Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Neues iPhone F für Flüchtlinge überzeugt mit langer Akkulaufzeit, Wasserfestigkeit und vorinstallierter Weltkarte

10. September 2015 ·

Ähnlich wie das iPhone 6, nur deutlich kleiner, leichter und schöner ist das neue iPhone F.
Ähnlich wie das iPhone 6, nur deutlich kleiner, leichter und schöner ist das neue iPhone F.

San Francisco (EZ) | 10. September 2015 | Gestern stellte Apple seine neuen Produkte vor. Besondere Aufmerksamkeit erregte dabei das neue iPhone F, das vor allem für Flüchtlinge entworfen wurde. Die Akulaufzeit soll bis zu 60 Tagen reichen und eine vorinstallierte Weltkarten-App soll gut überschaubar und leicht navigierbar sein.

In San Francisco präsentierte Apple-Chef Tim Cook gestern die neuen Modelle seiner iPhones und iPads. Vor allem das iPhone 6s ist von Fans sehnsüchtig erwartet worden.

Doch dann überraschte Cook die Zuschauer mit einem Produkt für eine komplett neue Zielgruppe: Das iPhone F sei vor allem für die zahlreichen Flüchtlinge entwickelt worden.

„Es ist günstig im Preis und bietet alle wichtigen Funktionen, die für eine lange Reise durch mehrere Länder erforderlich sind“, so der Apple-Chef stolz.

Neben einer extrem langen Akkulaufzeit von bis zu 60 Tagen soll es wasserfest und überhaupt sehr robust sein. „Zudem ist es mit nur sieben cm Länge, 3mm Dicke und einem Gewicht von rund 90 Gramm leicht und kompakt genug, um in jede noch so kleine Tasche gesteckt zu werden.“

Ein besonderes Extra ist die vorinstallierte Weltkarten-App, die auf Gefahren in Grenzgebieten hinweist und so übersichtlich erstellt ist, dass sogar kleinere Kinder sie ohne Probleme verstehen und lesen können.

(JME/Foto: Kārlis Dambrāns from Latvia – Apple iPhone 6. [Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons])


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)
Newer Post

Test: Bist du noch am Leben?

Wir springen mal wieder auf einen fahrenden Zug auf und machen jetzt auch so Psychotests. Gleich der erste hat es echt in sich: Es geht um die elementare Frage, ob Du noch lebst. Finde es hier heraus!
Read
Older Post

BILD erschien heute ohne Text - keiner hat's gemerkt

Berlin (EZ) | 9. September 2015 | Erneut ein Experiment: Die BILD erschien heute komplett ohne Text. Im Gegensatz zur Aktion gestern - die Zeitung erschien ohne Bilder - ist die Textlosigkeit heute niemandem aufgefallen. Chefredakteur und Herausgeber Kai Diekmann…
Read
Random Post

Vorbild Wikileaks: Parlamentarier bieten jedem 100.000€, der ihnen etwas zu TTIP sagen kann

Brüssel/Berlin (EZ) | 12. August 2015 | Abgeordnete wollen Insidern, die ihnen etwas zum Freihandelsabkommen TTIP sagen können, 100.000 Euro zahlen. Vorbild ist die Enthüllungsplattform Wikileaks, die heute eine entsprechende Kampagne gestartet hat.Seit einigen Jahren verhandeln die USA und die…
Read
Random Post

"Mit Vorratsdatenspeicherung wäre das nicht pass--": CSU-Politiker bricht Statement zu Anis Amri mitten im Satz ab

Kloster Seeon (EZ) | 5. Januar 2016 | Was wollte er bloß sagen? Das wird wohl für immer das Geheimnis eines CSU-Politikers bleiben, der am Rande der CSU-Klausur die neusten Erkenntnisse zum Terroristen Anis Amri kommentieren wollte. Der Mann aus…
Read
Random Post

"Regierung richtet Waffen gegen das eigene Volk": Russland nun doch bereit zu Militäreinsatz in Syrien

Moskau (EZ) | 24. April 2014 | Russlands Präsident Wladimir Putin hat seine Haltung zum Syrienkonflikt geändert. Nach dem Militäreinsatz der ukrainischen Armee im Osten des Landes sagte Putin, er werde nicht dulden, "dass eine Regierung auf das eigene Volk…
Read
Random Post

Die Chefredaktion informiert #4

Es hört einfach nicht auf mit den Nachrichten. Heute: Köln schafft es nicht, vernünftige Wahlzettel zu drucken, Norwegens Gefängnisse sind so überfüllt, dass Gefangene in den Niederlanden untergebracht werden müssen, Amsterdams Hunde sind high uvm.1) Norwegen mietet Gefängnisplätze in den…
Read