Russland droht, bei EM-Ausschluss sämtliche Nationen zur WM 2018 ebenfalls auszuschließen

14. Juni 2016 ·

Freut sich auf die WM im eigenen Land: Russlands Präsident Vladimir Putin.
Freut sich auf die WM im eigenen Land: Russlands Präsident Vladimir Putin.

Paris/Moskau (EZ) | 14. Juni 2016 | Heute gab die Uefa bekannt, dass Russland im Falle erneuter Krawalle das sofortige EM-Aus droht. Dies nahm der russische Verband zum Anlass, abermals eine Drohung auszusprechen: Sollte das russische Team tatsächlich von der EM ausgeschlossen werden, werde WM-Gastgeber Russland sämtliche Nationen von der Weltmeisterschaft 2018 disqualifizieren und aus dem Land schmeißen.

Die Ausschreitungen von Marseille haben ein Nachspiel. Heute teilte die Uefa mit, dass Russland im Falle einer Wiederholung unmittelbar von der Europameisterschaft ausgeschlossen wird.



Der russische Verband reagierte erzürnt. Ein Sprecher teilte mit, dass sich das Gastgeberland für die Weltmeisterschaft in zwei Jahren eine solche Demütigung nicht gefallen lasse und kündigte Konsequenzen an. „Sollten wir tatsächlich die EM nicht zu Ende spielen dürfen, werden wir 2018 eben genauso verfahren und alle Vereine bis auf Russland von der WM disqualifizieren. So einfach ist das!“

Unterstützung bekommt der Verband von höchster Stelle. Russlands Präsident Putin teilte mit, dass er kein Problem damit habe, die Weltmeisterschaft mit nur einem Team bestreiten zu lassen. „Im Zweifel bildet der Kreml eben ein eigenes Team, um der russischen Mannschaft einen würdigen Gegner zu präsentieren“, so der gelernte Außenstürmer Putin.

(BSCH/Foto: Kremlin.ru, CC BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47595509)



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Terrorakt live gestreamt: Facebook blockt französischen IS-Terroristen für 30 Tage

Menlo Park (EZ) | 15. Juni 2016 | Larossi Abballa, der Attentäter, der gestern in der Nähe von Paris einen Polizisten und dessen Ehefrau getötet hat, hatte Teile seiner Tat live auf Facebook gestreamt. Die Inhaltsmoderatoren des sozialen Netzwerks sperrten…
Read
Previous Post

Vom FBI überwachte mutmaßliche Islamisten sollen nur noch Waffen für bis zu 10 Tote kaufen können

Washington, D.C. (EZ) | 14. Juni 2016 | Kongress und Regierung ziehen die Lehren aus dem Attentat von Orlando: Unter Beobachtung des FBI und anderer Behörden stehende mutmaßliche Terroristen sollen künftig nur noch ein Arsenal besitzen dürfen, das für maximal…
Read
Random Post

Test: Sind Sie männlich oder weiblich?

Sie wissen nicht, welchem Geschlecht Sie angehören? Keine Sorge, wir werden es Ihnen verraten. Sie sehen noch keinen Test? Sie fühlen sich verarscht? Keine Sorge, er lädt und wird gleich da sein. Ja, Sie haben Recht...ja genau, die Technik...wem sagen…
Read
Random Post

Pilot will "Unbekanntes Flughafenobjekt" südlich von Berlin gesichtet haben

Berlin (EZ) | 18. Februar 2014 | Waren Drogen im Spiel? Ein Pilot der irischen Fluggesellschaft Ryanair will während eines Fluges über Deutschland einen augenscheinlich betriebsbereiten Flughafen südlich von Berlin auf dem Radar entdeckt haben. Der Vorfall soll sich laut Flugsicherung…
Read
Random Post

82-Jähriger scheitert mit berühmtem Enkel-Trick

Rüsselsheim (EZ) | Ein 82-jähriger Rentner aus Rüsselsheim ist am Wochenende mit dem bekannten Enkel-Trick gescheitert. Wie die Polizei berichtete, soll der Mann zunächst eine 79-jährige Rentnerin angerufen und sich als ihr Enkel ausgegeben haben. Als er sie daraufhin besuchte,…
Read
Random Post

Mehdorn gibt Entwarnung: Flughafen BER von Warnstreiks vorerst nicht betroffen

Berlin (EZ) | 27. März 2014 | Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di hat die Beschäftigten von sieben deutschen Flughäfen heute zu Warnstreiks aufgerufen. Damit kommt es seit heute Morgen zu erheblichen Verzögerungen im Flugverkehr sowie zu Ausfällen. Vorerst nicht betroffen von den…
Read