Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Please leave!

23. Juni 2016 ·

Auch wir haben eine Wahlempfehlung für die Briten geschrieben, wie Spiegel und andere große Medienportale ebenfalls. Da keiner unserer Redakteure jedoch Englisch spricht, haben wir unseren kleinen Brief an Großbritannien durch den Google-Übersetzer gejagt und zur großen Insel geschickt. Wird schon alles so richtig sein. 

Yes, yes, love Brits and female Brits,
today the big day has arrived, how? Everybody looks at you and you alone have it in hand. Are you saying yes to the Proposed referendum on United Kingdom membership of the European Union or will you still prefer to stay in the EU?

Our choice recommendation for you: Vote for the withdrawal from the EU and finally let us into alone. Nobody likes you and your stupid pounds and this strange language and your culinary skills leave us cold. All Europe wants you abhaut.

If your you decide against the Proposed referendum on United Kingdom membership of the European Union, we will stop soon conduct a vote on whether we want to have you in the EU or not. So true Just the same today is true and correct and spared us all this circus.

Ever: This whole Proposed referendum on United Kingdom membership of the European Union theme annoying now only. Proposed referendum on United Kingdom membership of the European Union here, Proposed referendum on United Kingdom membership of the European Union there! Everywhere you listen carefully, only it comes to your stupid Proposed referendum on United Kingdom membership of the European Union! WE CAN NOT HEAR!

What these days is still more important, for example, the European Championship, or simply EM, as we Germans call.
But no, the newspapers are instead full of your stupid fucking vote.
But well, that’s tomorrow thankfully finally over.
In addition, you still have to get out for another reason:
Because we find it interesting to see what happens next so. We also need a serious newsmagazine new feed. It would be boring if everything would remain as it is now. Let’s go. It does! Get out of the EU.

Yours faithfully,

Your Germany, represented by A Newspaper.

(Bild: Original flag by Acts of Union 1800SVG recreation by User:Zscout370Own work per data at http://flagspot.net/flags/gb.html, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=347935


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)
Newer Post

Nächstes Referendum steht an: 27 EU-Staaten wollen über Zwangsmitgliedschaft Großbritanniens in EU abstimmen

Brüssel/London (EZ) | 24. Juni 2016 | Nach dem Austritt ist vor dem Eintritt: EU-Parlamentspräsident Martin Schulz kündigte nach dem überraschenden Ja der Briten zum Ausstieg aus der EU ein neues Referendum an. Am 15. Juli sollen alle noch verbleibenden…
Read
Older Post

AfD will Jahrestag des Lucke-Rauswurfs (5. Juli) mit Petry-Rauswurf feiern

Berlin (EZ) | 22. Juni 2016 | In wenigen Tagen jährt sich der folgenreiche und für die Partei sehr wichtige Rausschmiss des ehemaligen AfD-Chefs Bernd Lucke zum ersten Mal. Um dieses Ereignis würdig zu ehren, will die AfD nun Luckes…
Read
Random Post

„Für dieses Auto braucht man keinen Führerschein!“- Aston Martin übernimmt Strafe für Marco Reus

Warwickshire/Dortmund (EZ) | 18. Dezemeber 2014 | Nachdem der Fußballer Marco Reus eine halbe Million Strafe zahlen muss, weil er ohne Führerschein gefahren ist, meldet sich nun der Sportwagenhersteller Aston Martin zu Wort, mit dessen Fabrikat der Dortmundstar angehalten worden…
Read
Random Post

Gewohnte BILD-Kampagne "Wir hetzen" kommt im Oktober wieder

Berlin (EZ) | 17. September 2015 | Nach mehrmonatiger Pause wird die BILD demnächst wieder zu ihren Wurzeln zurückfinden. Im Oktober wird die erfolgreiche Kampagne "Wir hetzen" wieder aufgenommen. "Die gesamte Redaktion freut sich darauf, dieses Format nach der langen Sommerpause…
Read
Random Post

"War ein Fehler": Amthor entschuldigt sich für Treffen mit H.-G. Maaßen

CDU-Nachwuchslobbyist Philipp Amthor hat sich nach den Aufsehen erregenden Enthüllungen des Magazins Der Spiegel entschuldigt. Auf Facebook bezeichnete er seine Treffen mit dem ehemaligen Chef des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, als Fehler. "Sowas hätte nicht passieren dürfen", schreibt der Bundestagsabgeordnete. "Das…
Read
Random Post

75 Jahre nach Kriegsende: Sachsen soll endlich entnazifiziert werden

Dresden (EZ) | Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges teilten die vier Siegermächte mit, nun auch endlich das Bundesland Sachsen zu entnazifizieren. Nur zufällig fällt diese Bekanntgabe mit den jüngsten Nachrichten aus dem sächsischen Landesamt für Verfassungsschutz zusammen, wie…
Read