HSV bittet Labbadia, sich bis zur Relegation nichts Größeres vorzunehmen

26. September 2016 ·

Hamburg (EZ) | 26. September 2016 | Der gestern entlassene Bruno Labbadia soll sich nicht zu weit von Hamburg entfernen und sich bis zu den Relegationsspielen im Mai „bitte nichts allzu Großes vornehmen“, sagt HSV-Vorstand Dietmar Beiersdorfer.

In einer Pressekonferenz heute, auf der der neue Trainer Markus Gisdol vorgestellt wurde, sagte Beiersdorfer, dass die Trennung von Brundo Labbadia zwar dringend notwendig war. „Aber das muss ja alles nichts heißen, ich zumindest – und der gesamte Verein – wäre echt froh, zu wissen, dass Bruno sich nicht zu weit von Hamburg entfernt.“



In einem Telefonat hat Beiersdorfer den Ex-Trainer zudem gebeten, sich bis zu den Relegationsspielen am Ende dieser Saison nicht anderweitig zu verpflichten. „Oder, wenn er irgendwo zu tun hat, sich da in den Vertrag schreiben zu lassen, dass er unter Umständen noch mal für zwei Spiele zu uns darf.“ Wenn Bruno das einrichten könnte, wäre das „echt gut und hilfreich.“

Nun gelte aber erstmal für ein paar Spiele das gesamte Vertrauen der Vereinsführung dem neuen Trainer Markus Gisdol. „Frühestens zur Winterpause werden wir über andere Optionen nachdenken.“

Ein Novum in der Bundesliga ist die außergewöhnliche Vergütung Gisdols. „Er hat echt gut und hart verhandelt, der Bursche,“ sagt der HSV-Sportchef. „Statt eines monatlichen Gehaltes haben wir nur eine saftige Abfindung vereinbart für den Fall des vorzeitigen Abgangs.“



(JPL)

  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

"Mussten was machen!" - HSV entlässt Klub-Mäzen Kühne

Hamburg (EZ) | 24. Oktober 2016 | Der HSV trennt sich mit sofortiger Wirkung von Klaus-Michael Kühne. Das gab der Bundesligist heute bekannt. Mit dieser Personalie soll endlich die sportliche Wende eingeleitet werden. Es sollte eine Erfolgsgeschichte werden: Seit 2010…
Read
Previous Post

Endlich Elf zusammen: Entlassene HSV-Trainer gründen eigene Fußballmannschaft

Hamburg (EZ) | 26. September 2016 | Es fehlte noch der elfte Mann, nun ist das Team endlich komplett. Mit der Entlassung von Bruno Labbadia beim HSV können die ehemaligen HSV-Trainer aus den vergangenen zehn Jahren ihre eigene Fußballmannschaft komplettieren.…
Read
Random Post

Umfrage: Was ist Ihre Lieblingsfarbe?

Unsere heutige Umfrage hat überhaupt nichts mit der WM zu tun und ist deshalb auch für Fußballmuffel geeignet. Quelle: 1.001 bunte Männer und Frauen zwischen 22 und 23 Jahren. ©2018, Eine Zeitung
Read
Random Post

Dramatischer Flüchtlingsrückgang: AfD fürchtet um ihre Existenz

Berlin (EZ) | 8. April 2016 | Heute gab Bundesinnenminister de Maizière bekannt, dass die Zahl der Asylsuchenden in Deutschland im ersten Quartal drastisch gesunken sei. Nun fürchtet die AfD jedoch um ihre Existenz. Parteichefin Petry kündigte bereits an, im…
Read
Random Post

Leonardo DiCaprio fordert Menschenrecht auf Oscars

Los Angeles (EZ) | Leonardo DiCaprio, einer der erfolgreichsten Schauspieler der Welt, hat noch nie einen Oscar verliehen bekommen. Er fordert nun ein Menschenrecht auf diese Ehrung. "Es kann doch nicht sein, dass ein verdienter Schauspieler, dessen Filme weltweit mehr als 15 Milliarden…
Read
Random Post

Nun plant er sein nächstes Ziel: Trump will Astronaut werden

Washington, D.C. (EZ) | 11. November 2016 | Er hat erreicht, wonach er immer gestrebt hat. Donald Trump wurde am Dienstag zum neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Doch das scheint ihm nun auch nicht mehr zu genügen. Wie Trump…
Read