Wegen Pilotenstreiks: Flüchtlinge müssen auf Züge, Boote und Fußmärsche ausweichen, um in den Westen zu gelangen

8. September 2015 ·

Diese Möglichkeit des Reisens kommt für viele Flüchtlinge derzeit leider nicht in Betracht. Schuld ist der Streik bei der Lufthansa.
Diese Möglichkeit des Reisens kommt für viele Flüchtlinge derzeit leider nicht in Betracht. Schuld ist der Streik bei der Lufthansa.

Damaskus/Kabul (EZ) | 8. September 2015 | Ungünstiger kann der Zeitpunkt kaum sein. Mit den ab heute angekündigten Streiks der Lufthansa wird vielen Flüchtlingen die Möglichkeit genommen, bequem in den Westen zu reisen. Stattdessen wird nun befürchtet, dass Hunderttausende per Boot, Zug oder gar zu Fuß die langen Reisestrapazen auf sich nehmen.

Seit heute streiken die Lufthansapiloten. Auch zahlreiche Fernflüge sind betroffen. Dies stellt nicht nur viele Urlauber auf eine harte Probe, denn in einigen Bundesländern enden diese Woche die Sommerferien. Auch tausende Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und anderen betroffenen Ländern, die gen Westen reisen wollen, werden nun um die bequemste aller Verkehrsmittel gebracht.



Stattdessen müssen sie nun mehrtägige Strapazen auf sich nehmen, die nicht ganz ungefährlich sein dürften. Eine fünfköpfige Familie aus Syrien, die bereits vor Wochen ihr Flugticket nach München gekauft hat und heute eigentlich losfliegen sollte, sieht sich jetzt gezwungen, zunächst zu Fuß die lange Reise anzutreten. „Wir laufen erstmal los, Richtung Türkei“, so der Vater resigniert. „Dann hoffen wir, dass wir in einigen Tagen vielleicht Ungarn erreichen und mit dem Zug weiterfahren können. Eine andere Alternative wäre der Seeweg übers Mittelmeer.“

Experten warnen allerdings vor den gefährlichen Routen. „Auf so einem langen Fußmarsch kann man leicht Blasen an den Füßen bekommen, die sich im Laufe der Zeit auch entzünden können. Das kann dann ein paar Tage unangenehm werden,“ so ein Arzt.

Der Seeweg birgt andere Gefahren: „Auch jetzt im Spätsommer kann es dort am Mittelmeer immer noch zu sehr intensiver Sonneneinstrahlung kommen. Hier sind geeignete Schutzmittel wie Sonnencreme und Schirme unbedingt anzuraten.“ Andernfalls drohten „fiese Sonnenbrände“.



Die zahlreichen festsitzenden Flüchtlinge hoffen derweil darauf, dass der Pilotenstreik schnellstmöglich vorbei ist, sodass sie bequem die Reise in ihre neue Heimat antreten können.

 (BSCH/Foto: „Lufthansa.a300b4-600.d-aiak.arp“. [Licensed under Public Domain via Wikimedia Commons])

  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)


Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

Die Chefredaktion informiert ihre Leser #8

Besorgte Eltern überkleben ein Iron-Maiden-Plakat, eine Pornoseite vergibt ein Stipendium, in Norwegen kann man nun das "Wikinger-Sein" studieren und ein toller Comic! Das alles hier! 1) An einer "weiterführenden Schule" in Norwegen kann man jetzt das "Wikinger-Sein" lernen/studieren. Der erste…
Read
Previous Post

75 Prozent der Grundschüler glauben, Flüchtlinge seien Bewohner von "Fluchtland"

Berlin (EZ) | 7. September 2015 | Deutsche kommen aus Deutschland. Engländer aus England. Und Flüchtlinge aus Fluchtland? Das zumindest glaubt ein Großteil der Grundschüler, wie eine Umfrage nun ergab. Demnach denken 75 Prozent der 6-bis 10-Jährigen, dass Flüchtling die…
Read
Random Post

Bundesregierung beschließt Verlängerung der gesetzlichen Schwangerschaft

Berlin (EZ) | Nach monatelangem Tauziehen hat die Bundesregierung heute Morgen die Verlängerung der gesetzlichen Schwangerschaft beschlossen. Diese soll fortan 15 Monate statt der bisherigen neun bis zehn Monate betragen. Ärzteverbände und Wissenschaftler reagierten mit Fassungslosigkeit auf das neue Gesetz.…
Read
Random Post

Filmkritik: "Bevor ich ja sage" von Filipovic Wantolovic

Berlin (EZ) | 31 Jahre musste die Kinogemeinde auf das neueste Werk von Kult-Regisseur Filipovic 'Darkonovitci' Wantolovic ( "Endzeit", "Das Blühen der Zwiebel") warten. Nun hatte "Bevor ich ja sage", der neue Film des tschechischen Ausnahmetalents, in Berlin seine Deutschlandpremiere.…
Read
Random Post

„Macht mal irgendwas Böses!“ – In Umfragen abgerutschte AfD richtet verzweifelten Appell an Flüchtlinge

Berlin (EZ) | 24. August 2017 | Mit einem verzweifelten Appell an die in Deutschland lebenden Flüchtlinge versucht die AfD einen Monat vor der Bundestagswahl, auf Stimmenfang zu gehen. Spitzenkandidatin Alice Weidel forderte von allen Asysuchenden "mehr kriminelle Vergehen", damit…
Read
Random Post

Schüler sollen BER ab kommendem Jahr erstmals im Geschichtsunterricht behandeln

Berlin (EZ) | | Ab dem kommenden Schuljahr soll das Thema BER erstmals im Geschichtsunterricht behandelt werden. Ab der achten Klasse werden Schüler dann laut Lehrplan mit dem komplexen Bauprojekt zu tun bekommen. Die Dauer ist auf ein Halbjahr beschränkt.…
Read