Wintereinbruch: Einzelhandel stellt Weihnachtsgebäck zurück in die Regale

Berlin (EZ) | 25. April 2016 | Der deutsche Einzelhandel reagiert auf den plötzlichen Wintereinbruch und führt ab sofort wieder Spekulatius, Stollen, Lebkuchen und Schoko-Weihnachtsmänner in seinem Sortiment.

In weiten Teilen Deutschlands ist der Winter zurückgekehrt. Schnee, Glätte und Temperaturen um die null Grad sorgen derzeit für alles andere als Frühlingsgefühle.



Das hat auch der Einzelhandel festgestellt und beschlossen, ab sofort wieder diverses Winter- und Weihnachtsgebäck anzubieten.

„Wir haben ohnehin noch sehr viele Reste auf Lager“, so ein Sprecher des REWE-Konzerns. „Wir denken, dass wir neben den üblichen Süßwaren wie Lebkuchen oder Schoko-Weihnachtsmänner auch wieder ein paar Adventskalender aufstellen werden.“ Diese könne man dann wunderbar als Countdown für den eventuell beginnenden Frühling in 24 Tagen nutzen.

Auch andere Supermarktketten haben bereits angekündigt, umgehend wieder Weihnachtsgebäck wie Spekulatius und Stollen ins Sortiment aufzunehmen. Dafür möchte man vorerst auf Melonen und andere exotische Früchte verzichten.



(JME)