Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Nach „Feige Drecksau“-Schmähung: Erdogan verklagt Bernd Lucke wegen Böhmermann-Beleidigung

18. April 2016 ·

Hat mit seiner Beleidigung gegen Böhmermann den Zorn Erdogans auf sich gezogen: Bernd Lucke
Hat mit seiner Beleidigung gegen Böhmermann den Zorn Erdogans auf sich gezogen: Bernd Lucke

Ankara/Mainz (EZ) | 18. April 2016 | Die Klagewelle hört einfach nicht auf: der türkische Präsident Recep Erdogan hat erneut Strafanzeige in Deutschland gestellt. Diesmal gegen AfD-Gründer Bernd Lucke – dieser hatte Jan Böhmermann kurz zuvor als „Feige Drecksau“ beschimpft.

Auf seiner Internetseite hat der AfD-Gründer und heutige Alfa-Vorsitzender Bernd Lucke kein gutes Haar an dem Satiriker Jan Böhmermann gelassen. Unter anderem bezeichnete er ihn als „Feige Drecksau“.

Das wiederum rief den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan auf den Plan, der darin eine üble Beleidigung eines „in der Öffentlichkeit stehenden deutschen Unterhaltungskünstlers“ sieht. Unmittelbar nach Luckes Schmähung reichte Erdogan Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Mainz ein.

„Man kann von Herrn Böhmermann halten, was man will, aber diese menschenverachtende Beleidigung in der Öffentlichkeit gehört verboten“, so ein Sprecher des Präsidenten.
Auch Kanzlerin Merkel äußerte sich zu der „bewussten Verletzung“ Luckes und betonte in einem Telefongespräch mit Erdogan, auch dieser Klage nicht im Wege stehen zu wollen.

Lucke selbst teilte kurz nach Bekanntwerden der Klage auf Facebook mit, dass er sich sehr auf die nun folgende Solidaritätswelle freue. Bis Redaktionsschluss hatte sein Eintrag neun “Gefällt mir”-Angaben.

(JME/Foto: Von MathesarEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=25631073)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (5)
  • Mir egal (1)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

AfD: „Judentum gehört nicht zu Deutschland“

Berlin (EZ) | 18. April 2016 | Juden und die jüdische Kultur haben in Deutschland nichts zu suchen, sagten die AfD-Vizevorsitzenden von Storch und Gauland in der FAS. Das Juden-Verbot soll ins Parteiprogramm geschrieben werden. Demnächst entscheidet ein Parteitag in…
Read
Older Post

„Merkel-Beleidigungs-Erlaubnis“: Bundesregierung kommt empörten Bürgern mit neuem Paragrafen entgegen

Berlin (EZ) | 15. April 2016 | Heute gab Bundeskanzlerin Merkel bekannt, dass die Regierung das Strafverfahren gegen Jan Böhmermann zulässt. Kurz darauf erklärte ihr Sprecher, dass man dafür wiederum einen neuen Paragrafen eingeführt habe, der die empörten Bürger vorübergehend…
Read
Random Post

Video beweist: Metzger schlachten häufig bei vollem Bewusstsein

Düsseldorf (EZ) | Ein im Internet aufgetauchtes Video zeigt abscheuliche Szenen aus mehreren Schlachthöfen in Europa. Zu sehen sind dutzende Metzger, die offenbar bei vollem Bewusstsein Rinder und Schweine zerlegen. Es sind grauenvolle Szenen, die das heimlich gefilmte Video dem…
Read
Random Post

Endlich erste Lockerungen: Markus Söder wird nicht mehr täglich zum Volk sprechen

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat erste zaghafte Lockerungen angekündigt, um die gegenwärtige Krise für die Bevölkerung erträglicher zu machen. "Nach Ostern werde ich mich nicht mehr täglich zu Corona äußern", stellte er in Aussicht. "Voraussetzung ist, dass die Menschen…
Read
Random Post

Karl Dall eifert erfolgreich seinem Idol Bill Cosby nach

Zürich (EZ) | 9. Dezember 2014 | Mit dem Prozess heute in Zürich eifert der deutsche Komiker Karl Dall seinem Vorbild Bill Cosby erfolgreich nach. "Nur müssen sich auch endlich mal all die anderen Frauen öffentlich äußern und mich wegen Vergewaltigung…
Read
Random Post

"Fehleranfällig und kostspielig": Deutsche Bahn will Passagiere wegrationalisieren

Frankfurt/Berlin (EZ) | Die Deutsche Bahn will endlich den größten Unsicherheitsfaktor im Bahnverkehr loswerden: Mit dem nächsten Fahrplanwechsel will sie sich komplett von den teuren und fehleranfälligen Passagieren trennen. Der Chef der Deutschen Bahn, Rüdiger Grube, will endlich schaffen, was…
Read