CSU fordert Obergrenze: Maximal 10 Männer sollen sich auf eine Frau stürzen dürfen

6. Januar 2016 ·

Kreuth/Berlin (EZ) | 6. Januar 2016 | Klingt drastisch: Die CSU möchte nach den Ereignissen von Köln eine Obergrenze für Massenbelästigung durchsetzen. Höchstens zehn Männer sollen demnach gleichzeitig eine Frau belästigen dürfen.Umgesetzt werden soll die Obergrenze sofort zur Karnevalszeit, so der CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer heute am Rande der Klausurtagung in Kreuth. „Und: Natürlich gilt das dann auch für Deutsche und Bayern!“, so Scheuer.

Bislang gebe es eine solche Begrenzung nicht, was häufig zu Missmut beim Oktoberfest oder beim Karneval führte. „Viele Männer kamen gar nicht zum Zug, weil die Frau sozusagen schon besetzt war.“ Wenn jetzt auch noch die Flüchtlinge dazu kommen, müsse die Politik für Lösungen sorgen.



„Grapschen, Hintern tätscheln, unter den Rock greifen – das war bisher eine den betrunkenen Deutschen vorbehaltene Sitte,“ sagt die CSU nun. „Nach Köln wissen wir: Auch nüchterne Ausländer machen das gerne.“

Zwar freue man sich über den Integrationswillen, „aber auch Integration hat Grenzen.“

Künftig sollen Frauen sich beschweren dürfen, wenn zu viele Männer auf einmal auf sie zukämen. Ordnungsdienste und Polizisten seien dann angewiesen, die Frauen ernst zunehmen und nicht nur auszulachen.



Die Strafen für Erwischte sollen übrigens empfindlich sein und sich an der gängigen Karnevals- und Kirmespraxis orientieren : „Von Platzverweis bis Alkoholverbot ist alles möglich.“

(JPL/Foto: „Rheinufer Koeln bei Nacht“ by Winkit (Diskussion) – Self-photographed. Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons.)


Dieser Beitrag auf Twitter:

Und auf Facebook:

„Köln ändert alles, heißt es aus der CSU. Selbst deutsche Begrapsch- und Belästigungsnormen.“

Posted by Eine Zeitung on Mittwoch, 6. Januar 2016

 

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Cartoon #4

Das ZDF zieht die Konsequenzen aus Köln.
Read
Previous Post

Verlaufen: Pegida-Abendspaziergänger landen versehentlich in Prag

Dresden/Prag (EZ) | 5. Januar 2016 | Gestern trafen sich wieder tausende Pegida-Anhänger zum wöchentlichen Abendspaziergang in Dresden. Doch statt die gewöhnliche Route abzulaufen, landeten die Demonstranten nach Stunden irrtümlich im tschechischen Prag. Heute Vormittag erreichten die ersten Spaziergänger die…
Read
Random Post

Weltrekord: 48-jährige Inderin zur zukünftig ältesten Frau der Welt gekürt

Neu-Delhi (EZ) | 11. Juni 2014 | In Indien wurde gestern die zukünftig älteste Frau der Welt gekürt. Es handelt sich um die heute 48-jährige Rajani Mukherjee, die in gut 79 Jahren die älteste Frau auf Erden sein wird. Wie…
Read
Random Post

Gauck-Nachfolger endlich gefunden: Merkel nominiert sich selbst

Berlin (EZ) | 24. Oktober 2016 | Seit Monaten streiten die Parteien über einen Konsenskandidaten für die Gauck-Nachfolge. Zuletzt brachte SPD-Chef Gabriel den beim Volk beliebten Frank-Walter Steinmeier ins Gespräch, doch dieser ist für Merkel unwählbar. Nun gab die Kanzlerin…
Read
Random Post

Für Corona-App-Gegner: Neue Corona-Warn-App-Warnungsapp soll vor Personen mit installierter Corona-Warn-App warnen

Seit einer Woche gibt es die Corona-Warn-App, die Menschen vor möglichen Infektionen mit dem Coronavirus warnen soll. Nun will die Bundesregierung auch auf jene zugehen, die die Installation der App bisher entschieden ablehnen. Aus diesem Grunde soll es schon bald…
Read
Random Post

USA versprechen Deutschland Luftunterstützung im Kampf gegen Pegida

Washington, D.C./ Dresden (EZ) | 23. Dezember 2014 | Mit großer Sorge beobachten die USA die wachsende Zahl an Pegida-Anhängern in Deutschland. Vor allem Dresden ist derzeit stark umkämpft und es wird befürchtet, dass die Pegida bald die gesamte Stadt…
Read