Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Aktive Politik hinter mich lassen“: Norbert Lammert will wohl doch Bundespräsident werden

18. Oktober 2016 ·

Sorgt mit seiner jüngsten Ankündigung, sich aus der aktiven Politik zurückziehen zu wollen, für Spekulationen: Bundestagspräsident Norbert Lammert.
Sorgt mit seiner jüngsten Ankündigung, sich aus der aktiven Politik zurückziehen zu wollen, für Spekulationen: Bundestagspräsident Norbert Lammert.

Bochum/Berlin (EZ) | 18. Oktober 2016 | Gestern wurde bekannt, dass Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) im nächsten Jahr politisch kürzer treten möchte. Beobachter werten das als Bewerbung für das Amt des Bundespräsidenten.
Auch weil er in derselben Mitteilung verlauten ließ, nicht mehr für den Bundestag kandidieren zu wollen, gehen viele Experten davon aus, dass Lammert sich ernsthaft als Nachfolger von Joachim Gauck sieht. „Vor allem seine Aussage, sich aus der aktiven Politik zurückziehen zu wollen, deutet darauf hin,“ so ein nicht näher genannter SPD-Chef.

Seit Amtsinhaber Gauck ankündigte, im kommenden Jahr nicht mehr anzutreten, ist Lammert ein Topfavorit auf das Amt in Schloss Bellevue. Öffentlich hat er selber sich dahingehend allerdings bisher zurückgehalten. „Aber nach der Nachricht gestern bleibt kaum eine andere Interpretation übrig,“ heißt es aus dem Bundeskanzleramt.

Die Kanzlerin könnte mit einem Bundespräsidenten Lammert wohl gut leben, hieße das doch, dass er aus dem politischen Alltag raus wäre und sie nicht mehr im Bundestag rügen könne. Auch der Koalitionspartner SPD könnte sich mit der Personalie anfreunden. Zudem genießt Lammert in der breiten Öffentlichkeit hohes Ansehen.

Seine Ankündigung, sich nun etwas zur Ruhe setzen zu wollen, sorgte deshalb auch gleich für geordnete Euphorie. „Ich finde toll, dass Lammert sich offenbar seinen politischen Lebensabend als Bundespräsident vorstellen kann,“ schrieb ein Ludger K. auch gleich auf Facebook. Ähnlich verstanden zahlreiche andere Menschen Lammerts Worte.

(JPL/Foto: Von Deutscher Bundestag/Melde, CC BY-SA 3.0 de, Link)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

"Ich erkenne meinen Wahlkampf nicht an!" - Trump fordert Wiederholung aller öffentlichen Auftritte

New York (EZ) | 20. Oktober 2016 | Präsidentschaftskandidat Donald Trump hat nach dem gestrigen und letzten TV-Duell erklärt, dass er seinen Wahlkampf nicht anerkennen und für ungültig erklären wird. Zugleich forderte er eine Wiederholung aller öffentlichen Auftritte seit Anfang…
Read
Older Post

"Ist ja eh oft ausgedacht!" - Leser sollen künftig über Ende eines BILD-Artikels abstimmen

Berlin (EZ) | 18. Oktober 2016 | Großer Erfolg gestern für die ARD. Mit dem TV-Experiment „Terror“, in dem Zuschauer per Abstimmung ein Urteil fällen durften und somit Einfluss auf das Ende des Films nehmen konnten, erzielte der Sender hohe…
Read
Random Post

Umfrage Nr. 127

Wir haben wieder eine fantastische Umfrage für Sie. Quelle: 1.500 Flüchtlinge auf der A4 bei Nickelsdorf. ©2015, Eine Zeitung
Read
Random Post

Drogen, Alkohol, Raub: Zahlreiche Pokémons rutschen wegen nachlassender Beliebtheit in Kriminalität ab

Berlin/Hamburg/Köln (EZ) | 26. August 2016 | Es war DAS Spiel des Sommers: Millionen Menschen auf der ganzen Welt spielten wochenlang Pokémon Go. Doch mittlerweile scheint der Hype etwas nachzulassen. Darunter leiden vor allem die vielen noch immer nicht eingefangenen…
Read
Random Post

Umfrage: Antworten sie bei Umfragen mit "Weiß nicht"?

Nur eine weitere Umfrage der ruhmreichen EZ. Quelle: 372 Lastminute-Reisende auf dem Flughafen Frankfurt. ©2018, Eine Zeitung
Read
Random Post

Medienkritische Putinversteher und Nato-Gegner finden tendenziöse GDL-Berichte "gar nicht so übel"

Berlin (EZ) | 6. November 2014 | Leser, die sich seit Monaten über die angeblich tendenziöse Berichterstattung der etablierten Medien zu den Themen Ukraine, Putin, MH370 und Gaza-Krieg aufregen und ihren Unmut darüber loswerden, finden die tendenziösen Berichte über die GDL…
Read