Sigmar Gabriel: „Mit VDS wäre Anschlag auf französischen Zug nicht passi– oh, Moment…“

Paris/Berlin (EZ) | 22. August 2015 | Der vereitelte Anschlag gestern in einem Schnellzug in Frankreich hat SPD-Chef Sigmar Gabriel zu einem ersten Statement veranlasst. Er sagte wörtlich: „Mit Vorratsdatenspeicherung wäre der Anschlag auf den Zug nicht passi– oh, Moment.“Danach wechselte Gabriel schnell die Straßenseite und war für weitere Stellungnahmen nicht erreichbar. Justizminister Heiko Maas hat gerade andere Sorgen.

 



 

(JPL/Foto: „Sigmar Gabriel 2014“ by Michael ThaidigsmannOwn work. Licensed under CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons.)