Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Auch das noch: FBI will alte E-Mails von Lincoln, Kennedy und Nixon untersuchen

2. November 2016 ·

Hatte auch er schon was zu verheimlichen? Angeblich existieren keine offiziellen E-Mails von Abraham Lincoln.
Hatte auch er schon was zu verheimlichen? Angeblich existieren keine offiziellen E-Mails von Abraham Lincoln.

Washington, D.C. (EZ) | 2. November 2016 | Die E-Mail-Affäre überschattet weiterhin den Wahlkampf von Hillary Clinton. Nun kam heraus: Das FBI will auch von früheren Präsidenten tausende E-Mails untersuchen. Darunter John F. Kennedy, Richard Nixon und Abraham Lincoln.

„Wir haben Hinweise darauf, dass auch in der Vergangenheit einige Präsidenten von ihrem privaten Server aus Geschäftsmails verschickt und empfangen haben“, so der Direktor des FBI, James Comey.
Anlass für diese Vermutung seien, dass nie E-Mails von den ehemaligen Präsidenten Lincoln, Kennedy oder Nixon – “offenbar wurden sie bewusst verheimlicht.”.

„Wir haben alles überprüft. Aber wir konnten allein bei Nixon, der immerhin fünf Jahre im Amt war, keine einzige E-Mail entdecken. Er muss also alles von seinem privaten Server aus gemacht haben“, so Comey überzeugt.

Ähnlich sei es bei Kennedy und Lincoln gewesen. Denkbar sei sogar, dass noch weitere ehemalige Präsidenten nicht alle ihre Mails vom offiziellen Server des Weißen Hauses aus verschickt hätten. „Wir werden jeden einzelnen US-Präsidenten überprüfen – bis hin zu George Washington“, so der FBI-Direktor abschließend.

(JME/Foto: Anthony Berger – http://hdl.loc.gov/loc.pnp/ppmsc.00052, Public Domain, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

FBI erwischt Clinton-Mitarbeiter beim Schreddern von E-Mails

Washington, D.C. (EZ) | 3. November 2016 | In letzter Minute haben Beamte des FBI die Vernichtung von Beweisen verhindert: in flagranti erwischten sie einen Praktikanten der Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton dabei, wie er gerade hunderte E-Mails durch einen Aktenvernichter jagte.…
Read
Older Post

Nach Einigung zwischen Youtube und GEMA: Ist jetzt auch Frieden in Syrien möglich?

New York | 1. November 2016 | Wer hätte damit gerechnet? Die GEMA und Youtube haben sich auf eine Vergütungstabelle geeinigt - nach jahrelangem Streit endet damit eine schier ausweglose Auseinandersetzung. Die Vereinten Nationen werten die friedliche Einigung als Beispiel…
Read
Random Post

Bringen Seuchen ins Land: Amerika führt rückwirkend ab 1492 Einreiseverbot für Europäer ein

Angesichts der weltweiten Covid-19-Pandemie verschließen immer mehr Länder ihre Grenzen. Besonders hart greift Amerika durch: dort gilt ab sofort ein Einreise- und Niederlassungsverbot für Europäer, und zwar rückwirkend zum 12. Oktober 1492. Betroffene müssen nun den gesamten Kontinent verlassen. Die…
Read
Random Post

Mann im Mond gestorben: Erdtrabant bleibt zukünftig dunkel

Mond (EZ) | 23. Mai 2018 | Piotri Czajkowski ist tot. Der bekannte Mann im Mond, der seit 72 Jahren für das beliebte nächtliche Licht im Erdtrabanten sorgte, verstarb am heutigen Morgen im Alter von 94 Jahren. Er hinterlässt eine…
Read
Random Post

Weil Merkel keine Zeit hat: Zweites TV-Duell soll mit Kanzlerstellvertreter Sigmar Gabriel stattfinden

Berlin (EZ) | 13. September 2017 | SPD-Kandidat Martin Schulz bat Angela Merkel gestern um ein weiteres TV-Duell - aber die Kanzlerin sagte aus Zeitgründen ab. Deswegen muss nun Vizekanzler Sigmar Gabriel ran. Es nützt nichts: es wird keine zweite…
Read
Random Post

Blatter-Nachfolger gefunden: Joseph Blatter will neuer Fifa-Präsident werden

Zürich (EZ) | 3. Juni 2015 | Es war DIE Überraschung gestern Abend: Nur vier Tage nach seiner Wiederwahl trat Fifa-Präsident Joseph Blatter von seinem Amt zurück. Nachfolger will nun der 79-jährige Joseph Blatter werden. Er sprach von „großen Fußstapfen“,…
Read