Nasa begeistert: Alle 1.284 neu entdeckten Planeten verfügen über mehr intelligentes Leben als die Erde

11. Mai 2016 ·

Washington, D.C. (EZ) | 11. Mai 2016 | Was für eine Sensation: Wie die Nasa mitteilte, hat das Weltraumteleskop „Keplar“ 1.284 neue Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Doch damit nicht genug: Jeder einzelne Planet soll über mehr intelligentes Leben verfügen als auf der Erde vorhanden ist.

„Wir hatten gehofft, von den 1.284 Exoplaneten vielleicht ein bis zwei zu finden, die unserer Erde ähnlich sind“, so Nasa-Chefwissenschaftlerin Ellen Stofan. „Doch unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen.“



Man habe auf nahezu jedem der Planeten – und sei er noch so klein gewesen – eine höhere Menge an Intelligenz gefunden, als man sie auf der Erde jemals gemessen habe. „Bei einem waren wir uns zunächst nicht ganz sicher, weil die Atmosphäre intelligentes Leben normalerweise nicht zulässt. Aber dann beobachteten wir, wie eine Art großer Heuballen von links nach rechts flog und alle waren begeistert.“

Man habe auf jedem Planeten ein beeindruckendes Maß an Harmonie und Eintracht beobachten können, das man auf der Erde schmerzlich vermisse. „Aber dazu fehlt uns hier ganz einfach die nötige Intelligenz“, so Stofan weiter.

Für die Nasa sind die neuen Erkenntnisse sensationell und bitter zugleich. „Wir hatten ja immer gedacht, es wird schwer, einen Planeten zu finden, auf dem intelligentes Leben herrscht. Nun müssen wir unsere Ziele und Pläne komplett ändern und stattdessen nach Planeten suchen, auf denen es noch dümmlicher zugeht als auf der Erde.



(JME/Foto: NASA, ESA and the Hubble Heritage Team (STScI/AURA) – http://www.spacetelescope.org/images/html/heic0710a.html (very high quality JPEG file 346 MB)http://hubblesite.org/newscenter/archive/releases/2007/19/image/a/ (direct link), Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2173424)

  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (1)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (2)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

"Müssen auch von was leben:" Onkologen drängen auf völlige Glyphosat-Freigabe

Brüssel (EZ) | 13. Mai 2016 | Mediziner fordern eine völlige, zeitlich unbegrenzte Freigabe des umstrittenen Herbizids Glyphosat in der EU. Sie befürchten andernfalls Umsatzeinbußen.  Mit der Forderung setzt der "Bund der Krebsmediziner" (BdK) vor allem die Bundesregierung unter Druck,…
Read
Previous Post

Syrien: Konfliktparteien verhandeln über Ende der Feuerpause, um Blutvergießen endlich zu beenden

Damaskus/Aleppo (EZ) | 4. Mai 2016 | Hunderte Menschen sterben derzeit während der seit März geltenden Feuerpause. Um weiteres sinnloses Blutvergießen zu vermeiden, wird derzeit über ein Ende der Gefechtspause verhandelt. Täglich erreichen uns neue Berichte aus Syrien  über schwere…
Read
Random Post

Vorbild Nike: Durex bietet Aubameyang durchsichtige „Überziehmaske“ für komplette Spielzeit an

Dortmund (EZ) | 3. April 2017 | Nach dem Maskenjubel von Dortmunds Fußballprofi Pierre-Emerick Aubameyang im Spiel gegen Schalke 04, sind nun auch andere Sponsoren auf den Spieler aufmerksam geworden. Der britische Kondomhersteller Durex bot u.a. an, dass der BVB-Star…
Read
Random Post

Um Telefon-Hotlines erträglicher zu machen: Warteschleifen-Musik soll durch geschulte Small-Talk-Mitarbeiter ersetzt werden

Berlin (EZ) | Jeder kennt das: Man möchte nur mal eben bei seinem Telefonanbieter, beim Hausarzt oder beim Finanzamt anrufen, doch stattdessen hängt man minutenlang in der Warteschleife. Statt mit einem kompetenten Mitarbeiter verbunden zu werden, erklingt eine sich permanent…
Read
Random Post

Gute Nachrichten: Rudy wäre für das nächste WM-Spiel wieder fit gewesen

Moskau (EZ) | 28. Juni 2018 | Nach dem bitteren Vorrundenaus bei der WM in Russland, gibt es auch noch gute Nachrichten aus dem DFB-Kader zu vermelden. Der wegen eines Nasenbeinbruches verletzte Spieler Sebastian Rudy soll nach Angaben der Medizinabteilung…
Read
Random Post

Na?

Quelle: 12.351 Personen vor dem Hamburger Hauptbahnhof. ©2012, Eine Zeitung
Read