NACHRICHTEN

Schweizer Ermittler sicher: Beckenbauer ist gar kein Kaiser!

München/Zürich (EZ) | 2. September 2016 | Schweizer Behörden ermitteln gegen Franz Beckenbauer wegen Betruges: ihrer Ansicht nach ist der Fußballfunktionär überhaupt kein Kaiser.


Wenn das stimmt, was Ermittler nun herausgefunden haben wollen, wäre es die endgültige Demontage des Fußballidols Franz Beckenbauer: Nach Jahren der Untersuchung und nun der Durchsuchung von Beckenbauers Haus sind die Schweizer sicher, dass der Titel “Kaiser” unrechtmäßig getragen wird.

“Wir haben seine Ahnengeschichte zurück verfolgt, die Blutlinie der Hohenzollern genau unter die Lupe genommen und mit vielen Experten gesprochen,” teilte die Bundesanwaltschaft der Schweiz (BA) mit. “Dabei kam zweifellos heraus: Herr Beckenbauer hat keinerlei Anspruch auf den Titel.”

Den Höhepunkt der Ermittlungen stellte ein zufälliges Gespräch mit einem deutschen Touristen dar, das ein Schweizer Polizist in seiner Freizeit in einem Luzerner Café führte. “Der Beamte war mit seinen Kindern unterwegs, als sich eine Unterhaltung mit dem aus Bonn stammenden Mann ergab,” so die BA. “Dabei erhärtete sich der Verdacht, dass die Monarchie in Deutschland vor fast 100 Jahren abgeschafft wurde.”

Diese Information wurde anschließend von dem Polizisten überprüft und fand schnell ihren Weg zu den zuständigen Behörden. Dann war klar: Es gibt genügend Beweise für eine Hausdurchsuchung. Für Beckenbauer wird es nun ungemütlich.

(JPL/Foto: By Die Bildermacherei Cuxhaven, Kerstin TietjeOwn work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=35351014)

„Wir schaffen das“: Merkel überzeugt, dass CDU bei Bundestagswahl die 5-Prozent-Hürde knacken wird
„Ihr habt mich falsch verstanden, ich werde wirklich Kapitän!“ – Neuer beendet Fußballkarriere

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*