Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Lehre aus Landtagswahlen: CDU will Pflichtfach „Richtig wählen“ einführen

6. September 2016 ·

CDU-Generalsekretär Peter Tauber will jungen Menschen wieder beibringen, wie man richtig wählt.
CDU-Generalsekretär Peter Tauber will jungen Menschen wieder beibringen, wie man richtig wählt.

Berlin (EZ) | 6. September 2016 | Bei den letzten Wahlen hat die CDU teilweise schwere Verluste hinnehmen müssen. Dem will die Partei nun entgegenwirken: Im Schulfach „Richtig wählen“ soll jungen Menschen beigebracht werden, wie man sich korrekt an einer Wahl beteiligt. 

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat nach eigenen Angaben beobachtet, dass immer mehr Menschen nicht mehr richtig wählen können. „Das war mal anders, da müssen wir was machen,“ sagte er heute auf einer Pressekonferenz.

Früher hätten die Bürger noch gewusst, was in der Wahlkabine zu tun sei. „Dieses Wissen ist ganz offensichtlich verloren gegangen, „so Tauber. „Die Generation, die heute im wahlberechtigten Alter ist, können wir wohl aufgeben.“ Man merke an den Ergebnissen der Wahlen zuletzt in Mecklenburg-Vorpommern, dass nur noch rund ein Fünftel der Menschen, die zur Wahl gingen, in der Lage sind, Wahlzettel und Kugelschreiber korrekt zu handhaben. „Und diese Leute sterben langsam, aber sehr sicher aus.“

Deshalb müsse man, so der Parteistratege, alles daran setzen, jungen Menschen die Grundkenntnisse wieder beizubringen: „Wir werden das Pflichtfach „Richtig wählen“ auf die Stundenpläne setzen.“ Ab dem achten Schuljahr sollen dann pro Woche drei Unterrichtsstunden darauf verwendet werden, den Schülern zu zeigen, wie sie den Kugelschreiber richtig in die Hand nehmen und wo sie ihn ansetzen müssen, damit bei den Wahlen nichts schief geht. Für diese Stunden werde man auf Politik- und Geschichtsunterricht verzichten müssen, aber „Herrgott, dann ist das eben so,“ so Tauber.

Den Anfang soll noch diese Woche Berlin machen. „Ab morgen werden dort wahlberechtigte Schüler in den Genuss des neuen Fachs kommen.“ Das schließt auch Berufsschüler und Studenten ein. „Dann sind sie schon mal rudimentär auf den übernächsten Sonntag vorbereitet.“

(JPL/Foto: Von Tobias Koch, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28396702)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Endlich: Bundesregierung schafft Genitiv ab

Berlin (EZ) | Wie heute bekannt wurde, soll der Genitiv zum 1. Januar 2018 offiziell abgeschafft werden. Laut Bildungsministerin Wanka sei dieser nicht mehr zeitgemäß und werde zunehmend von den Bürgern ignoriert und falsch eingesetzt. „Der Genitiv gehört seit Jahren…
Read
Older Post

„Wir schaffen das“: Merkel überzeugt, dass CDU bei Bundestagswahl die 5-Prozent-Hürde knacken wird

Schwerin/Hangzhou (EZ) | 5. September 2016 | Nach dem Wahldebakel der CDU bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern, meldete sich nun auch Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Wort. Sie glaubt fest daran, dass ihre Partei bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr die 5…
Read
Random Post

Wegen hoher Quoten: ARD will jetzt jeden Sonntag eine letzte Folge "Lindenstraße" senden

Die letzte Folge der Kultserie "Lindenstraße" am vergangenen Sonntagabend war ein voller Erfolg: über vier Millionen Zuschauer sahen zu, wie Helga "Mutter" Beimer ihren 80. Geburtstag verbrachte - das waren doppelt so viele wie sonst und entsprach einem Marktanteil von…
Read
Random Post

Schon wieder nicht getroffen - Teenager zu blöd für Selfie

Mannheim (EZ) | Ein Teenager aus Mannheim hat es bisher noch kein einziges Mal geschafft, ein gelungenes Selfie von sich zu schießen. Was als Spaß begann, hat sich mittlerweile zu einem wahren Albtraum für den 15-Jährigen entwickelt. Es begann vor…
Read
Random Post

Netzgemeinde rätselt: Ist auf diesem Gemälde von Renoir ein Geist zu sehen?

Berlin (EZ) | 27. Juli 2015 | Die Internetgemeinde und Bild.de sind aus dem Häuschen: auf diesem Gemälde des französischen Impressionisten Pierre-Auguste Renoir soll ein Geist zu sehen sein. Nun wird gerätselt, ob es sich um eine plumpe Fälschung handelt…
Read
Random Post

Ecuadors Botschaft in London bietet Puigdemont Asyl im Zimmer neben Assange an

London/Brüssel (EZ) | 2. November 2017 | Nachdem der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont nicht vor Gericht erschienen ist, hat die spanische Justiz mit einem Haftbefehl gedroht. Nun kam überraschend ein Angebot der ecuadorianischen Botschaft in London: Man lade Puigdemont…
Read