Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Bayern München hat letzten Gegner bereits vergessen

5. November 2015 ·

Weiß jetzt schon nicht mehr, wen er gestern besiegt hat: Bayerns Cheftrainer Pep Guardiola.
Weiß jetzt schon nicht mehr, wen er gestern besiegt hat: Bayerns Cheftrainer Pep Guardiola.

München (EZ) | 5. November 2015 | Einen Tag nach dem 5:1 gegen „Champions League“-Gegner Arsenal London hat der komplette FC Bayern München samt Trainer und Vorstand den Gegner von gestern bereits wieder vergessen.

Die Hälfte der Spieler wusste unmittelbar nach dem Spiel nicht einmal mehr, in welchem Wettbewerb sie gerade einen Sieg eingefahren hatten. „Gegen wen haben wir gerade gewonnen?“, fragte Thomas Müller einen Reporter kurz nach Abpfiff der „Champions League“-Partie gegen Arsenal London. „Für ein Testspiel nicht übel, aber beispielsweise in der Champions League sollten wir etwas entschlossener auftreten“, so Torwart Manuel Neuer.“ Den anderen Spielern ging es nicht anders: Sie verlieren den Überblick.

Bayern-Kapitän Philipp Lahm freute sich über den Sieg „gegen…äh….Ingolstadt? Barcelona? Hm?“ Auch der Trainer war sich heute schon nicht mehr sicher, ob Bayern gestern in der Champions League, im DFB-Pokal oder in der Bundesliga gewonnen hat. Doch immerhin fand er lobende Worte für den Gegner: „Ich glaube, es war ein guter Gegner, der es uns nicht leicht gemacht hat….“, so Pep Guardiola. „Sie standen gut und so. Und haben ein paar echt gute Spieler. Und, äh, ach ja, der Trainer: Topp.“

Auch Sportvorstand Mathias Sammer fand nicht die richtigen Worte. „Wenn wir demnächst gegen Gegner wie Arsenal London spielen, müssen wir noch eine Schippe zulegen.“

Die Fans sind sich hingegen größtenteils sicher, dass sie gegen Arsenal London spielten. „Ich kam erst nach dem dritten Tor ins Stadion, weil ich mit meiner Frau ein wenig spazieren war, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir gegen – ach ist ja auch egal,“ so ein alteingesessener Fan.

(JPL/Foto: „Pep Guardiola 9498“ von Harald BischoffEigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

"Mitten im Abstiegskampf": Guardiola nimmt Bayern-Spieler nach Niederlage in die Pflicht

München (EZ) | 7. Dezember 2015 | Nach der bitteren 1:3 Klatsche gegen Borussia Mönchengladbach ist nun auch der FC Bayern München im Abstiegskampf angekommen. Trainer Pep Guardiola sprach nach der Niederlage von "schwierigen Wochen", die nun auf seine Mannschaft…
Read
Older Post

Auch die Steuerfahndung findet keinen brauchbaren Stürmer beim DFB

Frankfurt a.M. (EZ) | 3. November 2015 | Beamte der Stadt Frankfurt durchsuchen seit heute Morgen die Zentrale des DFB. Aber es sieht so aus, als würden auch sie keinen guten Stürmer finden, der der Nationalmannschaft helfen könnte.Seit etwa neun…
Read
Random Post

Im Lotto gewonnen: Griechenland saniert Staatshaushalt

Athen (EZ) | 15. April 2015 | Griechenland im Glück: mehrere dutzend Beamte waren seit Amtsantritt der Regierung von Alexis Tsipras mit dem Ausfüllen von Lottoscheinen aus aller Welt beschäftigt. Nun hat sich der Aufwand ausgezahlt: insgesamt hat das Land…
Read
Random Post

„Hass auf Menschen“ – sämtliche AfD-Mitglieder vorsorglich wegen Amokverdachts festgenommen

München (EZ) | 25. Juli 2016 | Wie gestern bekannt wurde, soll das Motiv des Münchener Amokläufers vor allem im "Hass auf Menschen" begründet sein. Nun hat die Polizei vorsorglich sämtliche AfD-Mitglieder festgenommen, aus Angst, diese könnten in nächster Zeit…
Read
Random Post

Angestellter öffnet wie verrückt Mail-Anhänge, um endlich WannaCry auf seinem Firmen-PC zu installieren

Darmstadt (EZ) | 15. Mai 2017 | Thomas F., der einen langweiligen Job als Büroangestellter in einem mittelständischen Unternehmen in Hessen hat, verbringt den heutigen Montag damit, alle Links und sämtliche angehängte Dateien in seinen E-Mails zu öffnen. Seine Hoffnung…
Read
Random Post

Lebensanzeige: Hans Magnus Enzensberger

Er lebt tatsächlich. Während andere Zeitungen täglich über mehrere Seiten Todesanzeigen von frisch Verstorbenen verbreiten, die die Betroffenen nur selten noch selbst lesen können, geben wir Menschen die Möglichkeit, ihren geliebten Familienangehörigen, guten Freunden oder Arbeitskollegen noch zu Lebzeiten ihre…
Read