„Typisch Ausländer“: AfD-Anhänger empört, wie brutal Terrorist von Syrern gefesselt und überwältigt wurde

12. Oktober 2016 ·

Leipzig (EZ) | 12. Oktober 2016 | Nachdem der mutmaßliche Terrorist Jaber al-Bakr am Montag von zwei syrischen Flüchtlingen überwältigt und schließlich von der Polizei verhaftet werden konnte, kritisieren inzwischen immer mehr AfD-Anhänger die Härte, mit der die Syrer vorgingen. Die Art und Weise, wie al-Bakr gefesselt wurde, sei menschenunwürdig und sehr grausam gewesen, so der einhellige Tenor.

„Das ist mal wieder typisch Ausländer. Anstatt zunächst die friedliche Lösung zu wählen und erstmal zu reden, wird der arme Kerl brutal niedergeprügelt, in den Schwitzkasten genommen und mit Kabeln gefesselt“, so ein wütendes AfD-Mitglied auf Facebook.



Ein weiterer stimmt zu: „Wo leben wir hier eigentlich, dass man plötzlich Gefahr laufen muss, in einer Wohnung gefesselt und festgehalten zu werden. Das würde keinem Deutschen einfallen.“

Auch AfD-Vize Beatrix von Storch meldete sich auf Twitter zu Wort. Sie freue sich zwar, dass der gesuchte Terrorist geschnappt werden konnte, doch forderte sie gleichzeitig den Rechtsstaat auf, „entsprechende Konsequenzen für die zwei Entführer zu ziehen“, die ihrer Meinung nach das Bleiberecht in Deutschland mit ihrer „brutalen, unmenschlichen Art verwirkt haben.“

(BSCH/Foto: Privat)



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

IS bekennt sich zu Selbstmord von al-Bakr

Leipzig (EZ) | 13. Oktober 2016 | Nur wenige Stunden nach dem Suizid des festgenommenen mutmaßlichen Terroristen Dschaber al-Bakr ist ein Bekennerschreiben vom IS aufgetaucht. Darin heißt es, dass die Terrororganisation die volle Verantwortung für den Selbstmord übernehmen werde. Der…
Read
Previous Post

Experten einig: Anschlag auf BER hätte Bau des Flughafens entscheidend vorangebracht

Berlin (EZ) | 11. Oktober 2016 | Der in Leipzig festgenommene Syrer Jaber al-Bakr plante Angaben zufolge u. a. Anschläge auf Berliner Flughäfen. Experten sagen nun, dass ein Attentat auf dem noch immer im Bau befindlichen Hauptstadtflughafen BER die Arbeiten…
Read
Random Post

"Stamme von Karl dem Großen ab": Armin Laschet erhebt Anspruch auf weite Teile Europas

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) bekräftigt seinen Anspruch auf den CDU-Vorsitz, das Kanzleramt und halb Europa. Begründet wird dies mit Verweis auf Kaiser Karl dem Großen, von dem das hehre Geschlecht derer von Laschet abstammen soll, wie eine neue…
Read
Random Post

70 Jahre Nato! Diese Kriege hat das Militärbündnis in seiner Geschichte verhindert

Die Nato feiert derzeit in London ein Jubiläum: Seit stolzen 70 Jahren gibt es sie bereits. Viele Menschen kritisieren das Militärbündnis aber und sehen keinen Sinn hinter der Nato, vor allem nach dem Ende des Kalten Kriegs. Wir haben für…
Read
Random Post

Statt Mindestalter: Filmindustrie stellt auf Mindest-IQ um

München (EZ) | Anstelle eines Mindestalters für den Kinobesuch wird demnächst ein Mindest-IQ verlangt. Das beschloss heute die FSK. "Wir tragen mit der längst überfälligen Umstellung der Tatsache Rechnung, dass mitunter ein 12-Jähriger mit bestimmten Filmen deutlich besser umgehen kann…
Read
Random Post

Studie widerlegt: Die dümmsten Bauern haben nicht die dicksten Kartoffeln

Münster (EZ) | Eine Forschungsgruppe der Universität Münster hat eine alte Binsenweisheit widerlegt. Demnach konnten mehrere Untersuchungen nicht bestätigen, dass die dümmsten Bauern die dicksten Kartoffeln hätten.  Wie der Leiter der Studie, Professor Hartmut Hegener, erklärte, habe man in den…
Read