Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Will noch einmal ganz von vorne anfangen“: Hoeneß unterschreibt Vier-Jahres-Vertrag beim FC Bayern als Stürmer

10. März 2016 ·

Will nach der Haftzeit einiges wieder gut machen: Bayerns neuer Außenstürmer Uli Hoeneß.
Will nach der Haftzeit einiges wieder gut machen: Bayerns neuer Außenstürmer Uli Hoeneß.

München (EZ) | 10. März 2016 | Der jüngst aus der Haft entlassene ehemalige Präsident des FC Bayern, Uli Hoeneß, wünscht sich eine neue Chance und will nochmal ganz von vorne anfangen. Heute unterschrieb er deshalb einen Vertrag als Außenstürmer beim FC Bayern München.

Hoeneß habe eigenen Angaben zufolge während seiner Zeit im Gefängnis viel über sein Leben nachgedacht. „Nicht alles verlief nach Wunsch und Plan, das habe ich nun eingesehen.“ Er hätte sehr viele Menschen enttäuscht, das will er nun wieder gut machen. Er teilte mit, dass er deshalb nochmal ganz von vorne anfangen möchte, diesmal aber nicht wieder dieselben Fehler machen will. „Ich möchte zeigen, dass ich gelernt habe. Dass ich weiß, wie viele Menschen, Fans und Partner ich im Stich gelassen habe.“

Nach einigen Gesprächen mit seinem engsten Umfeld und den Verantwortlichen bei den Bayern unterschrieb er nun heute einen Vertrag als Lizenzspieler bei der Bundesligamannschaft. Es gilt, vor allem einen riesigen Fehler wiedergutzumachen, der dem Ansehen Hoeneß’ schweren Schaden zufügte: Die Schmach von Belgrad 1976.

Damals stand die DFB-Elf im Finale der Europameisterschaft gegen die Tschechoslowakei, es kam zum entscheidenden Elfmeterschießen und Uli Hoeneß versemmelte spektakulär seinen Schuss. Europameister wurde schließlich die Tschechoslowakei.

Bis heute hängt Hoeneß diese „enorme Peinlichkeit“ nach. „Ich habe die Fans enttäuscht, den DFB, meine Mitspieler, die Trainer. Im Knast wurde mir klar, was für einen Mist ich damals gebaut habe.“ Die deutsche Nationalmannschaft hätte Europameister werden können. „Und schuld an der Schande bin nur ich.“

Nun also der erneute Anlauf. „Ein paar Jahre in der ersten Liga, dann bin ich wieder auf Nationalmannschaftsniveau. Dann kann ich an der EM 2020 teilnehmen, die Mannschaft ins Finale bringen und den Titel gewinnen und alles wieder gut machen.“

Nur eines würde er wieder genauso machen: „Ach wissen Sie, das mit den Steuern – das hat ja auch irgendwie Spaß gemacht. Klar, war ein Fehler, aber ich sag mal: Noch mal werde ich mich bestimmt nicht selbst anzeigen.“

(BSCH/Foto: Von Foto:Harald Bischoff / , CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=27213357)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (1)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

„Perfide, abartig und beeinflussend“ – AfD geht mit putzigen Katzenbabys auf Stimmenfang

Stuttgart/Mainz/Magdeburg (EZ) | 11. März 2016 | Kurz vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz hat die AfD noch einmal zu einer neuen Strategie gegriffen. Mit putzigen kleinen Katzenbabys ziehen die Kandidaten durch die Straßen und werben um Stimmen.…
Read
Older Post

Kompromiss gefunden: von der Leyen darf Doktortitel behalten, muss jedoch Ministeramt abgeben

Hannover/Berlin (EZ) | 10. März 2016 | Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen darf ihren Doktortitel behalten. Das hat die Medizinische Hochschule Hannover in der Plagiatsaffäre entschieden. Bedingung dafür jedoch ist, dass die 57-Jährige mit sofortiger Wirkung ihr Ministeramt abgibt. Die…
Read
Random Post

Apples neuster Coup: iPhones ohne Betriebssystem

Cupertino (EZ)| 14. September 2016 | Mit dieser Überraschung hat keiner gerechnet! Weltweit feiern Apple-Jünger den neusten Einfall von Apple: iPhones ohne Betriebssystem. Gestern erhielten die ersten Nutzer das Update "iOS 10" und waren begeistert.  iPhone-Besitzer, die iOS 10 aufspielten,…
Read
Random Post

Für 8,7 Milliarden Dollar: Donald Trump kauft sich Amt des Präsidenten

New York (EZ) | 17. Juni 2015 | Gestern gab der Immoblienmogul Donald Trump bei einem spektakulären Auftritt seine Präsidentschaftskandidatur bekannt und erntete jede Menge Hohn und Spott für seine Rede. Heute teilte er mit, dass sein preisgegebenes Vermögen über…
Read
Random Post

"Wenn ich Merkel bin, ist Trump Seehofer!“ – Clinton wehrt sich gegen Merkel-Vergleich

New York/Berlin (EZ) | 16. August 2016 | Donald Trump hat Hillary Clinton als „Merkel Amerikas“ bezeichnet. Das lässt die Präsidentschaftskandidatin der Demokraten nicht auf sich sitzen. In einer Rede bezeichnete sie Trump nun wiederum als Seehofer Amerikas. Die Republikaner…
Read
Random Post

"Wir stehen bereit": SPD wirbt für rot-grüne Minderheitsregierung

Berlin (EZ) | 22. November 2017 | Es kommt Bewegung in die Sache: Neuwahlen sind nun auch für die SPD kein Muss mehr. Parteichef Schulz erklärte heute, dass er sich durchaus eine rot-grüne Minderheitsregierung vorstellen könnte. Die gescheiterten Jamaika-Sondierungsgespräche drohten,…
Read