Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Fühl mich wie ein Bundespräsident“ – Merkel beklagt zunehmenden Bedeutungsverlust

13. November 2015 ·

Fühlt sich wie ein Bundespräsident: Angela Merkel.
Fühlt sich wie ein Bundespräsident: Angela Merkel.

Berlin (EZ) | 13. November 2015 | Es wird immer einsamer um die Kanzlerin. Sowohl in der Bevölkerung als auch in der eigenen Partei schwindet zunehmend der Rückhalt. Nun beklagte sich Merkel darüber, sich wie „ein Bundespräsident“ zu fühlen. So unwichtig komme sie sich mittlwerweile vor.

Mit ihrem Spruch „Wir schaffen das“ löste Merkel eine heftige Debatte in der Flüchtlingspolitik aus, an der sie noch immer unumwunden festhält. Doch zunehmend gehen auch immer mehr Parteifreunde auf Abstand zu der Willkommenspolitik der Kanzlerin. Zuletzt bezeichnete sogar Finanzminister Schäuble den Flüchtlingszustrom als „Lawine“ und distanzierte sich mit dieser Aussage ebenfalls von der Einstellung Merkels.

Auch in der Bevölkerung verliert die Kanzlerin an Rückhalt. Wöchentlich sinken ihre Umfragewerte.

Nun äußerte sich Merkel erstmals selbst zu dem zunehmenden Bedeutungsverlust und sagte: „Ich fühle mich ein wenig nutzlos. Was ich sage, was ich mache, wird nicht mehr ernst genommen. Ich kann kaum noch Einfluss auf meine Partei und die Regierungsbildung nehmen. Unter diesen Bedingungen hätte ich auch Bundespräsidentin werden können.“

Sie werde nun alles in ihrer Macht stehende tun, das Ruder wieder an sich zu reißen und zurück zu alter Stärke zu gelangen.

(JME/Foto: „EPP EaP Leaders‘ Meeting – 21 May (17315269234)“ von European People’s Party [Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Facebook-Nutzer empört, dass Facebook sie nicht über die Anschläge in Beirut informierte

Berlin (EZ) | 16. November 2015 | "Alle Welt redet über Paris, keiner berichtet über Beirut!!!!" - so hallt es derzeit in den sozialen Netzwerken. Nun melden sich erste User, die sich darüber empören, dass keiner ihrer Freunde sie über die…
Read
Older Post

Schäuble entschuldigt sich: "Meinte natürlich nicht Lawine, sondern Apokalypse!"

Berlin (EZ) | 12. November 2015 | Wolfgang Schäuble hat sich korrigiert, nachdem sein Vergleich - er stellte die aktuelle Flüchtlingsbewegung mit einer Lawine gleich - vielfach als unangemessen kritisiert wurde. Er meinte eigentlich, die aktuelle Flüchtlingsbewegung sei der Untergang der Welt.…
Read
Random Post

Oh, tja. Hm.

Wer uns verlassen hat. Albert Uderzo (1927 - 2020) Kenny Rogers (1938 - 2020) Lotte (wer?) (2008 - 2020) »» Seite 8: LEBENSANZEIGE FÜR: ELVIS PRESLEY «« Seite 6: 82-JÄHRIGER SCHEITERT MIT BERÜHMTEM ENKEL-TRICK Leserbrief schreiben
Read
Random Post

Google löscht "EU-Kommission", "unfairer Wettbewerb" und "Milliardenstrafe" aus Suchergebnissen

Brüssel/Mountain View (EZ) | 19. Juli 2018 | Die Suchmaschine Google wird ab sofort einige Suchbegriffe nicht mehr zulassen. Die Wörter "EU-Kommission", unfairer Wettbewerb", "Kartell", "Milliardenstrafe" und "Margrethe Vestager" führen zu keinen Ergebnissen mehr. Wie der Mutterkonzern Alphabet erklärte, habe…
Read
Random Post

Staatswappen-Reform: Bundesschäferhund soll deutschen Bundesadler ablösen

Belin (EZ) | 15. September 2016 | Er ist das deutsche Staatssymbol: Der Bundesadler. Nun erwägt die Bundesregierung eine Reform, die das bisherige seit dem Mittelalter repräsentative Wappen erneuern soll. Zukünftig wird ein Schäferhund den Plenarsaal im Deutschen Bundestag zieren.…
Read
Random Post

Neue Motherleaks-Enhüllungen: Mutter aus Köln soll ihren Sohn 15 Jahre lang ausgespäht haben

Köln (EZ) | 23. Februar 2016 | Die Enthüllungsplattform Motherleaks veröffentlichte heute brisantes Material, das belegen soll, dass eine Mutter aus Köln ihren eigenen Sohn über zehn Jahre lang belauscht und ausgespäht hat. Es wurden Auszüge aus Tagebucheintragungen sowie Telekomrechnungen…
Read