Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Ach, so geht das!“: Merkel will deutschen Kampfflieger von Türkei abschießen lassen, um Beziehungen zu normalisieren

9. August 2016 ·

Berlin (EZ) | 9. August 2016 | Angela Merkel will die Beziehungen zur Türkei normalisieren. Mit Blick auf den Besuch des türkischen Staatschefs Erdogan heute in Russland kam ihr der rettende Einfall: sie hat dem Kabinett die Idee unterbreitet, Deutschland sollte eines seiner Militärflugzeug von der türkischen Luftwaffe abschießen lassen. 

„Danach dürfte sich die Lage bald schon entspannt haben,“ so die Regierungschefin. Der ausgeklügelte Plan: Ein deutsches Flugzeug solle kurz in den türkischen Luftraum eindringen, auf Nachfragen nur kryptisch antworten und sich dann abschießen lassen.

Der Gedanke dahinter: Ähnlich wie Russland könnte dann die Bundesrepublik monatelang herum murren, die Türkei die wirtschaftliche Stärke Deutschlands spüren lassen und dann irgendwann generös eine Entschuldigung der Türkei annehmen.

„So einfach ist das,“ schloss die Kanzlerin ihre Ausführungen ab, die sie von ihrem Urlaubsort aus per SMS an die wichtigsten Minister versandte. Die Idee stößt auf Zustimmung. So sagte Sigmar Gabriel, dass man dann auch endlich etwas hätte, worüber man wirklich verärgert sein könnte. Und Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kann dem Gedanken etwas abgewinnen, deutschen Piloten etwas Gefechtspraxis angedeihen zu lassen.

„Nach sechs oder sieben Monaten kann Erdogan dann zu einem Besuch nach Berlin kommen und alles ist wieder gut,“ freut sich Angela Merkel.

(JPL/Foto: By Armin Linnartz, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12166501)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Tonga: Wissenschaftler entdecken erstes Land, das Trumps Humor versteht

New York/Nukuʻalofa | 11. August 2016 | Sie mussten lange suchen, doch endlich haben amerikanische Wissenschaftler das erste und vermutlich einzige Land gefunden, das die Witze von Präsidentschaftsbewerber Donald Trump nicht nur sofort versteht, sondern auch über diese lachen kann.…
Read
Older Post

„Gefängnisse nach Putschversuch einfach zu voll“ – Erdogan punktet mit Argument für Todesstrafe

Ankara (EZ) | 8. August 2016 | Seit dem Putschversuch vor rund drei Wochen steigt die Zahl der Todestrafen-Befürworter in der Türkei. Nun hat auch Präsident Erdogan schlüssige Argumente hervorgebracht, die selbst die EU von der Wiedereinführung der Todesstrafe überzeugen…
Read
Random Post

74 Jahre nach Kriegsende: Sachsen soll nächstes Jahr endlich entnazifiziert werden

Dresden (EZ) | "Es hat ein bisschen gedauert, aber nun fangen wir auch dort an": Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges teilten die vier Siegermächte mit, ab 2019 auch endlich Sachsen zu entnazifizieren. Nur zufällig fällt diese Bekanntgabe mit…
Read
Random Post

FDP-Spitze fällt keine Pointe zum Wegfall der 3%-Hürde ein

Berlin/Karlsruhe (EZ) | 26. Februar 2014 | Die 3% -Hürde bei Europawahlen ist grundgesetzwidrig, das entschied heute das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Auf Nachfrage fällt der Führung der FDP zu dem Urteil leider keine passende Pointe ein. Die Karlsruher Richter haben…
Read
Random Post

Wegen anhaltender Kritik: GDL-Chef kündigt Streik des GDL-Chefs an

Frankfurt am Main (EZ) | 4. November 2014 | Claus Weselsky, der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, hat genug von der immer lauter werdenden Kritik an ihm. Er kündigte einen unbefristeten Streik des GDL-Vorstands an. Zudem fordert er mehr Geld.Er hat…
Read
Random Post

George W. Bush fürchtet, Titel als "peinlichster US-Präsident aller Zeiten" an Donald Trump zu verlieren

Washington, D.C. (EZ) | 24. Juli 2015 | Überraschend erfolgreich tourt der Präsidentschaftsbewerber der Republikaner, Donald Trump, derzeit durch die USA. Nun meldete sich der ehemalige Präsident George W. Bush zu Wort. Er befürchtet, dass Trump ihm den Titel "Peinlichster US-Präsident…
Read