Regierungsbildung unerwartet schwierig: Trump sucht noch immer Vize-First-Lady

16. November 2016 ·

New York (EZ) | 16. November 2016 | Das hat er sich wohl einfacher vorgestellt: eine der Schlüsselpositionen im Weißen Haus ist noch immer nicht annähernd geklärt. Donald Trump hat noch keine geeignete Kandidatin als Vize-First-Lady gefunden. 

Der gewählte kommende Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika hat Schwierigkeiten, sein Kabinett und die tausenden Beamtenpositionen zu besetzen. Bevor über Posten wie den des Wirtschaftsministers, des Außenministers oder des CIA-Chefs entschieden wird, will Donald Trump zunächst die für ihn wichtigste Position klären und die stellvertretende First Lady auswählen.



„Da sind wir noch nicht so weit, wie wir es gerne wären,“ so der designierte Stabschef, Stephen Bannon. „Bevor das nicht geklärt ist, stehen alle anderen Entscheidungen still.“

Ursprünglich wollte Trump sich erstmal die Vize-First-Lady von Barack Obama genauer anschauen und sie eventuell übernehmen, wenn sie seinen Ansprüchen genügt. „Bei seinem Treffen mit Obama stellte sich allerdings heraus, dass er gar keine Ersatz-First-Lady hat,“ so Bannon, noch immer etwas ratlos und überrascht ob dieser Tatsache. Obama habe versichert, dass Michelle die einzige Frau an seiner Seite ist. „Von den 90 Minuten, die das Gespräch dauerte, füllten 70 nur dieses Thema, weil Donald dachte, dass Obama Scherze macht.“

Momentan gibt es nicht einmal eigene Räumlichkeiten für die Vize-First-Lady im Weißen Haus; ein Umstand, der das Trump-Team irritiert. „Aber wir sind zuversichtlich, dass wir das Problem bald gelöst haben werden und uns um die Ministerien kümmern können,“ so Bannon weiter.



(JPL/Foto: By Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, Link)

  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Um vierte Amtszeit Merkel zu vermeiden: Kanzlerin will Namen ihres Mannes annehmen

Berlin (EZ) | 21. November 2016 | Viele Menschen sehen eine weitere, dann vierte Amtszeit von Kanzlerin Merkel kritisch. Das weiß auch Angela Merkel, die selber der Meinung ist, dass in einer Demokratie nicht allzu lange der selbe Name am…
Read
Previous Post

„Aber ich will doch gar nicht“ – Steinmeier äußert sich nach Einigung erstmals zur Präsidentschaft

Berlin (EZ) | 14. November 2016 | Nun ist es raus: Die Spitzen der drei Koalitionsparteien haben sich auf einen Nachfolger für den scheidenden Bundespräsidenten Joachim Gauck geeinigt, Außenminister Frank-Walter Steinmeier soll es werden. Dieser äußerte sich nun erstmals zu…
Read
Random Post

„Dieser Mann ist untragbar“ – Nun poltert auch Trump gegen den republikanischen Präsidentschaftskandidaten

New York (EZ) | 4. Juli 2016 | Die Zahl der Trump-Kritiker wächst. Nun hat sich ein weiterer Republikaner zu Wort gemeldet und ordentlich gegen den Präsidentschaftskandidaten ausgeteilt: "Donald Trump ist als Präsident untragbar", so Donald Trump über Trump. Zuletzt…
Read
Random Post

Neue Strategie: USA wollen IS gegen Assad aufrüsten und "danach mal weiterschauen"

Washington, D.C. (EZ) | 6. April 2017 | Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff im Norden Syriens kündigte das Weiße Haus soeben einen Strategiewechsel an. Um Machthaber Bashar al-Assad zu bekämpfen, werden die USA den IS massiv aufrüsten und hinterher gucken, wie es…
Read
Random Post

Obama: "Amerikaner haben die Türkei entdeckt"

Washington, D.C./Ankara (EZ) | 17. November 2014 | Nachdem der türkische Staatspräsident Recep Erdogan am Wochenende die Fachwelt mit der These überraschte, Muslime hätten noch vor Christoph Kolumbus Amerika entdeckt, folgte heute eine ebenso unerwartete Erklärung von US-Präsident Barack Obama.…
Read
Random Post

Jede dritte Frau täuscht bei Masturbation Orgasmus vor

Salzburg (EZ) | Wissenschaftler der Universität Salzburg fanden heraus, dass 34% aller europäischen Frauen bei der Selbstbefriedigung den Höhepunkt nur vortäuschen. Eine Forschergruppe der renommierten Universität befragte für die Studie mehr als 20.000 Frauen ab 14 Jahren in 13 europäischen Ländern.…
Read