Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

FDP bereitet Ausflug zum Tag der offenen Tür des Bundestags vor

29. August 2016 ·

Einmal in den Bundestag - dieser Traum geht für FDP-Politiker am nächsten Sonntag zum tag der offenen Tür in Erfüllung, wenn sie sich rechtzeitig anmelden.

Berlin (EZ) | 29. August 2016 | Endspurt für interessierte FDP-Politiker! Wenn auch sie mal einen Blick in den Bundestag werfen wollen, müssen sie sich bis Mittwoch in der FDP-Zentrale anmelden. Die Partei bereitet nämlich zum Tag der offenen Tür des Parlamentes (4. September) Bustouren aus allen Teilen des Landes vor. 

“Das Interesse unserer Mitglieder ist riesig,” sagt FDP-Geschäftsführer Marco Buschmann. “Alle wollen mal den Plenarsaal im Reichstag sehen oder sich angucken, wie die Büros so aussehen.” Die Partei organisiert zurzeit Busfahrten zum Tag der offenen Tür des Bundestags, der am kommenden Sonntag stattfindet (9 bis 19 Uhr). Aber: Die Plätze sind begrenzt. “Und um besser planen zu können, bitten wir alle, die mitfahren wollen, sich bis Mittwoch bei uns zu melden.”

Die Fahrtkosten werden zum Teil von der Partei übernommen, damit die Mitglieder mal was von ihrer Mitgliedschaft haben. Geplant sind Fahrten von Oldenburg (über Bremen, Hamburg und Schwerin), Köln (über Düsseldorf, Essen und Dortmund), Mainz (über Frankfurt, Fulda, Erfurt), Saarbrücken (Direktfahrt), München (über Nürnberg, Chemnitz und Dresden) und Potsdam (über Leipzig). Die FDP versichert, dass alle gemieteten Busse die höchsten Komfortstandards erfüllen, sogar WLAN soll es geben.

Zwar wird es keine speziellen Führungen durch den Bundestag für die FDP-Leute seitens des Parlaments geben. “Aber einige unserer älteren Mitglieder, die schon mal dort waren, werden uns an die Hand nehmen und durch die Bauten führen,” heißt es in der Einladungsmail. Außerdem müsse man sich auf Wartezeiten vor dem Bundestag einstellen.

FDP-Politiker, die mal nach Berlin wollen und sich die deutsche Volksvertretung ansehen wollen, sollten sich also beeilen und in der Zentrale melden!

(JPL/Foto: By Mcschreckde.wikipedia.org: 00:24, 11. Mär 2005 . . Mcschreck (Diskussion) . . 2272 x 1704 (1696906 Byte) (Giebel des Reichstagsgebäudes), Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=735511)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

K-Frage endlich geklärt: Es wird auch 2017 eine/n Kanzler/in geben

Berlin (EZ) | 30. August 2016 | Die in den Medien breit diskutierte so genannte K-Frage ist beendet: Die Bundesregierung gab heute bekannt, dass es auch im kommenden Jahr einen Regierungschef geben wird. "Es ist seit 1949 gute Tradition, einen…
Read
Older Post

Zu hoher Überschuss: Bundesregierung plant Bau eines neuen Hauptstadtflughafens

Berlin (EZ) | 24. August 2016 | Wie heute bekannt wurde, hat Deutschland im ersten Halbjahr einen Überschuss von 18,5 Milliarden Euro erzielt. Finanzminister Schäuble gab kurz darauf bekannt, dass man mit dem Geld einen neuen Hauptstadtflughafen plane, der im…
Read
Random Post

Überraschung beim Stierkampf: Stier gewinnt gegen Matador

Alicante (EZ) | 15. Oktober 2011 | Erst zum vierten Mal in der Geschichte des spanischen Stierkampfes hat ein Stier seinen Matador besiegt. Damit steht es nach über 250 Jahren Stierkampf jetzt 678.000:4 für die Toreros. Es war die Überraschung des…
Read
Random Post

Verstoß gegen AGB der Corona-Warn-App: Nutzerin postete nicht, dass sie die App installiert hat

Seit Dienstag steht die Corona-Warn-App der Bundesregierung zum Download bereit. Fast alle Nutzerinnen und Nutzer hielten sich auch brav an die Nutzungsbedingungen der App und posteten auf Twitter, Facebook oder Intagram, dass sie das Programm installiert haben. Eine Frau aus…
Read
Random Post

Please leave!

Auch wir haben eine Wahlempfehlung für die Briten geschrieben, wie Spiegel und andere große Medienportale ebenfalls. Da keiner unserer Redakteure jedoch Englisch spricht, haben wir unseren kleinen Brief an Großbritannien durch den Google-Übersetzer gejagt und zur großen Insel geschickt. Wird…
Read
Random Post

Zu einfarbig: FDP will etwas Gelb in Brandenburger rot-rote Koalition bringen

Potsdam (EZ) | 9. Oktober 2014 | Drei Wochen nach der Landtagswahl in Brandenburg haben sich die SPD und die Linke darauf geeinigt, ihre Koalition fortzuführen. Doch nach Meinung einiger FDP-Politiker ist die rot-rote Koalition zu einfarbig. Brandenburgs FDP-Fraktionschef Andreas…
Read