Bundesregierung rechnet bis 2020 mit 3.000 brennenden Flüchtlingsheimen

25. Februar 2016 ·

Berlin (EZ) | 25. Februar 2016 | Die Bundesregierung rechnet einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge mit einer Gesamtzahl von etwa 3.000 brennenden Flüchtlingsheimen bis zum Jahr 2020.

Demnach geht das Bundesinnenministerium davon aus, dass zwischen 2016 und 2020 jedes Jahr durchschnittlich 600 Asylbewerberheime angesteckt werden. Davon sollen etwa 200 bis zur Grundmauer niederbrennen und 400 „leicht beschädigt, aber sanierbar“ sein.



Zudem geht die Bundesregierung neben dem hohen Sachschaden auch von mindestens 100 verletzten Personen aus, davon mindestens ein Viertel Kinder.

Die Behörden seien angewiesen, Maßnahmen auszuarbeiten, um mit der hohen Zahl von brennenden und abgebrannten Heimen umgehen zu können. Vor allem sollen die Länder schnellstmöglich die Feuerwehren aufrüsten und mehr Personal einstellen. Bei einigen Flüchtlingsheimen bestehe auch die Gefahr, dass eventuelle Brände auf benachbarte Gebäude übergreifen können. Dies müsse „auf jeden Fall verhindert werden“.

Allerdings betont das Innenministerium auch, dass die jährlichen Zahlen stark schwanken können. Das hänge vor allem vom zunehmendem Aggressionspotenzial der besorgten Bürger ab. Auch müsse man die drei Landtagswahlen im März abwarten, dessen Ergebnisse ebenfalls einen entscheidenden Einfluss auf die Zahl der brennenden Flüchtlingsheime nehmen können.



(JPL/Foto: Brad Gillette (Brad Gillette) – http://www.flickr.com/photos/bradgillette/405432800/, CC BY 2.0)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Illegale Auswanderung: Trump kündigt Emigrationsstopp an, wenn er Präsident ist

Atlanta (EZ) | 26. Februar 2016 | „Wenn ich im Amt bin, wird es keine Auswanderung mehr geben,“ sagte Donald Trump gestern während des TV-Duells an. Er werde dafür sorgen, dass kein US-Bürger mehr dauerhaft das Land verlassen kann. Grund…
Read
Previous Post

„Macht Kommentare überflüssig“: Facebook schafft nach Einführung der 'Reactions' Kommentarfunktion ab

Menlo Park (EZ) | 25. Februar 2016 | Seit gestern gibt es auf Facebook die sogenannten Reactions, mit denen User ab sofort zeigen können, ob sie einen Beitrag lustig, traurig oder blöd finden. Heute wurde bekannt, dass dadurch die offizielle…
Read
Random Post

Kurios: Schreibmaschinenhandel vermeldet explosionsartige Umsatzsteigerungen innerhalb weniger Stunden

Berlin (EZ) | 16. Oktober 2015 | Mehrere Schreibmaschinenhersteller und -handelsketten vermelden seit Stunden eine unerklärlich hohe Nachfrage nach ihren Produkten. Bislang ist man der Ursache noch nicht auf auf den Grund gekommen, aber die Umsätze sind so hoch wie…
Read
Random Post

Hoffnung auf Wahlsieg steigt wieder: SPD nimmt Kontakt zu russischen Hackern auf

Berlin (EZ) | 8. Juni 2017 | Obwohl die SPD in den jüngsten Umfragen immer weiter abstürzt, zeigt sich die Partei optimistisch für die Bundestagswahl im September. Grund sei die erfolgreiche Kontaktaufnahme zu russischen Hackern. Parteichef und Kanzlerkandidat Martin Schulz…
Read
Random Post

Enormer Zuspruch für Gauland: Kaum jemand will freiwillig neben Berlinern leben

Potsdam/Berlin (EZ) | 30. Mai 2016 | AfD-Vizevorsitzender Alexander Gauland erhält viel Zustimmung für seine Feststellung, dass niemand neben "einem wie Jérome Boateng" leben möchte. Wie eine repräsentative Umfrage, wünscht tatsächlich sich so gut wie kein normaler Mensch, Berliner als Nachbarn…
Read
Random Post

60 Jahre Merkel: Ganz Deutschland gratuliert der Bundeskanzlerin!

Gratulanten: Margott Willmer, Heinz Scherbel, Brigitte Marlos, Thomas Schulze, Dieter Bauer, Wilhelm Lehmann, Caroline Becker, Werner Berger, Mark Dietz, Judith Engel, Peter Fischer, Birgit Franke, Joachim Fuchs und Familie, Rainer Hartmann, Bibi Ritter, Marina Hoffmann, Peer Gahmert, Markus Jäger, Tim…
Read