Deutschlands dritt- oder viertgrößtes Satiremagazin

Die Chefredaktion informiert ihre Leser #6

4. September 2015 ·

Eines der größten Rätsel der Musikgeschichte ist gelöst, betrunken die Weltgeschichte erzählen – das geht!, Morddrohungen gegen ein Model und der Papst kauft sich eine neue Brille – diese und weitere wahre Meldungen haben wir für Sie heute zusammengestellt.

1) „Drunk History“ ist ein passender Name für eine Sendung, in der amerikanische Promis sich zunächst betrinken und dann historische Ereignisse nacherzählen. Selbstverständlich wird das auch von Schauspielern gespielt („reenacted“), lippensynchron zum betrunkenen Erzähler. Nilz Bokelberg fordert in Wired, dass das Format auch nach Deutschland kommt.

Hier ein Trailer: Wie Walt Disney Micky Maus erfand.

2) Was Sie googlen müssen, um von Google einen Job angeboten zu bekommen, steht hier.

3) Endlich ist das Rätsel gelöst, wer „Happy Birthday To You“ komponiert hat. Es war eine Kindergärtnerin aus Kentucky. Und das Lied hieß zunächst „Good Morning To You“.

4) Eine schwierige Angelegenheit: Eine 103-Jährige will von der Kirche 20.000 Euro zurückhaben, die sie der evangelischen Gemeinde einst gespendet hat. Sie braucht das Geld, um ihre Heimkosten zu bestreiten.

5) Ein heißes Playboyhäschen Ein Nacktmodel Ein scharfes Fräulein Eine junge Frau bekommt Morddrohungen von Justin-Bieber-Fans, weil sie den mittlerweile Volljährigen in einem Musikvideo geküsst hat.

6) Donald Trump hat einen Schwur unterzeichnet, dass er auch im Falle seiner Nichtkandidatur die Republikaner unterstützen werde. Der ganze Auftritt ist allerdings etwas kurios geraten.

7) So sieht es aus, wenn der Papst eine Brille kaufen möchte:

Test:

[rapid_quiz question=“Auf welchem US-Sender läuft “Drunk History“?“ answer=“Comedy Central“ options=“Fox|NBC|Comedy Central|ABC“ notes=““]

[rapid_quiz question=“Wer hat das Originalmanuskript von “Happy Birthday“ gefunden?“ answer=“Ein Bibliothekar“ options=“Ein Klempner|Ein Bibliothekar|Ein Arzt|Eine Frau“ notes=““]

 

Sie sind nun bestens informiert und können weiter arbeiten.


Ihre Meinung zu diesem Beitrag:
  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (1)
Newer Post

Die Chefredaktion informiert ihre Leser #7

Amtlich: In Cuxhaven ist nichts passiert. Außerdem: Londoner Raucher stimmen darüber ab, ob Messi oder Ronaldo der beste Fußballer ist, brennender Whiskey-Tornado in den USA und Eva Herman ist wieder da! 1) Im zutiefst norddeutschen Hemmoor und im Schweizerischen Aarau…
Read
Older Post

Die Chefredaktion informiert #5

Geben Sie bei Ihren Facebook-Freunden mit Ihrem exklusiven Wissen an: David Bowie komponiert für das erste Spongebob-Musical, der Preis für das hässlichste Bauwerk Großbritanniens wurde vergeben, und: Der Film "Kartoffelsalat" ist nun offiziell der schlechteste Film aller Zeiten (weltweit)! Und…
Read
Random Post

"Alles nur erfunden" - Snowden beendet monatelangen Aprilscherz über die NSA

Moskau/ Washington, D.C. (EZ) | 1. April 2014 | Damit hat wohl niemand gerechnet. Wie heute bekannt wurde, hat sich der frühere Geheimdienst-Mitarbeiter Edward Snowden den wohl größten und erfolgreichsten Aprilscherz der Welt erlaubt. Demnach sind sämtliche Enthüllungen über die…
Read
Random Post

Hai-Alarm am Strand: Mallorca findet endlich wirksames Mittel, deutsche Sauftouristen von der Insel zu jagen

Palma (EZ) | 26. Juni 2017 | Am Wochenende kam es an Mallorcas Küste zu mehreren Hai-Sichtungen. Inzwischen weiß man, dass es sich um einen Blauhai handelte, der offiziell „eingeschläfert“ wurde. Doch wie heute bekannt wurde, sollen zukünftig weitere Haie…
Read
Random Post

Kann Russland doch zu den Winter-Paralympics? Doping-Folgen sollen als Behinderung anerkannt werden

Moskau/Pyeongchang (EZ) | Es gibt doch noch Hoffnung für das russische Paralympics-Team! Wie aus Kreisen des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) zu hören ist, sollen die gesundheitlichen Folgen von Doping noch in dieser Woche offiziell als Behinderung anerkannt werden.  Verwirrung heute um…
Read
Random Post

Rezept der Woche: Hefezopf

Immer lecker und gelingt garantiert! Zutaten: 40 Gramm frische Hefe Zubereitungszeit: Etwa 30 SekundenSchwierigkeitsgrad: simpel Schritt 1: Nehmen Sie einen Klumpen Hefe, rollen Sie ihn aus und flechten Sie ihn zu einem Zopf. Fertig. Wir wünschen Ihnen Guten Appetit »» Inhaltsübersicht Ausgabe…
Read