Balkanroute dicht: Syrer wollen nun über Afrika, Antarktis, Amerika, Grönland, Schweden und Dänemark nach Deutschland reisen

11. März 2016 ·

Die neue geplante Route der syrischen Flüchtlinge.
Die neue geplante Route der syrischen Flüchtlinge.

Damaskus (EZ) | 11. März 2016 | Seit zwei Tagen ist die Balkanroute faktisch dicht. Länder wie Slowenien, Serbien, Bulgarien und Kroatien schlossen nach und nach ihre Grenzen. Nun verfolgen die festsitzenden Flüchtlinge aus Syrien einen anderen Plan. Statt von Süden Richtung Norden wollen sie so lange Richtung Süden reisen, bis sie Dänemark erreichen, um von dort aus nach Deutschland zu gelangen.

Tausende Flüchtlinge aus Syrien und anderen Staaten sitzen seit Wochen an der Griechisch-Mazedonischen Grenze fest. Täglich werden es mehr. Mit der faktischen Schließung der Balkanroute haben sich die Chancen, in Länder wie Deutschland, Frankreich oder Großbritannien einzureisen, nun noch einmal merklich verschlechtert.



Doch vor allem viele Syrer lassen sich von ihrem festen Entschluss, ein neues sicheres Leben in Europa zu beginnen, nicht abbringen und arbeiten an einer neuen Lösung.
Statt den Weg Richtung Norden zu gehen, haben einige Flüchtlinge nun herausgefunden, dass man sich Europa auch andersherum nähern kann. Ein Mann aus Damaskus erklärt: „Wenn wir immer nur Richtung Süden gehen, dann kommen wir irgendwann im Norden raus. Vorausgesetzt, die wissenschaftliche These, dass die Erde eine Kugel ist, stimmt!“

Er habe mit seinen Brüdern eine Route entdeckt, die zwar ein wenig länger dauert, aber die mit ziemlicher Sicherheit in Deutschland endet. „Wir müssen bloß durch folgende Länder durch: Syrien, Jordanien, Saudi Arabien, Jemen, Kurze Bootsüberfahrt nach Äthiopien, dann Kenia, Tansania, Mosambik, Südafrika, dann eine etwas längere Bootsfahrt zur Antarktis, dann durch Süd- und Nordamerika, rüber nach Grönland, eine weitere Bootstour über Island nach Norwegen, Schweden, Dänemark – und Schwupps ist man in Deutschland.“
Die ersten Syrer hätten sich bereits auf den Weg gemacht.

Grönland kündigte unterdessen an, ebenfalls seine Grenzen dicht machen zu wollen, sobald man genug Personal zusammen habe, um den Landstrich zu sichern.



(JME/Bild: Gemeinfrei)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

„Perfide, abartig und beeinflussend“ – AfD geht mit putzigen Katzenbabys auf Stimmenfang

Stuttgart/Mainz/Magdeburg (EZ) | 11. März 2016 | Kurz vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz hat die AfD noch einmal zu einer neuen Strategie gegriffen. Mit putzigen kleinen Katzenbabys ziehen die Kandidaten durch die Straßen und werben um Stimmen.…
Read
Previous Post

Kompromiss gefunden: von der Leyen darf Doktortitel behalten, muss jedoch Ministeramt abgeben

Hannover/Berlin (EZ) | 10. März 2016 | Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen darf ihren Doktortitel behalten. Das hat die Medizinische Hochschule Hannover in der Plagiatsaffäre entschieden. Bedingung dafür jedoch ist, dass die 57-Jährige mit sofortiger Wirkung ihr Ministeramt abgibt. Die…
Read
Random Post

„Dann eben der Mikrolohn“: Regierung beendet Mindestlohndebatte

Nachdem Unionspolitiker vergangene Woche eine Senkung des Mindestlohns aufgrund der durch die Coronapandemie entstandene Wirtschaftskrise forderten, einigte sich die Bundesregierung nun auf einen sogenannten Mikrolohn. Dieser soll künftig in seiner Höhe kaum erkennbar sein und es Arbeitgebern und Kleinunternehmen dadurch…
Read
Random Post

Zulässige Maximalanzahl an Tweets erreicht: Trump muss alte Twitter-Nachrichten löschen, um neue schreiben zu können

New York (EZ) | 14. Dezember 2016 | Donald Trump hat ein Problem: Laut dem Kurznachrichtendienst Twitter hat der zukünftige US-Präsident die maximale Anzahl an Tweets erreicht. Um weiterhin seinem leidenschaftlichen Hobby nachkommen zu können, muss er nun alte Nachrichten…
Read
Random Post

Nach Absetzen der Virtual-Reality-Brille: Merkel entsetzt über Zustand des Landes

Berlin (EZ) | 17. März 2016 | Seit Monaten trägt Bundeskanzlerin Angela Merkel als eine der ersten Testerinnen die Virtual-Reality-Brille von Microsoft. Nun hat die Regierungschefin sie abgesetzt, weil die Batterie leer war. Laut Sprecher Steffen Seibert ist Merkel nun…
Read
Random Post

Um Kosten zu sparen: Lufthansa entlässt Hälfte der Autopiloten

Die durch die Pandemie schwer angeschlagene Fluggesellschaft Lufthansa hat angekündigt, aus Kostengründen künftig auf die Hälfte ihrer Autopiloten zu verzichten. Das teilte das Unternehmen heute mit. "Es ist leider unausweichlich, den Gürtel enger zu schnallen", sagte eine Sprecherin. Die Beschäftigten…
Read