Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

„Für die CSU“: Sigmar Gabriel lässt Grundgesetz ins Bayrische übersetzen

30. September 2015 ·

Hatte eine Idee: Sigmar Gabriel.

Berlin (EZ) | 30. September 2015 | SPD-Chef Sigmar Gabriel hat das Grundgesetz ins Bayrische übersetzen lassen. Damit will er erreichen, dass auch die Kabinettskollegen von der CSU die deutsche Verfassung verstehen können. Gestern erst präsentierte Gabriel eine arabische Variante für Flüchtlinge.Medienwirksam stellte Sigmar Gabriel gestern eine Broschüre vor, die die ersten 20 Artikel des Grundgesetzes auf Arabisch enthält. Damit will der SPD-Vorsitzende Flüchtlinge erreichen, die des Deutschen nicht mächtig sind aber dennoch wissen sollen, dass hierzulande ein paar grundlegende Gesetze gelten.

Gleich danach kam er auf den Gedanken, das Grundgesetz auch seinen bayrischen Regierungskollegen zugänglich zu machen.

„Deshalb habe ich nicht nur die ersten 20, sondern gleich alle Artikel des Grundgesetzes ins Bayrische übersetzen lassen,“ so Gabriel. Zunächst würden 10 Exemplare gedruckt und persönlich verteilt. „Erstmal Seehofer und Dobrindt versorgen, das ist das dringlichste Anliegen.“

Gabriel will verhindern, dass die Regierung erneut vom Verfassungsgericht zurückgepfiffen wird, wie zuletzt bei der sogenannten Herdprämie und davor bei ein paar anderen Dingen. Nicht zu vergessen die Forderung, auch Nichtdeutsche sollten zuhause gefälligst Deutsch sprechen.

Artikel 1 – „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ – liest sich dann so: „De Würde des Menschn is unantastboar. Sie z‘ achtn und z‘ schützn is Verpflichtung oia staatlichn Gewoid.“, Artikel 3 (1)  so: „Olle Menschn san voa am Gsetz glei.“ („Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich“).

„Gerade jetzt, wo die CSU so Sachen vorschlägt wie ‚kein Mindestlohn für Flüchtlinge‘ und ‚Aufnahmestopp für Flüchtlinge‘ kann die Lektüre des GG in der Muttersprache vielleicht helfen,“ so Gabriel. Übersetzt wurde das Grundgesetz übrigens von Profis.

Demnächst, so der Wirtschaftsminister und Vizekanzler, wolle er sich die Verfassung auch mal anschauen. Vorher muss er „aber noch ein paar Waffenbestellungen lesen.“

(JPL/Foto: „Sigmar Gabriel Berlin 2015-08-29“ von A.Savin. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.)


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Schluss mit Shitstorms und IS-Propaganda: Gefahrenherd "Internet" wird abgeschaltet

(EZ) | 1. Oktober 2015 | Es war eine Frage der Zeit, bis die Wurzel allen Hasses angepackt wird. Nun haben Politiker aus aller Welt beschlossen, das Internet zu verbieten. Damit soll der Frieden auf der Welt wiederhergestellt werden. Online-Redaktionen laufen…
Read
Older Post

Plagiat: Von der Leyen kopiert billig ihren Vorgänger zu Guttenberg

Berlin (EZ) | 28. September 2015 | Nicht nur, dass sie sein Amt übernahm, nun kopiert Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen auch noch Karl-Theodor zu Guttenbergs Plagiatsaffäre. Das ist schon ganz schön dreist: Ursula von der Leyen bedient sich ganz…
Read
Random Post

Schon wieder übergangen: Warum bekommt Angela Merkel einfach kein Ministerium?

Berlin (EZ) | Auch im vierten Anlauf wurde sie nicht berücksichtigt: Angela Merkel wird in dieser Legislatur wieder kein Ministerium leiten.  Einmal mehr wurde ein Koalitionsvertrag ausgehandelt, einmal mehr war Angela Merkel vom Anfang bis zum Ende an der Ausarbeitung…
Read
Random Post

HSV sucht neuen Sponsor für Labbadia-Abfindung

Hamburg (EZ) | 15. April 2015 | Der Hamburger Sportverein (HSV) sucht schnellstmöglich einen finanzkräftigen Sponsor, der die Abfindung von Trainer Bruno Labbadia übernimmt. "Ein paar Millionen sollten es schon sein," so Sportchef Dietmar Beiersdorfer. Es sollte gerne ein in…
Read
Random Post

Kulturrevolution: Moderne Kunstwerke laut Experten im Alltag benutzbar

Berlin (EZ) | 3. Juni 2014 | Sinnlose Kunst? – Das war einmal! Immer mehr Sammler, Kunstwissenschaftler und Kenner kommen zu der Erkenntnis, dass die meisten modernen Kunstwerke im Alltag praktisch eingesetzt werden können. So seien zum Beispiel die Staubsauger…
Read
Random Post

Neues Dekret: Trump verbietet US-Amerikanern die Ausreise

Washington, D.C. (EZ) | 31. Januar 2017 | Erneut sorgt ein Dekret des amerikanischen Präsidenten Donald Trump für viel Aufregung und Proteste. Demnach dürfen ab sofort keine US-Bürger mehr das Land verlassen. "Sie sollen stolz darauf sein, hier zu leben",…
Read