NACHRICHTEN

„Er wäre bestimmt auch ein guter Torwart“: Hoffenheim-Trainer begeistert von Tim Wieses Wrestling-Debüt

München/Hoffenheim (EZ) | 4. November 2016 | Gestern feierte Tim Wiese seine große Wrestling-Premiere in München. Live als Zuschauer dabei war auch Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann, der sich nach dem Kampf begeistert von Wieses Fähigkeiten zeigte. Er könne sich den Sportler auch gut als Torwart im Fußball vorstellen.

Tim Wiese als Fußballer? Bisher kaum vorstellbar. Tim Wiese als Fußballer? Bisher kaum vorstellbar.

Vor begeisterten Zuschauern feierte der 34-Jährige seinen ersten Sieg im ersten Wrestlingkampf. Anschließend gab es viel Lob für „The Machine“, so der Kampfname von Wiese. U.a. von Fußballtrainer Julian Nagelsmann.

„Ich kannte Tim Wiese bisher nicht, aber was ich im Ring gesehen habe, war große Klasse.“ Der Hoffenheim-Trainer schwärmte von der Körperbeherrschung und der Konzentration Wieses. Er sei zu jeder Zeit auf seinen Gegner fixiert gewesen und habe immer gewusst, was als nächstes zu tun sei.
„Es ist schade, dass so ein großer Sportler Wrestler geworden ist. Ich glaube, dass er auch im Fußball gute Chancen hätte.“ Natürlich nicht auf dem Feld mit dieser Figur, betont Nagelsmann, „aber als Torwart könnte ich ihn mir gut vorstellen.“

Vor allem in Hoffenheim seien sie immer auf der Suche nach guten Torhütern. „Wir haben zwar in Oliver Baumann einen wirklichen Profi, aber wenn ich mir gerade vorstelle, wie ein Tim Wiese im Tor steht, der allein durch sein Auftreten dem Gegner Respekt einflößt, glaube ich, dass unser Team noch ein Stück weit qualifizierter aufgestellt sein könnte.

Angesprochen auf das Lob von Nagelsmann, reagierte Wiese erfreut: „Es ehrt mich natürlich, wenn Trainer anderer Sportarten mich loben. Fußball ist eine feine Sache. Durchaus denkbar, dass ich nach der Wrestler-Karriere nochmal ein zweites Standbein aufbaue.“ Hoffenheim sei ein großer Verein, der nicht umsonst so weit oben steht in der Tabelle, so Wiese abschließend.

(BSCH/Foto: Steindy (talk) 14:05, 27 June 2011 (UTC) – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link)

„So viele Tore geschossen wie in neun Spielen zusammen“: HSV-Fan nach letztem Spieltag absolut euphorisch
Nachfolger gefunden: Chuck Norris übergibt „Witze-Zepter“ ab heute offiziell an Tim Wiese

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*