„Zu deutsch“: Facebooknutzer traut sich nicht, sein Profil mit den belgischen Farben zu versehen

23. März 2016 ·

Schlichte Gemüter, so die Befürchtung, könnten die Flagge Belgiens mit der deutschen verwechseln.
Schlichte Gemüter, so die Befürchtung, könnten die Flagge Belgiens mit der deutschen verwechseln.

Düsseldorf (EZ) | 23. März 2016 | Vor wenigen Monaten tauchte er sein Profilbild auf Facebook in die Farben der französischen Republik, dann sogar nach den verheerenden Anschlägen in Istanbul und Ankara in die Farben der Türkei. Doch nun hat Thorsten G. Hemmungen, die belgischen Nationalfarben zu übernehmen, weil sie ihm zu deutsch sind.

Es wäre ein Zeichen gegen den Terror, für die Solidarität mit dem Nachbarstaat, für die Opfer der Anschläge. Aber der Düsseldorfer Thorsten G. hat zurzeit noch Hemmungen, sein Profilbild auf Facebook in die Farben Belgiens zu tauchen.



„Eigentlich will ich ja schon, ich muss ja etwas unternehmen, nicht wahr?“, sagt G. „Man kann doch den Terroristen nicht das Feld überlassen.“ Aber es gibt einen triftigen Grund für seine Zweifel: „Schwarz, gelb, rot – die Farben der belgischen Flagge sind halt auch irgendwie die Farben der deutschen Flagge.“ Und G. möchte natürlich nicht als Deutschlandfreund, gar als Patriot, missverstanden werden.

Dabei ist die Sorge eigentlich unbegründet, aber: „Nicht jeder erkennt sofort die Flagge Belgiens“, so G. „Dabei ist die ja vertikal angeordnet, nicht horizontal wie die deutsche.“ Außerdem ist die Reihenfolge eine andere. „Dennoch, viele meiner Facebookfreunde werden wohl zunächst die deutschen Farben sehen.“ Und das sei ja nicht seine Absicht. „Zumal der Unterschied zwischen Gold und gelb nicht wirklich klar zu sehen ist.“

Er wird nun darauf verzichten. Ihm sei zwar unwohl dabei, denn ohne belgische Flagge könnte er als Terrorunterstützer dastehen. „Aber das ist mit lieber, als wie jemand zu wirken, der Deutschland gut findet.“ Am liebsten sei ihm, wenn sowas „einfach mal in Deutschland passieren würde, dann bräuchte ich auch kein schlechtes Gewissen mehr zu haben.“



(JPL)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (1)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

"Jetzt erst recht": Europäer lassen sich Hass auf Muslime nicht von Terroristen verbieten

Brüssel/Berlin | 23. März 2016 | Einhelliges Echo in den sozialen Netzwerken: Viele Europäer werden sich nicht unterkriegen lassen und weiterhin Muslime hassen. Pegida, AfD, Vlaams Belang, FPÖ, Ukip – unisono verbreiten die europäischen Rechtspopulisten, dass auch die jüngsten Anschläge…
Read
Previous Post

„Nur noch drei Anschläge“ – AfD bereitet sich auf Kanzlerschaft 2017 vor

Berlin (EZ) | 23. März 2016 | Nach den gestrigen Terroranschlägen in Brüssel mit mindestens 34 Toten bereitet sich die AfD langsam auf die Kanzlerschaft im nächsten Jahr vor. Die Parteispitze rechnete aus, dass es noch genau drei weitere schwere…
Read
Random Post

Albtraum in Leipzig: Dutzende Menschen auf defekter Rolltreppe gefangen

Leipzig (EZ) | Drama im Leipziger Hauptbahnhof: wie örtliche Medien berichten, blieb am Vormittag eine viel genutzte Rolltreppe aus bislang ungeklärter Ursache stehen. Zur Stunde sollen etwa drei Dutzend Menschen auf ihr festsitzen, berichtet der Radiosender Radio Leipzig. Der Vorfall…
Read
Random Post

„Öffnet die Grenzen!“ – AfD richtet nach Umfragetief dringenden Appell an die Bundesregierung

Berlin (EZ) | 29. März 2017 | Die AfD fällt auf den tiefsten Umfragewert seit 2015. Um dem entgegenzusteuern, richtete die Parteispitze einen überraschenden Appell an die Bundesregierung. Sie fordert Grenzöffnungen für jedermann – vor allem für kriminelle Ausländer und…
Read
Random Post

Unglaublich: 16-Jähriger überlebt ein Jahr lang ohne Internet und Handy

Heilbronn (EZ) | 13. Februar 2014 | Die Geschichte gleicht einem Wunder: Ein 16-jähriger Junge aus Heilbronn soll angeblich ein ganzes Jahr lang ohne Internet und Handy überlebt haben. Freunde fanden den völlig verwahrlosten und verstörten Jungen Anfang der Woche…
Read
Random Post

IS schwört Rache für von Jordanien exekutierte IS-Terroristin als Reaktion auf vom IS getötete Geisel

Amman (EZ) | 4. Februar 2015 | Mit der Hinrichtung einer IS-Terroristin hat Jordanien auf die brutale Ermordung des IS an dem jordanischen Piloten Muaz al-Kasaesbeh reagiert. Nun kündigte die IS-Terrormiliz eine Reaktion auf die Reaktion an und will weitere…
Read