Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

FBI erwischt Clinton-Mitarbeiter beim Schreddern von E-Mails

3. November 2016 ·

Das FBI verhinderte die Schredderung von brisanten E-Mails des Clinton-Lagers.
Das FBI verhinderte die Schredderung von brisanten E-Mails des Clinton-Lagers.

Washington, D.C. (EZ) | 3. November 2016 | In letzter Minute haben Beamte des FBI die Vernichtung von Beweisen verhindert: in flagranti erwischten sie einen Praktikanten der Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton dabei, wie er gerade hunderte E-Mails durch einen Aktenvernichter jagte.

„Durch die Ermittlungen der letzten Tage und Wochen waren wir sensibilisiert und dachten: Wir schauen mal im Wahlkampfbüro von Hillary Clinton vorbei,“ so FBI-Chef James Comey. „Dabei sahen die Agenten in einem Abstellraum einen jungen Mann, der gerade dabei war, zahllose E-Mails zu vernichten.“ Dutzende Mails waren zwar nun nur noch kaum identifizierbarer Müll, aber hunderte andere konnten von den FBI-Agenten gerettet werden.

Der Mann, ein Student aus Wisconsin, wurde festgenommen und wird zur Zeit vernommen. In letzter Zeit tauchten immer wieder bislang unbekannte E-Mails auf, die Clintons korrekten Umgang mit dem Gesetz anzweifeln lassen, in anderen steht, wie sie und ihr Team interne Konkurrenten wie Bernie Sanders ausschalteten.

„Wir kamen wirklich in letzter Minute,“ so das FBI. „Der Mann hatte sehr viele, vielleicht tausende, E-Mails ausgedruckt und unverzüglich in den Schlund des Aktenvernichters geführt.“ Beinahe wären sie damit unwiederbringlich zerstört wurden.

Damit wächst der Druck auf Clinton wohl weiter. Eine andere Mitarbeiterin wurde bereits vergangene Woche dabei gesehen wurden, wie sie SMS und iChat-Konversionen auf einem Feld bei New York verbrannte.

(JPL/Foto: Von Billy HathornEigenes Werk, CC BY 3.0, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Nachfolger gefunden: Chuck Norris übergibt „Witze-Zepter“ ab heute offiziell an Tim Wiese

Hollywood (EZ) | 3. November 2016 | Der ehemalige Torwart Tim Wiese wird ab heute offiziell seine Wrestler-Karriere beginnen. Als The Machine steigt er in den Ring. Doch auch eine weitere Ehre wird ihm zuteil. Chuck Norris übergibt Wiese mit…
Read
Older Post

Auch das noch: FBI will alte E-Mails von Lincoln, Kennedy und Nixon untersuchen

Washington, D.C. (EZ) | 2. November 2016 | Die E-Mail-Affäre überschattet weiterhin den Wahlkampf von Hillary Clinton. Nun kam heraus: Das FBI will auch von früheren Präsidenten tausende E-Mails untersuchen. Darunter John F. Kennedy, Richard Nixon und Abraham Lincoln. „Wir…
Read
Random Post

„Mehr lesen!“ - Dicker alkoholsüchtiger Kettenraucher stolz auf neuen Vorsatz für 2017

Mannheim (EZ) | 2. Januar 2017 | Ob er diesen Vorsatz wirklich durchzieht? Ulf Wieland aus Mannheim hat sich für das Jahr 2017 vorgenommen, endlich mehr Bücher zu lesen. Der 130 kg schwere nikotinabhängige Alkoholiker glaubt fest an sein Vorhaben.…
Read
Random Post

Reaktionen auf Gabriels Kanzlerambitionen einhellig: "HAHAHA!"

Berlin (EZ) | 29. Oktober 2015 | Gestern überraschte SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel Medien, Kollegen und Bürger mit der Ankündigung, Bundeskanzler werden zu wollen. Die EZ hat einige Reaktionen eingefangen. Angela Merkel (CDU, aktuelle Bundeskanzlerin): "HAHAHAHAHAHAHA!" Horst Seehofer (CSU-Chef):…
Read
Random Post

Demonstranten erhalten von Polizei Lob und Anzeige, weil sie vermummt waren

Weil sich 15 Demonstranten in Freiburg an die derzeit geltenden Empfehlungen gehalten haben und einen Mund-Nasen-Schutz trugen, wurden sie von Polizeibeamten gelobt. "Ein leuchtendes Beispiel, dass die Pandemie uns alle angeht und dass jeder seinen Beitrag leisten kann", so die…
Read
Random Post

„Gefängnisse nach Putschversuch einfach zu voll“ – Erdogan punktet mit Argument für Todesstrafe

Ankara (EZ) | 8. August 2016 | Seit dem Putschversuch vor rund drei Wochen steigt die Zahl der Todestrafen-Befürworter in der Türkei. Nun hat auch Präsident Erdogan schlüssige Argumente hervorgebracht, die selbst die EU von der Wiedereinführung der Todesstrafe überzeugen…
Read