Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Was darf Realität?“ – Erdogan prüft nach Armenien-Abstimmung, ob Grenzen guter Realität überschritten wurden

3. Juni 2016 ·

Für ihn hat die Armenien-Resolution nichts mehr mit Realität zu tun: Recep Tayyip Erdogan.
Für ihn hat die Armenien-Resolution nichts mehr mit Realität zu tun: Recep Tayyip Erdogan.

Ankara (EZ) | 3. Juni 2016 | Ist der Bundestag mit seiner realistischen Einschätzung zum Völkermord an den Armeniern zu weit gegangen? Die Türkei reagiert empört auf die gestern verabschiedete Resolution. Präsident Erdogan sieht die Grenzen der guten Realität überschritten und kündigte an, bei Tucholsky nachzuschlagen, wie weit Realität gehen darf.

Mit überwältigender Mehrheit hatten die Bundestagsabgeordneten die Massaker an den Armenien gestern offiziell als Völkermord verurteilt. Damit hat die Bundesregierung einmal mehr den Zorn der Türkei auf sich gezogen. Unmittelbar nach der Resolution wurde der türkische Botschafter aus Berlin abgezogen.

Heute teilte Recept Tayyip Erdogan schließlich mit, dass er die Grenzen der guten Realität bedroht sehe. „Wir werden rechtliche Schritte erwägen“, so der Präsident polternd.
Doch zunächst werde er sich die Meinung Kurt Tucholskys einholen und nachlesen, wie weit Realität überhaupt gehen darf. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass Vorfälle wie gestern noch im Bereich zumutbarer realistischer Ereignisse sind.“

Für ihn habe die Abstimmung gestern nichts mehr mit Realität zu tun, so Erdogan weiter. „Darüber macht man einfach keine wahren Aussagen. Basta!“

(JME/Foto: By Senat RP/Polish Senate – http://www.senat.gov.pl/k7/agenda/goscie/2009/090514/1.jpg, CC BY-SA 3.0 pl, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=8528902)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Nie wieder Regen: Rock am Ring soll ab nächstem Jahr in Death Valley stattfinden

Mendig (EZ) | 6. Juni 2016 | Nach dem Abbruch des Musikfestivals Rock am Ring haben die Veranstalter nun ein für allemal die Reißleine gezogen. Um keine Probleme mehr mit Starkregen zu bekommen, soll das Festival ab dem kommendem Jahr…
Read
Older Post

Heutiges 25. Jubiläum des ICE verspätet sich leider um 5 bis 10 Jahre

Berlin (EZ) | 2. Juni 2016 | Am 2. Juni 1991 fuhr der erste ICE. Das 25. Jubiläum wird sich allerdings wegen einer Verzögerung im Betriebsablauf um etwa fünf bis zehn Jahre verpäten, wie die Bahn mitteilte. Bahn-Chef Rüdiger Grube…
Read
Random Post

Rezept der Woche: "Pain gris au beurre de la vache irlandaise non salé"

Das ewige Dilemma: Essen soll schmecken, nicht zu schwer oder zu teuer sein und dabei auch noch gut klingen. Wir haben da etwas für Sie: Pain gris au beurre de la vache irlandaise non salé. Lecker! Für 1 Person Zubereitungszeit: Etwa…
Read
Random Post

Weil er heimlich zwei Kumpels in seiner Mundschutzmaske versteckte: Mann muss 350 Euro Bußgeld zahlen

Weil er sich trotz Kontaktverbotes mit zwei Freunden traf, musste ein Mann in Regensburg 350 Euro Bußgeld bezahlen. Wie die Polizei mitteilte, habe der 23-Jährige versucht, seine zwei Kumpels unter seiner Mundschutzmaske zu verstecken. Einem Passanten fiel jedoch die deutlich…
Read
Random Post

Das EZ-Weihnachtsgedicht

Wer unser Weihnachtsgedicht, das wir jedes Jahr wiederholen, noch nicht gelesen hat, kann das hier machen. Alle anderen können einfach weiterklicken, es gibt ja noch genug anderes im Netz zu sehen. Zu blöd oder zu faul zum Lesen? Dann hören…
Read
Random Post

"Vorräte seit gestern leider alle" - Nordkorea will den USA 150 Raketen für weitere Atomtests abkaufen

Pjöngjang/Washington, D.C. (EZ) 29. August 2017 | Nach dem erneuten Raketentest gestern von Nordkorea kündigte Machthaber Kim Jong-un heute an, dass sämtliche Lager- und Produktionshallen nun bedauerlicherweise leer seien. Um weitere Provokationen gegenüber Japan, Südkorea und den USA durchführen zu…
Read