Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Ich weiß nicht mal, wo Israel liegt!“ – Trump verteidigt sich gegen Antisemitismus-Vorwürfe

5. Juli 2016 ·

New York | 5. Juli 2016 | Donald Trump sieht sich Vorwürfen ausgesetzt, er würde antisemitische Klischees bedienen und er hätte vielleicht auch selber Probleme mit Juden. Nun wehrt er sich vehement: „Ich habe ja nicht mal die leiseste Ahnung, wo Israel überhaupt liegt!“

Am Wochenende hat Donald Trump ein Bildchen von Hillary Clinton gewtwittert, auf dem in einem Stern, der viele Menschen an den Davidstern erinnert, steht: „Korrupteste Kandidatin aller Zeiten“. Hinterlegt ist das Ganze auch noch mit zahlreichen Hundert-Dollar-Noten.

Prompt sah sich Trump dem Vorwurf des Antisemitismus ausgesetzt, zumal das Bild zuerst in einem rechtsradikalen und antisemitischen Bog auftauchte. Zwar wurde das Bild umgehend gelöscht und der Stern durch einen Kreis ersetzt – dennoch glauben viele, dass das kein Versehen war.

Heute meldete sich Trump zu Wort und sagte, dass er kein Antisemit sein könne: „Und wisst Ihr, warum? Weil ich keinen blassen Schimmer habe, wo dieses „Israel“ eigentlich liegt!“ Unter dem Jubel des Publikums schrie er: „Wenn Juden mit meiner Meinung ein Problem haben, ja dann können sie doch einfach unser Land verlassen und sich irgendwo in der Wüste ansiedeln!“ Dort könnten sie ja eine Mauer um sich herum bauen, wenn „sie sich wohler damit fühlen“.

Er habe noch nie einen Atlas in der Hand gehabt und sei stolz darauf, dass einfach der „gesunde Menschenverstand“ bei ihm ausreichend vorhanden sei, der ihn und seine künftige Politik leite.

(JPL/Foto: Twitter/EZ Media)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

"Ich will auch mein Leben zurück!" - ermordete Abgeordnete Jo Cox nimmt sich Beispiel an Farage

London | 5. Juli 2016 | Ukip-Chef Nigel Farage tritt von seinen Parteiämtern zurück, weil er "sein Leben zurück haben möchte". Dem schließt sich nun die kurz vor dem Referendum getötete Labour-Politikerin und Brexit-Gegnerin Jo Cox an.  Gestern hat Nigel…
Read
Older Post

Begeisterter Empfang: Bewohner des Jupiters heißen Nasa-Sonde herzlich Willkommen

Jupiter-City (EZ) | 5. Juli 2016 | Nach fünf Jahren und rund 2,8 Milliarden km Reise hat die Nasa-Sonde Juno endlich die Umlaufbahn des Jupiters erreicht. Empfangen wurde sie von einer frenetischen Menge Jupitanern. Der Bürgermeister sprach von einem „historischen…
Read
Random Post

"Da war eine riesige orange Fratze!": Weißes Haus dementiert Berichte, wonach Trumps Büro zu Halloween dekoriert war

Washington, D.C. (EZ) | Man hätte es erwarten können: Natürlich macht auch der US-Präsident zu Halloween den einen oder anderen Schabernack. Besucher berichten von einer "orangen Fratze", die sie im Oval Office begrüßte. Doch das Weiße Haus dementiert energisch. Sprecherin…
Read
Random Post

Schwerkranke FDP setzt sich "aus eigener Betroffenheit" stark für Sterbehilfe ein

Berlin (EZ) | 15. Januar 2014 | Die CDU will in dieser Legislatur die Sterbehilfe in Deutschland in jeder Form verbieten. Nun meldete sich die dem Tode geweihte FDP aus der Palliativstation und plädierte in einem sehr persönlichen Statement für die aktive…
Read
Random Post

Viele Deutsche verstehen nur Texte mit ganz einfachen Wörtern

Berlin (EZ) | Für viele Menschen in Deutschland ist es schwer, Texte zu lesen. Weil da so viele Wörter drin stehen. Die kennen viele nicht. Das sagt eine Studie (da stellten Menschen anderen Menschen Fragen). Schlaue Menschen aus vielen Ländern…
Read
Random Post

Jesus gesteht: "Hab' noch nie die Bibel gelesen"

Oberhausen (EZ) | Jesus Christus hat in einem Interview gestanden, noch nie die Bibel gelesen zu haben. Das Buch sei ihm schlichtweg zu dick, so der Messias.  Das wird vielen Kulturpessimisten nicht gefallen: Ausgerechnet Jesus Christus hat nach eigenen Angaben…
Read