Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Kompromiss gefunden: von der Leyen darf Doktortitel behalten, muss jedoch Ministeramt abgeben

10. März 2016 ·

Hannover/Berlin (EZ) | 10. März 2016 | Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen darf ihren Doktortitel behalten. Das hat die Medizinische Hochschule Hannover in der Plagiatsaffäre entschieden. Bedingung dafür jedoch ist, dass die 57-Jährige mit sofortiger Wirkung ihr Ministeramt abgibt.

Die 1990 verfasste Dissertation sei lediglich zu 20 Prozent fehlerhaft gewesen, entscheidende Punkte seien jedoch nicht abgeschrieben, sondern selbstständig erarbeitet worden, heißt es in der Begründung.

„Plagiat bleibt aber Plagiat“, so der Präsident der Hochschule weiter. „Und deshalb haben wir entschieden, dass Frau von der Leyen ihren Doktortitel nur behalten darf, wenn sie umgehend vom Ministeramt zurücktritt“.

Dieser Kompromiss sei nur fair. In der Vergangenheit hätten führende Politiker wie Theodor zu Guttenberg oder Annette Schavan (beide CDU) sowohl ihren Doktortitel als auch ihren Ministerposten verloren. „Damit waren sie gleich doppelt gestraft.“

Regierungssprecher Seibert teilte bereits mit, dass die Kanzlerin mit dem Kompromiss einverstanden sei. „Wir verlieren natürlich ungern eine so fähige Verteidigungsministerin, aber wir denken auch, dass der Doktortitel wichtiger ist als jeder Ministerposten und über allem steht.“ Man werde noch heute Frau von der Leyen darüber informieren, dass sie bis morgen Abend bitte ihr Büro räumen solle.

(JME/Foto: Von Olaf Kosinsky – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=38210014)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

„Will noch einmal ganz von vorne anfangen“: Hoeneß unterschreibt Vier-Jahres-Vertrag beim FC Bayern als Stürmer

München (EZ) | 10. März 2016 | Der jüngst aus der Haft entlassene ehemalige Präsident des FC Bayern, Uli Hoeneß, wünscht sich eine neue Chance und will nochmal ganz von vorne anfangen. Heute unterschrieb er deshalb einen Vertrag als Außenstürmer…
Read
Older Post

Trump wehrt sich gegen Hitler-Vergleich und bezeichnet Mexiko als das „Österreich Amerikas“

New York/Mexiko-Stadt (EZ) | 8. März 2016 | Mexikos Präsident hat Donald Trump mit Hitler verglichen. Das lässt der Präsidentschaftsbewerber nicht auf sich sitzen: Trump bezeichnet seinerseits Mexiko als „das Österreich Amerikas“. Mexikos Staatschef Enrique Peña Nieto hatte gestern genug…
Read
Random Post

Hartmut Mehdorn übernimmt Moderation vom "Quizduell"

Berlin (EZ) | 21. Mai 2014 | "Ganz sicher wird heute Abend alles funktionieren", sagte der neue Moderator des Quizduells im Ersten, Hartmut Mehdorn. Zuletzt streikte die Technik und keine einzige Ausgabe der Spielshow konnte wie geplant stattfinden.Kurzfristig wurde die…
Read
Random Post

Babyboom in Deutschland: Experten warnen vor akutem Friedhofsmangel in ca. 80 Jahren

Leipzig/Bonn (EZ) | 28. März 2018 | Zum fünften Mal in Folge stieg in Deutschland die Zahl der Geburten. Nun schlagen Experten Alarm. Sie warnen eindringlich vor einem eklatanten Mangel an Grabflächen in rund 80 Jahren. Im Jahr 2016 wurden…
Read
Random Post

Einziger Mensch, der bei Yahoo seine richtigen Daten angegeben hat, ist nach Hack ernsthaft besorgt

Sunnyvale, Kalifornien (EZ) | 15. Dezember 2016 | Der Internetkonzern Yahoo wurde vor mehr als drei Jahren Opfer eines großen Datenklaus: die Daten von etwa einer Milliarde Nutzern wurden gehackt. Nun fürchtet der einzige Mensch, der jemals bei Yahoo korrekte…
Read
Random Post

Umfrage: "Mmmpf pfff Mpfm Pfff mppfp?"

Spannend, womit unser Umfrager diese Woche arglose Passanten in einer Fußgängerzone konfrontierte! © 2020, Eine Zeitung. Quelle: 2007 zufällige Passanten in Dresden »» Inhaltsübersicht Ausgabe 24/2020 «« Leserbrief schreiben
Read