„Darüber wird man ja wohl noch lachen dürfen“ – AfD fordert Mindesthohn für Flüchtlinge

15. Februar 2016 ·

Fordert den Mindesthohn für Flüchtlinge: Frauke Petry.
Fordert den Mindesthohn für Flüchtlinge: Frauke Petry.

Berlin (EZ) | Die AfD sorgt einmal mehr für Diskussionen. In einem Gespräch mit dem STERN fordert AfD-Chefin Frauke Petry nun den Mindesthohn für Flüchtlinge. Es könne nicht angehen, dass man bei dem Thema Asylpolitik immerzu auf seine Worte achtgeben müsse und schnell unter Beschuss gerät. Ein bisschen Hohn und Spott in Bezug auf Flüchtlinge dürften ruhig auch mal sein.

„Wir wollen die Flüchtlinge ja gar nicht diskreditieren und in einer Tour mies machen“, so Petry, „aber ein gesetzlicher Mindesthohn für Flüchtlinge – das sollte doch wohl drin sein.“



In ihrer Partei habe sie die Erfahrung gemacht, dass ein paar harmlose rassistische Witze durchaus gut ankommen. „Teilweise auch über die AfD hinaus.“ So soll AfD-Kollege Alexander Gauland vor einer Woche gemeinsam mit einigen CDU- und SPD-Politikern zusammengesessen und über die Asylpolitik gewitzelt haben. „Dem einen oder anderen Politiker ist da durchaus ein Lachen rausgerutscht, für das er sich jedoch unverzüglich bei seinen Parteikollegen entschuldigt hat.“ Sowas könne doch echt nicht angehen, so die AfD-Politikerin weiter.

Der gesetzliche Mindesthohn für Flüchtlinge könnte Petry zufolge so aussehen, dass einem Bürger pro Tag drei bis fünf Flüchtlingswitze zustehen sowie ein bis zwei harmlose rassistische Stammtischparolen.

(JME/Foto: Olaf Kosinsky – Own work, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41397669)



Erstmals erschienen am 15.02.16

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (4)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

„Wir haben auf einen Kindergarten gezielt“ – Offizier entschuldigt sich für Bombenangriff auf syrisches Krankenhaus

Aleppo (EZ) | 16. Februar 2016 | Bei dem Bombenangriff auf ein Krankenhaus in der syrischen Provinz Idlib mit mindestens sieben Toten und zahlreichen Verletzten, soll es sich nach neuesten Informationen um ein „furchtbares Versehen“ gehandelt haben. Wie es aus…
Read
Previous Post

„Wert selbst bestimmbar“: Bundesregierung plant neue Euromünzen aus Knete

Berlin (EZ) | 12. Februar 2016 | Ab dem kommenden Jahr soll es in Deutschland Euromünzen aus Knete geben. Damit soll zum einen der Bezahlvorgang erheblich vereinfacht und zum anderen die Anzahl an unterschiedlichen Münzen im Portemonnaie reduziert werden.Erst gestern…
Read
Random Post

Schokoladenhersteller Mars warnt vor dem Verzehr des linken Twix

Viersen (EZ) | Der Süßwarenproduzent Mars ruft einen beliebten Schokoriegel zurück, das linke Twix. Das rechte allerdings kann bedenkenlos verzehrt werden.  Mars (stellt u.a. M&M's, Snickers her) ruft die Verbraucher dazu auf, das linke Twix nicht zu essen. Grund ist eine…
Read
Random Post

Wie Nadeln im Sturm

Fortsetzungsroman von Silke S. Bischoff Kapitel sechs »» Kapitel fünf verpasst? «« Dieter war überrascht, wie befreit er sich fühlte. Er saß, nur mit einem Bademantel bekleidet, auf dem Bett in seinem Hotelzimmer. Den Fernseher nahm er gar nicht mehr…
Read
Random Post

Greenpeace warnt: Kaffeekapselbaum vom Aussterben bedroht

Hamburg (EZ) | Weltweit steigt der Konsum von Kaffeekapseln. Allein in Deutschland werden mehr als 2 Milliarden Stück pro Jahr verbraucht. Nun warnen Umweltschützer, dass der Kaffeekapselbaum bald schon aussterben könnte. In Kolumbien und in Äthiopien ist die Lage schon brisant,…
Read
Random Post

Angela Merkel beweist morgen öffentlich, dass sie mit Messer und Gabel umgehen kann

Berlin (EZ) | 6. Oktober 2014 | Die Kanzlerin lässt den Spott von Helmut Kohl nicht auf sich sitzen: morgen um 11 Uhr wird sie öffentlich zeigen, dass sie sehr wohl mit Messer und Gabel umgehen kann. Das Kanzleramt wird zu…
Read