Erfreulich: Schüler haben dank Böhmermann wieder Spaß an Gedichten

14. April 2016 ·

Jan Böhmermann bei der Rezitation seines Poems.
Jan Böhmermann bei der Rezitation seines Poems.

Mainz (EZ) | 14. April 2016 | Das freut den Philologenverband: Seit Schüler wissen, dass Gedichte nicht nur bloße Langeweile sind, interessieren sie sich viel mehr für das gereimte Wort. Grund ist das populäre Werk des Moderators und Dichters Jan Böhmermann. 

„Bisher galt: Wenn ich nur das Wort ‚Gedicht‘ kurz in den Mund nahm, verdrehten meine Schüler schon die Augen,“ berichtet ein Deutschlehrer aus Ludwigshafen. „Aber seit kurzem werden sie plötzlich wach, sind aufmerksam und können es kaum erwarten, ein Gedicht zu lesen!“ Das geht seit etwa zwei Wochen so.



Die bis dato unbekannte Leidenschaft hat seinen Ursprung in dem mittlerweile über alle Landesgrenzen hinaus berühmten Gedicht „Schmähkritik“ des TV-Künstlers Jan Böhmermann.

„Ihm gebührt auf jeden Fall der Dank aller Philologen Deutschlands,“ sagt der entsprechende Verband in einer kurzen Mitteilung. „Schüler aller Altersstufen wollen auf ein Mal Gedichte lesen, sie auswendig lernen und können es kaum abwarten, sich vor die Klasse zu stellen und es vorzutragen.“

Aus dem Ausland kommen ebenso erfreuliche Neuigkeiten: Wie das Goethe-Institut schreibt, steigt die Nachfrage nach Deutschunterricht dramatisch an. „Viele Menschen wollen das Gedicht gerne im Original verstehen, sind aber momentan noch auf Übersetzungen angewiesen.“ Da kommt die Poesie des Textes aber häufig zu kurz und „der ganz eigene Zauber Böhmermanns geht komplett verloren.“ Nun werden Deutschlehrer gesucht, um die Nachfrage befriedigen zu können.



(BSCH/Foto: Screenshot)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (1)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Nach „Feige Drecksau“-Schmähung: Erdogan verklagt Bernd Lucke wegen Böhmermann-Beleidigung

Ankara/Mainz (EZ) | 18. April 2016 | Die Klagewelle hört einfach nicht auf: der türkische Präsident Recep Erdogan hat erneut Strafanzeige in Deutschland gestellt. Diesmal gegen AfD-Gründer Bernd Lucke - dieser hatte Jan Böhmermann kurz zuvor als „Feige Drecksau“ beschimpft.…
Read
Previous Post

„Im Zweifel einfach mit Atomschlag drohen“: Kim Jong-un gibt Erdogan hilfreiche Tipps

Pjöngjang (EZ) | 13. April 2016 | Im Rechtsstreit zwischen Erdogan und dem Satiriker Jan Böhmermann bekommt der türkische Staatspräsident ungewöhnliche Unterstützung von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un. Dieser soll Erdogan dazu geraten haben, Deutschland im Zweifel mit einem Atomschlag zu…
Read
Random Post

Til Schweigers Hilferuf entschlüsselt

Unsere Experten haben den hochkomplexen Schlüssel im Post von Til Schweiger geknackt und den geheimen Hilferuf dechiffriert. Mittels Hochleistungsgehirne haben unsere Spezialisten die versteckte Botschaft im aufsehenerregenden Facebook-Post von Til Schweiger decodieren können. Dieser Beitrag auf Twitter: Wir haben den verschlüsselten…
Read
Random Post

BER2: Berlin plant Übergangsflughafen bis zur Eröffnung des BER

Berlin (EZ) | Seit Jahren verschiebt sich der Eröffnungstermin des neuen Hauptstadtflughafens immer wieder. Aus diesem Grunde plant die Stadt nun einen Übergangsflughafen, der die Zeit bis zur Eröffnung überbrücken soll. Ursprünglich sollte der Berliner Hauptstadtflughafen BER im Jahr 2011…
Read
Random Post

Erste Zeitmaschine entwickelt, die in die Gegenwart reist

Leipzig (EZ) | 23. Juli 2012 | Wissenschaftler der Universität Leipzig haben gestern vor großem Publikum eine Zeitmaschine präsentiert, mit der man aus der Gegenwart in die Gegenwart reisen kann. Sie soll vor allem für Menschen entwickelt worden sein, die…
Read
Random Post

Einbahnstraße nun auch in entgegengesetzter Richtung befahrbar

Erlangen (EZ) | In Erlangen bei Nürnberg wurde unter großem Jubel und in Anwesenheit von Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) ein neues Verkehrsschild eingeführt. Dieses erlaubt erstmals auf deutschen Straßen das Fahren auf Einbahnstraßen in entgegengesetzter Richtung. Bis zum späten Abend…
Read