Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Endlich: Bundesregierung schafft Genitiv ab

7. September 2016 ·

Kein seltener Anblick in der Öffentlichkeit: Ein falsch verwendeter Genitiv.
Kein seltener Anblick in der Öffentlichkeit: Ein falsch verwendeter Genitiv.

Berlin (EZ) | Wie heute bekannt wurde, soll der Genitiv zum 1. Januar 2018 offiziell abgeschafft werden. Laut Bildungsministerin Wanka sei dieser nicht mehr zeitgemäß und werde zunehmend von den Bürgern ignoriert und falsch eingesetzt.

„Der Genitiv gehört seit Jahren zu den unbeliebtesten Deklinationsformen“, so Wanka heute Vormittag gegenüber Pressevertretern. „Vor allem immer mehr junge Menschen sind überfordert, sobald sie mit dem Genitiv in Berührung kommen.“

Schon länger befasse sich das Bildungsressort mit einer möglichen Abschaffung, nachdem auch zunehmend Bundestagsabgeordnete und aktuelle Minister bei Reden über den unliebsamen „Zweiten grammatischen Fall“ stolpern. „Der Dativ hat den Genitiv schon vor einigen Jahren eingeholt und weitestgehend ersetzt“, erklärt Wanka. Kaum einer sage zum Beispiel noch „Der Mann, dessen Hund ein Dackel ist“, sondern stattdessen höre man immer öfter: „Der Mann, von dem der Hund ein Dackel ist“.

Der Genitiv gelte vor allem unter Sprachliebhabern als sehr beliebt. „Aber davon gibt es heutzutage einfach kaum noch welche“; so die Bildungsministerin resigniert.
Stattdessen möchte die Bundesregierung es auch im Zuge der Flüchtlingspolitik besonders Immigranten leichter machen, die deutsche Sprache zu lernen. „Dabei stört der Genitiv nur.“

Beim Volk kommt der Vorschlag überwiegend positiv an. Ein 15-jähriger Schüler aus Köln sagte „Super Idee von der Frau Wanka, von der die Ideen ja nicht immer so gut sind.“

(JME/Foto: Herzi PinkiEigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=40886667)

Erstmals veröffentlicht am 7.9.16


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (8)
  • Sehr schlecht (27)
  • Hundsmiserabel (51)
  • Mir egal (21)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (404)
Newer Post

„Moment, er ist WAS?“ Hipster-Community zieht Unterstützung für Sven Lau nach Prozessauftakt zurück

Düsseldorf (EZ) | 7. September 2016 | Eine Gruppe junger Hipster hat sich von Sven Lau distanziert, nachdem sie während der Verhandlung im Oberlandesgericht feststellten, dass es sich um einen Salafisten handeln soll. Zuvor wurde Lau von der Düsseldorfer Hipster…
Read
Older Post

Lehre aus Landtagswahlen: CDU will Pflichtfach "Richtig wählen" einführen

Berlin (EZ) | 6. September 2016 | Bei den letzten Wahlen hat die CDU teilweise schwere Verluste hinnehmen müssen. Dem will die Partei nun entgegenwirken: Im Schulfach "Richtig wählen" soll jungen Menschen beigebracht werden, wie man sich korrekt an einer…
Read
Random Post

Forscher entdecken Reste von Christian Wulffs Anstand

Berlin (EZ) | 11. Februar 2012 | Archäologen der Universität Hamburg haben nach monatelanger Suche Spuren von Christian Wulffs Anstand entdeckt. Auch Reste seines Ehrgefühls konnten ausgegraben werden. Bemerkenswerte Funde konnte der Hamburger Archäologe Heinrich Fallenthaler heute der Öffentlichkeit präsentieren:…
Read
Random Post

FBI erwischt Clinton-Mitarbeiter beim Schreddern von E-Mails

Washington, D.C. (EZ) | 3. November 2016 | In letzter Minute haben Beamte des FBI die Vernichtung von Beweisen verhindert: in flagranti erwischten sie einen Praktikanten der Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton dabei, wie er gerade hunderte E-Mails durch einen Aktenvernichter jagte.…
Read
Random Post

E wie Wissen V

Redewendungen und ihre Bedeutung: jedes Wochenende erklären wir in leicht verständlicher Sprache Herkunft und weiteres Wissenswertes über gebräuchliche Phrasen der deutschen Sprache. Heute: "An die Decke gehen" und "Halt die Ohren steif". An die Decke gehen Sie sind so richtig…
Read
Random Post

Agrarminister fordert, dass alkoholfreies Bier nicht mehr "Bier" genannt wird

Berlin (EZ) | 29. Dezember 2016 | Nachdem Bundesagrarminister Schmidt Fleischbezeichnungen für vegane Lebensmittel verbieten möchte, will er nun auch anderen Missverständnissen vorbeugen. Zukünftig soll alkoholfreies Bier nicht mehr als "Bier" verkauft werden."Um es klar zu sagen: Viele Menschen sind…
Read