Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

“Der ist für uns gestorben!” – IS distanziert sich vom Orlando-Attentäter, weil er in einem Schwulenklub war

13. Juni 2016 ·

Orlando/Rakka (EZ) | 13. Juni 2016 | Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass der Attentäter von Orlando im Namen des IS handelte – oder es zumindest behauptet. Die Dschihadisten aber distanzieren sich von ihm, weil er in einem “Homo-Etablissement” war. 

Ein Sprecher des IS sagte, zunächst habe man sich natürlich gefreut, dass es gelungen sei, einen Amerikaner für sich und für die Sache des IS zu begeistern. “Dass er dann auch 50 Menschen – also, “Menschen” – umbrachte, war natürlich eine kleine Feier wert.” Das habe, so der Sprecher, etwas Farbe in den tristen Alltag in Syrien gebracht.

Dann wurde jedoch klar, dass der Attentäter – nach Angaben des FBI ein radikalisierter US-Bürger mit afghanischen Wurzeln – sich in einer Lokalität für Schwule und Lesben aufhielt und dort um sich schoss.

“Dass er in unmittelbarem Kontakt mit Homos stand, das ist peinlich und unentschuldbar.” Die Gedanken seien nun bei seinen Eltern, die mit dieser Schande leben müssten, “bis wir sie umbringen.”

(JPL/Foto: City of Orlando Police Department)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

„Nur dann ist Amerika sicher“: Trump fordert Ausreisepflicht aller 320 Mio. US-Bürger

New York/ Orlando (EZ) | 13. Juni 2016 | Nach dem Massaker in Orlando, bei dem mindestens 50 Menschen getötet wurden, meldet sich Präsidentschaftskandidat Donald Trump zu Wort. Er fordert im Falle seiner Wahl eine Ausreisepflicht aller US-Einwohner. Nur dann…
Read
Older Post

"Beleidigung durch ausländisches Staatsoberhaupt": Regierung plant neuen Paragrafen als Reaktion auf Erdogans Tiraden

Berlin (EZ) | 10. Juni 2016 | Seit der Armenien-Resolution vergeht kein Tag, an dem der türkische Präsident nicht übel über deutsche Abgeordnete redet, mitunter auch deutlich unter der Gürtellinie. Da will die Bundesregierung nicht tatenlos zusehen: Sie plant die…
Read
Random Post

"Wie soll ich das meiner Frau erklären?" - Maaßen traut sich nach Degradierung zu besser bezahltem Job nicht nach Hause

Berlin (EZ) | 19. September 2018 | Ein rabenschwarzer Tag für Hans-Georg Maaßen. Nach seiner Degradierung zum Staatssekretär im Innenministerium traut sich der scheidende Chef des Verfassungsschutzes nicht mehr nach Hause. Insider berichten, wie Maaßen kurz nach seiner Ernennung zum…
Read
Random Post

Lebensanzeige für: Elvis Presley

Freuen Sie sich heute über eine Lebensanzeige für einen großen Musiker. Während andere Zeitungen täglich über mehrere Seiten Todesanzeigen von frisch Verstorbenen verbreiten, die die Betroffenen nur selten noch selbst lesen können, geben wir Menschen die Möglichkeit, ihren geliebten Familienangehörigen,…
Read
Random Post

NASA sucht versierten Verschwörungstheoretiker, um Fehler bei nächster "Mondlandung" zu vermeiden

Washington, D.C. (EZ) | US-Präsident Donald Trump hat die NASA angewiesen, schnellstmöglich wieder amerikanische Astronauten zum Mond fliegen zu lassen. Die Weltraumbehörde begann sofort mit der Arbeit. "Uns setzt das nun etwas unter Druck", sagt der geschäftsführende NASA-Chef Robert Lightfoot.…
Read
Random Post

Mafia tötet Pizza-Bäcker

Mülheim/ Ruhr (EZ) | Grausames Verbrechen auf offener Straße: der Besitzer einer Pizzeria und seine vier Angestellten wurden in Mülheim an der Ruhr regelrecht hingerichtet. Die Polizei vermutet die Mafia hinter der Tat. Dieser Artikel enthält Content von Eine Zeitung…
Read