steht vor riesigen Problemen: weltweit wird tausendfach gegen das Institut geklagt, die USA und andere Staaten fordern Milliardenstrafen wegen der Verantwortung der Bank für die Weltfinanzkrise 2008. Das bedroht akut die diesjährige Bonuszahlung für den Vorstand um John Cryan.



„Nach derzeitigem Stand können wir einfach keinen Bonus auszahlen,“ so Aufsichtsratsvorsitzender Paul Achleitner. „Das ist unfair, denn John hat bislang deutlich weniger Schaden angerichtet als seine Vorgänger.“ Deswegen wurden elf ehemalige Manager aufgefordert, Extrazahlungen zurückzuzahlen, damit John Cryan und seine Kollegen zumindest „ein bisschen was bekommen und Weihnachten feiern können“.

Mitarbeiter hätten schon angefangen, für ihren Chef zu sammeln. „In den Filialen stehen Spendengläser für John, da ist eine große Solidarität zu sehen“, so Achleitner. „Putzfrauen, Schaltermitarbeiter, Hausmeister, einfache Investmentbanker – alle beteiligen sich.“ Aber das reiche bei weitem nicht. „Es fehlen aktuell etwa 6 Millionen Euro.“

Cryans Vorgänger Jürgen Fitschen hat bereits einen Brief bekommen, in dem er aufgefordert wird, Boni zurück zu überweisen. Dem Vernehmen nach will er aber nicht zahlen. Ähnliches ist von Josef Ackermann zu hören. Die Deutsche Bank lässt sich davon aber nicht weiter beeindrucken. „Notfalls streichen wir das halbe Dezembergehalt der Mitarbeiter und die Weihnachtsgelder“, sagt der Aufsichtsrat. „Dann bleibt sogar noch was übrig für eine nette Weihnachtsfeier.“



(BSCH/Foto: By Gizmo23 – Own work, CC BY-SA 3.0, Link)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Entwarnung: Kinderarbeit bei Ferrero nur in jedem siebten Ei

Alba/Bukarest (EZ) | 24. November 2016 | Ferrero hat den Vorwurf der Kinderarbeit überprüft und konnte zumindest teilweise Entwarnung geben. So sollen Kinder lediglich bei jedem siebten Überraschungsei das Spielzeug hergestellt haben. Gestern wurde berichtet, dass angeblich rumänische Kinder für…
Read
Previous Post

Diese Nachrichten haben Sie verpasst, während die US-Wahl alles andere dominierte:

(EZ) | 10. November 2016 | Momentan gibt es nur noch ein Thema: Donald Trump wird neuer US-Präsident. Bedauerlicherweise gehen dadurch andere, nicht minder wichtige Nachrichten, komplett unter. Die Eine Zeitung listet die zehn wichtigsten Meldungen auf, die Sie, liebe…
Read
Random Post

Rekord-Überschuss: AfD gibt Flüchtlingen Schuld an Reichtum Deutschlands…äh, Moment…

Berlin (EZ) | 23. Februar 2016 | Deutschland hat im Jahr 2015 den höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung erzielt. Für die AfD ein gefundenes Fressen. In einer ersten Erklärung heißt es, dass "wir uns bei dem Zustrom an Flüchtlingen nicht…
Read
Random Post

SPIEGEL, phoenix, Guido Knopp, welt und n-tv gründen Hitler.tv

Berlin, Hamburg, Bonn, Mainz (EZ) | Die führenden Produzenten und Sender von Dokumentationen über Adolf Hitler wollen künftig zusammen arbeiten. Die Fernsehsender phoenix, welt (ehemals N24) und n-tv sowie die Produzenten Guido Knopp und der SPIEGEL-Konzern starten noch dieses Jahr…
Read
Random Post

Endlich Rache: Getötete Kopenhagener Löwen werden an Giraffen verfüttert

Kopenhagen (EZ) | 26. März 2014 | Im Februar tötete der Zoo in Kopenhagen die Giraffe Marius und verfütterte den 2-jährigen Bullen an die Löwenherde. Nun setzten Tierschützer Rache durch: der Zoo musste vier Löwen töten und den Giraffen zum…
Read
Random Post

Unfassbar! Merkel empfängt Moslem im Kanzleramt!

Berlin (EZ) | 22. Januar 2016 | Das war's dann wohl mit dem christlichen Abendland: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute einen gläubigen Moslem in ihrem Amtssitz empfangen, den türkischen Ministerpräsidenten. Nun dauert es nicht mehr lange, bis Deutschland auch von einem…
Read