Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Wir haben denselben Friseur“ – Kim Jong-un erklärt seine Sympathie für Trump

1. Juni 2016 ·

Donald Trump (links) und Kim Jong-un legen viel Wert auf ihr Äußeres.
Donald Trump (links) und Kim Jong-un legen viel Wert auf ihr Äußeres.

Pjönjang (EZ) | 1. Juni 2016 | Die Welt hat gerätselt, warum Nordkorea nun offiziell die Amerikaner dazu aufruft, Donald Trump zu wählen. Jetzt hat sich Machthaber Kim Jong-un geäußert und mitgeteilt, dass er Hochachtung vor dem Auftreten Trumps hat. Außerdem würden sie die Dienste desselben Friseurs in Anspruch nehmen. 

„Das verbindet,“ lässt Kim verlauten. „Wenn man denselben hochbegabten Coiffeur nutzt, was ja schon ziemlich intim ist, hat man natürlich gleich eine gewisse Zuneigung zueinander.“ Man teile den Haargeschmack und damit auch „viele andere Dinge“.

Der Friseur pendelt zwei Mal im Monat zwischen New York, wo Donald Trump lebt, und der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang, um die Frisuren seiner beiden hochkarätigen Kunden stets frisch und ordentlich gestutzt zu halten. Andere Kunden habe er dem Vernehmen nach nicht.

Kim und Trump tauschen sich demnach regelmäßig über die neueste Mode aus, bleiben dann aber doch immer beim selben Schnitt. Beide eint die Hochachtung vor der Kunst des Friseurs. Dementsprechend vertraut sind die beiden Politiker.

Erst gestern hat Nordkorea eine Wahlempfehlung für Trump ausgesprochen und die US-Bürger aufgerufen, ihm ihre Stimmen zu geben.

(JPL/Fotos: Von Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=48801991 und Regierung der Volksrepublik Korea)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (2)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)
Newer Post

„Wir brauchen jeden Wähler, bevor wir ihn abschieben“: AfD freut sich über Bushidos Wahlversprechen

Berlin (EZ) | 1. Juni 2016 | Nach der Ankündigung von Bushido, die AfD wählen zu wollen, reagierte die Partei erfreut und lud den Rapper kurzerhand zur Wahlparty ein. Man brauche jeden Wähler, bevor man ihn abschiebe, so Vorstandsmitglied Roland…
Read
Older Post

"Ich esse kein Gemüse": Sigmar Gabriel vermeidet Glyphosate seit Jahren

Berlin/Brüssel (EZ) | 19. Mai 2016 | Die Haltung von SPD-Chef Gabriel zum Unkrautvernichter Glyphosat ist klar: Er ist gegen eine Neuzulassung, solange die Krebsgefahr nicht ausgeschlossen ist. "Ich selber esse seit Jahren vorsichtshalber kein Gemüse mehr." "Solange ich nicht…
Read
Random Post

Lebensanzeige für: Martin Schulz

Eine anonyme Bundeskanzlerin hat uns eine Lebensanzeige zukommen lassen. Während andere Zeitungen täglich über mehrere Seiten Todesanzeigen von frisch Verstorbenen verbreiten, die die Betroffenen nur selten noch selbst lesen können, geben wir Menschen die Möglichkeit, ihren geliebten Familienangehörigen, guten Freunden…
Read
Random Post

„Huch?“- Mehrheit der Deutschen irritiert, dass das Leben nach dem EM-Ausscheiden heute wie gewohnt weitergeht

Paris (EZ) | 8. Juli 2016 | Damit hatte niemand gerechnet: Nach dem Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft gestern gegen Frankreich im Halbfinale der EM hatten viele damit gerechnet, dass das Leben nun vorbei sei. Umso überraschter reagierten deutsche Fußballfans heute…
Read
Random Post

Nach Absetzen der Virtual-Reality-Brille: Merkel entsetzt über Zustand des Landes

Berlin (EZ) | 17. März 2016 | Seit Monaten trägt Bundeskanzlerin Angela Merkel als eine der ersten Testerinnen die Virtual-Reality-Brille von Microsoft. Nun hat die Regierungschefin sie abgesetzt, weil die Batterie leer war. Laut Sprecher Steffen Seibert ist Merkel nun…
Read
Random Post

Wintereinbruch: Einzelhandel stellt Weihnachtsgebäck zurück in die Regale

Berlin (EZ) | 25. April 2016 | Der deutsche Einzelhandel reagiert auf den plötzlichen Wintereinbruch und führt ab sofort wieder Spekulatius, Stollen, Lebkuchen und Schoko-Weihnachtsmänner in seinem Sortiment. In weiten Teilen Deutschlands ist der Winter zurückgekehrt. Schnee, Glätte und Temperaturen…
Read