Auch die Steuerfahndung findet keinen brauchbaren Stürmer beim DFB

3. November 2015 ·

Frankfurt a.M. (EZ) | 3. November 2015 | Beamte der Stadt Frankfurt durchsuchen seit heute Morgen die Zentrale des DFB. Aber es sieht so aus, als würden auch sie keinen guten Stürmer finden, der der Nationalmannschaft helfen könnte.Seit etwa neun Uhr heute Morgen sind dutzende Beamte im Einsatz und durchsuchen die Zentrale des Deutschen Fußballbundes in Frankfurt am Main. Bisher fanden aber auch sie keine Hinweise auf einen guten Mittelstürmer für die Nationalmannschaft.

„Wir haben wirklich überall nachgeschaut, sogar in den Privathäusern der Herren Niersbach und Zwanziger. Aber bislang haben wir nichts Brauchbares gefunden,“ so ein Ermittler.



In den Gängen, Fluren, hinter Türen und Schränken, sogar im Keller ließen die Fahnder keinen Stein auf dem anderen – dennoch: „Bis auf ein paar ganz gute Verteidiger und ein, zwei Torwarte konnten wir nichts finden.“

Lediglich Hinweise auf ehemalige Top-Torjäger wurden entdeckt. „An den Wänden und in den Büros hängen überall Bilder von Gerd Müller, Miroslav Klose, Ulf Kirsten und so, aber bei einer Analyse wurde festgestellt, dass die alle viel zu alt sind.“

Bisher wurden nur Hinweise auf „ziemlich gute Steuerberater“ gefunden, aber nichts wirklich Brauchbares. „Es sieht so aus, als müssten wir uns mit sportlichem Mittelmaß abfinden,“ so ein Fahnder.



(JPL/Foto: „DFB-Zentrale mit Ball“ by Chivista 18:44, 25. Dez. 2008 (CET) – Own work. Licensed under Public Domain via Wikimedia Commons.)

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Weiterer Skandal: Ford-Ka-Modelle jahrelang unbemerkt als VW Passat verkauft

Wolfsburg (EZ) | 4. November 2015 | Die Skandale um VW hören einfach nicht auf. Nach der Abgasaffäre und den gestern bekannt gewordenen "Unregelmäßigkeiten" beim CO2-Ausstoß einiger Benziner wurde heute die nächste Hiobsbotschaft enthüllt: Demnach soll Volkswagen jahrelang unbemerkt Modelle…
Read
Previous Post

Deutsche-Bank-Angestellte gehen gegen kalten Kapitalismus auf die Straße

Frankfurt a.M. (EZ) | 29. Oktober 2015 | Die Deutsche Bank muss sparen - 9.000 Mitarbeiter werden weltweit entlassen. Angestellte der Bank gehen nun gegen den "kalten, menschenverachtenden Kapitalismus" auf die Straße.Entsetzen in der Belegschaft: Die Deutsche Bank macht ein Minus…
Read
Random Post

Galileos Nachfahren verbieten ProSieben Verwendung des Namens "Galileo"

Rom/München (EZ) | Die Nachfahren des legendären Universalgenies Galileo Galilei wollen dem TV-Sender ProSieben die Nutzung des Namens "Galileo" für eine populäre Wissenssendung untersagen. Die Sendung ziehe den guten Namen ihres Vorfahren in den Schmutz. Ein Anwalt der Nachkommen Galileos reichte…
Read
Random Post

E wie Wissen V

Redewendungen und ihre Bedeutung: jedes Wochenende erklären wir in leicht verständlicher Sprache Herkunft und weiteres Wissenswertes über gebräuchliche Phrasen der deutschen Sprache. Heute: "An die Decke gehen" und "Halt die Ohren steif". An die Decke gehen Sie sind so richtig…
Read
Random Post

Weil er seit zwei Monaten niemandem mehr die Hand geschüttelt hat: Finger von Mann bilden sich langsam zurück

Ein Mann aus Regensburg leidet unter zunehmendem Fingerschwund. Weil der Linkshänder seine rechte Hand seit der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen seit nunmehr über acht Wochen nicht mehr benutzt hat, bilden sich seine Finger langsam zurück. Eigenen Angaben zufolge…
Read
Random Post

"So gehen die Gauchos": Hedgefonds-Manager verspotten Argentinien

Buenos Aires (EZ) | 31. Juli 2014 | In mehreren argentinischen Städten kommt es seit heute Vormittag zu respektlosen Gesängen einiger feiernder Hedgefonds-Manager, die den sogenannten "Gauchotanz" mit entsprechender Choreografie darbieten. Hintergrund ist die Staatspleite Argentiniens. Seit Stunden bereits ziehen…
Read