Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Darüber wird man ja wohl noch lachen dürfen“ – AfD fordert Mindesthohn für Flüchtlinge

15. Februar 2016 ·

Fordert den Mindesthohn für Flüchtlinge: Frauke Petry.
Fordert den Mindesthohn für Flüchtlinge: Frauke Petry.

Berlin (EZ) | Die AfD sorgt einmal mehr für Diskussionen. In einem Gespräch mit dem STERN fordert AfD-Chefin Frauke Petry nun den Mindesthohn für Flüchtlinge. Es könne nicht angehen, dass man bei dem Thema Asylpolitik immerzu auf seine Worte achtgeben müsse und schnell unter Beschuss gerät. Ein bisschen Hohn und Spott in Bezug auf Flüchtlinge dürften ruhig auch mal sein.

„Wir wollen die Flüchtlinge ja gar nicht diskreditieren und in einer Tour mies machen“, so Petry, „aber ein gesetzlicher Mindesthohn für Flüchtlinge – das sollte doch wohl drin sein.“

In ihrer Partei habe sie die Erfahrung gemacht, dass ein paar harmlose rassistische Witze durchaus gut ankommen. „Teilweise auch über die AfD hinaus.“ So soll AfD-Kollege Alexander Gauland vor einer Woche gemeinsam mit einigen CDU- und SPD-Politikern zusammengesessen und über die Asylpolitik gewitzelt haben. „Dem einen oder anderen Politiker ist da durchaus ein Lachen rausgerutscht, für das er sich jedoch unverzüglich bei seinen Parteikollegen entschuldigt hat.“ Sowas könne doch echt nicht angehen, so die AfD-Politikerin weiter.

Der gesetzliche Mindesthohn für Flüchtlinge könnte Petry zufolge so aussehen, dass einem Bürger pro Tag drei bis fünf Flüchtlingswitze zustehen sowie ein bis zwei harmlose rassistische Stammtischparolen.

(JME/Foto: Olaf Kosinsky – Own work, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41397669)

Erstmals erschienen am 15.02.16


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (4)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

„Wir haben auf einen Kindergarten gezielt“ – Offizier entschuldigt sich für Bombenangriff auf syrisches Krankenhaus

Aleppo (EZ) | 16. Februar 2016 | Bei dem Bombenangriff auf ein Krankenhaus in der syrischen Provinz Idlib mit mindestens sieben Toten und zahlreichen Verletzten, soll es sich nach neuesten Informationen um ein „furchtbares Versehen“ gehandelt haben. Wie es aus…
Read
Older Post

„Wert selbst bestimmbar“: Bundesregierung plant neue Euromünzen aus Knete

Berlin (EZ) | 12. Februar 2016 | Ab dem kommenden Jahr soll es in Deutschland Euromünzen aus Knete geben. Damit soll zum einen der Bezahlvorgang erheblich vereinfacht und zum anderen die Anzahl an unterschiedlichen Münzen im Portemonnaie reduziert werden.Erst gestern…
Read
Random Post

Buchtabenverbot der EU tößt auf Unvertändni

Brüel (EZ) | Da Verbot de Buchtaben " " hat international für Empörung georgt. Kritiker werfen der Europäichen Union vor, mit einem innloen Verbot ihre Macht mibraucht zu haben. Erneut haben heute Vormittag in vielen Großtädten Europa und vor dem…
Read
Random Post

Justin Bieber plant Gründung des exklusiven "Club 20"

Panama (EZ) | 28. Januar 2014 | Der Sänger und Teenie-Schwarm Justin Bieber sorgt seit Wochen vermehrt durch Skandale  für Negativschlagzeilen. Erst vor wenigen Tagen wurde er wegen Alkohol am Steuer verhaftet und  gegen Kaution freigelassen. Nun meldete sich der…
Read
Random Post

„Huch, die sprechen ja wie wir!“ – Nordkoreas Verhandlungsführer schickt Dolmetscher wieder nach Hause

Seoul/ Pjöngjang (EZ) | 9. Januar 2018 | Bei den ersten Gesprächen seit zwei Jahren zwischen Nord- und Südkorea kam es zu einem unangenehmen Zwischenfall. Nordkoreas Verhandlungsführer brachte zu dem Treffen extra einen Dolmetscher mit, um schließlich festzustellen, dass sich…
Read
Random Post

Neues iPhone F für Flüchtlinge überzeugt mit langer Akkulaufzeit, Wasserfestigkeit und vorinstallierter Weltkarte

San Francisco (EZ) | 10. September 2015 | Gestern stellte Apple seine neuen Produkte vor. Besondere Aufmerksamkeit erregte dabei das neue iPhone F, das vor allem für Flüchtlinge entworfen wurde. Die Akulaufzeit soll bis zu 60 Tagen reichen und eine…
Read