Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Bundesregierung rechnet bis 2020 mit 3.000 brennenden Flüchtlingsheimen

25. Februar 2016 ·

Berlin (EZ) | 25. Februar 2016 | Die Bundesregierung rechnet einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge mit einer Gesamtzahl von etwa 3.000 brennenden Flüchtlingsheimen bis zum Jahr 2020.

Demnach geht das Bundesinnenministerium davon aus, dass zwischen 2016 und 2020 jedes Jahr durchschnittlich 600 Asylbewerberheime angesteckt werden. Davon sollen etwa 200 bis zur Grundmauer niederbrennen und 400 „leicht beschädigt, aber sanierbar“ sein.

Zudem geht die Bundesregierung neben dem hohen Sachschaden auch von mindestens 100 verletzten Personen aus, davon mindestens ein Viertel Kinder.

Die Behörden seien angewiesen, Maßnahmen auszuarbeiten, um mit der hohen Zahl von brennenden und abgebrannten Heimen umgehen zu können. Vor allem sollen die Länder schnellstmöglich die Feuerwehren aufrüsten und mehr Personal einstellen. Bei einigen Flüchtlingsheimen bestehe auch die Gefahr, dass eventuelle Brände auf benachbarte Gebäude übergreifen können. Dies müsse „auf jeden Fall verhindert werden“.

Allerdings betont das Innenministerium auch, dass die jährlichen Zahlen stark schwanken können. Das hänge vor allem vom zunehmendem Aggressionspotenzial der besorgten Bürger ab. Auch müsse man die drei Landtagswahlen im März abwarten, dessen Ergebnisse ebenfalls einen entscheidenden Einfluss auf die Zahl der brennenden Flüchtlingsheime nehmen können.

(JPL/Foto: Brad Gillette (Brad Gillette) – http://www.flickr.com/photos/bradgillette/405432800/, CC BY 2.0)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Illegale Auswanderung: Trump kündigt Emigrationsstopp an, wenn er Präsident ist

Atlanta (EZ) | 26. Februar 2016 | „Wenn ich im Amt bin, wird es keine Auswanderung mehr geben,“ sagte Donald Trump gestern während des TV-Duells an. Er werde dafür sorgen, dass kein US-Bürger mehr dauerhaft das Land verlassen kann. Grund…
Read
Older Post

„Macht Kommentare überflüssig“: Facebook schafft nach Einführung der 'Reactions' Kommentarfunktion ab

Menlo Park (EZ) | 25. Februar 2016 | Seit gestern gibt es auf Facebook die sogenannten Reactions, mit denen User ab sofort zeigen können, ob sie einen Beitrag lustig, traurig oder blöd finden. Heute wurde bekannt, dass dadurch die offizielle…
Read
Random Post

Erneute Korrektur: Nicht Polizei, sondern Bürgerwehren sollen an der Grenze schießen

Berlin (EZ) | 1. Feburar 2016 | Es ist eine Geschichte voller Missverständnisse, die die AfD losgetreten hat: Jetzt hat sich die Parteispitze nochmals korrigiert und klargestellt, dass Bundespolizisten "selbstverständlich nicht" auf Flüchtlinge schießen sollen. Dieses Recht ist Bürgerwehren vorbehalten.…
Read
Random Post

Umfrage: Immer mehr Umfragen werden gefälscht. Was halten Sie davon?

Laut Spiegel Online sollen sehr viele Umfragen gefälscht und manipuliert sein. Wir haben nachgefragt: Quelle: 25 Mitarbeiter eines Umfrage-Instituts und ein befragter Bürger. ©Eine Zeitung
Read
Random Post

"Stamme von Karl dem Großen ab": Armin Laschet erhebt Anspruch auf weite Teile Europas

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) bekräftigt seinen Anspruch auf den CDU-Vorsitz, das Kanzleramt und halb Europa. Begründet wird dies mit Verweis auf Kaiser Karl dem Großen, von dem das hehre Geschlecht derer von Laschet abstammen soll, wie eine neue…
Read
Random Post

Fans voller Freude: "Stirb langsam 6" in einem Gefängnis in Arizona abgedreht

Phoenix, Arizona (EZ) | 24. Juli 2014 | Fans der Filmreihe "Stirb langsam" können sich freuen: wie heute bekannt wurde, ist der mittlerweile sechste Teil gestern Nacht im US-Bundesstaat Arizona abgedreht worden. Der Film dauert 117 Minuten und spielt in nur…
Read