Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Sicheres Herkunftsland Algerien ordert neue Knüppel, um Abgeschobene aus Deutschland zu empfangen

29. Januar 2016 ·

Algeriens Präsident Bouteflika bei seiner Stimmabgabe zur Wahl 2012. Dies soll eine der wenigen Gegenstimmen gewesen sein.
Algeriens Präsident Bouteflika bei seiner Stimmabgabe zur Wahl 2012. Dies soll eine der wenigen Gegenstimmen gewesen sein.

Algier/Rabat/Berlin (EZ) | 29. Januar 2016 | Die algerische Regierung bereitet sich auf die erwartete Abschiebewelle aus Deutschland vor, nachdem das Land zu einem sicheren Herkunftsstaat erklärt werden soll. Diktator Bouteflika bestellte sofort tausende neue Knüppel für seine Polizei, um all die Abgeschobenen gebührend begrüßen zu können.

Im Moment seien die Lager nicht ausreichend bestückt, um der Zahl an Rückkehrern Herr zu werden. „Aber die unerlaubte Ausreise aus Algerien ist natürlich eine Tat, für die unsere Mitbürger bestraft werden müssen,“ so der Langzeitpräsident Abd al-Ziz Bouteflika, der seit vielen Jahren im Visier internationaler Menschenrechtler ist.

Vor allem die Beamten an den internationalen Flughäfen müssen neu ausgestattet werden. „Wir benötigen dringend Knüppel aus bester Produktion, die nicht allzu schnell schlapp machen.“ Er hoffe da auf Unterstützung aus dem Ausland. „Unsere Ausrüstung ist etwas in die Jahre gekommen und wurde in letzter Zeit stark beansprucht, es gab einige Demonstrationen.“ Jeder Schlag könnte nun schon einer zu viel sein und die Waffen zerbrechen lassen.

Bouteflika will das aber nicht zu einer Bedingung machen. „Wir werden selbstverständlich alle zurücknehmen, gar keine Frage.“ Notfalls würden die Polizisten eben auf ihre Fäuste zurückgreifen. Auch die Geheimgefängnisse hätten noch Kapazitäten.

Sein Amtskollege aus Marokko, Abdelilah Benkirane, kündigte ebenfalls an, seine Bestände an Waffen, die der politischen Hygiene dienen, aufzustocken, sollte sein Land tatsächlich von der Bundesregierung zum sicheren Herkunftsland erklärt werden.

(JPL/Foto: Magharebia via flickr; [CC BY 2.0])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

„Nicht Waffen- sondern WAFFELgewalt“ – Petry relativiert Aussage zu schärferen Grenzkontrollen

Dresden (EZ) | 1. Februar 2016 | Am Wochenende sorgte AfD-Chefin Frauke Petry mit ihrem Vorschlag im Umgang mit Flüchtlingen an deutschen Grenzen für Schlagzeilen und massenweise Kritik. Nun beschwert sie sich darüber, dass man sie falsch zitiert habe. Sie…
Read
Older Post

Nach Anschauen des Dschungelcamps: Zahlreiche Flüchtlinge fliehen angewidert zurück in ihre Herkunftsländer

München/Berlin/Köln, etc.(EZ) | 25. Januar 2016 | Seit rund zehn Tagen ist die Zahl der Flüchtlinge in Deutschland stark rückläufig. Wie nun bekannt wurde, flüchten Horden von Asylsuchende zurück in ihre Heimatländer, nachdem sie im TV das Dschungelcamp angeschaut haben.…
Read
Random Post

"Nie mehr Spionage-Affären": Merkel verspricht Obama, dass Deutschland ab sofort keine Geheimnisse mehr haben wird

Berlin/Washington, D.C. (EZ) | 16. Juli 2014 | Kanzlerin Merkel hat versichert, dass es zukünftig keine Spionageaffären mit den USA mehr geben wird. Per Dekret verfügte sie, dass die Bundesrepublik ab sofort keine Geheimnisse mehr haben werde. "Damit dürfte das…
Read
Random Post

GDL-Chef Weselsky zum Ehrenpräsidenten des Fernbusverbandes ernannt

Frankfurt a.M. (EZ) | 18. Oktober 2014 | Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL), Claus Weselsky, wurde heute Mittag zum Ehrenpräsidenten des Verbandes der deutschen Fernbusunternehmen ernannt. Auf einer spontanen Jubelfeier des deutschen Fernbusverbandes wurde der Chef der GDL,…
Read
Random Post

Verfahren gegen Hoeneß wird eingestellt, wenn FC Bayern Ronaldo und Messi kauft

München (EZ) | 12. März 2014 | Wende im Prozess gegen Uli Hoeneß: der Vorsitzende Richter ließ durchblicken, dass das Verfahren wegen Steuerhinterziehung eingestellt wird, wenn der FC Bayern München die Stars Ronaldo und Lionel Messi holt. Richter Rupert Heindl…
Read
Random Post

„Perfide, abartig und beeinflussend“ – AfD geht mit putzigen Katzenbabys auf Stimmenfang

Stuttgart/Mainz/Magdeburg (EZ) | 11. März 2016 | Kurz vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz hat die AfD noch einmal zu einer neuen Strategie gegriffen. Mit putzigen kleinen Katzenbabys ziehen die Kandidaten durch die Straßen und werben um Stimmen.…
Read