Innenministerium rechnet mit über 800.000 neuen Til Schweiger-Hassern in diesem Jahr

20. August 2015 ·

Geliebt und gehasst: Til Schweiger.

Berlin (EZ) | 20. August 2015 | Das Innenministerium gab heute bekannt, dass bis Ende des Jahres noch mehr als 800.000 neue Til Schweiger-Hasser bundesweit erwartet werden. Man beobachte die stetig wachsende Zahl mit großer Sorge und hoffe auf eine starke Reduzierung im kommenden Jahr.

Mit seinen klaren Statements zur Flüchtlingspolitik macht sich der ohnehin polarisierende Schauspieler Til Schweiger aktuell nicht nur Freunde. Seit einigen Wochen sieht er sich vermehrt mit feindlichen und hasserfüllten Kommentaren tausender Internetnutzer konfrontiert. Seine teils provokant formulierten Facebook-Posts lösen regelmäßige Shitstorms aus. Die Zahl der Schweiger-Hasser nimmt täglich zu.



Dies rief nun auch das Innenministerium auf den Plan. Ein Sprecher teilte heute Vormittag offiziell mit, dass die Bundesrepublik bis zum Jahresende mit über 800.000 neuen Schweiger-Hassern rechnet. „Die Zahlen sind alarmierend! Zwar steigt auch die Anzahl der Schweiger-Sympathisanten rasant an, jedoch kann sie die Masse an täglich neuen Schweiger-Gegnern nicht ansatzweise auffangen“, so der Sprecher weiter.

Die Kapazitäten seien nahezu ausgereizt. „So viel Hass kann dieses Land nur schwer aufnehmen. Wir appellieren daher dringend an die Liebe in den Menschen.“ Man müsse versuchen, die Zahl der Schweiger-Hasser für nächstes Jahr auf die Hälfte zu reduzieren.
Wenn das gelinge, habe man wieder ein gesundes Maß und das Niveau der Vorjahre erreicht.

(BSCH/Foto: gdcgraphics [CC BY 2.0])



  • Schlecht (0)
  • Sehr schlecht (0)
  • Hundsmiserabel (0)
  • Mir egal (0)
  • Ich will nicht auf einen dummen Button klicken (0)

Diesen Beitrag bezahlen

Sie können den Artikel, den Sie gerade gelesen haben, jetzt bezahlen. Abgewickelt wird unkompliziert über Paypal, es gibt aber noch andere Zahlungsmethoden (SEPA und Kreditkarte bspw.). Ihr Geld landet übrigens bei einem seriösen Verlag, nämlich beim Seriösen Verlag.



Next Post

"Viagra für Frauen" lässt Frauen blind werden für Hässlichkeit ihrer Partner

Washington, D.C. (EZ) | 21. August 2015 | Die neue zugelassene "Lustpille" für Frauen wirkt eher im Kopf: Sie lässt Frauen praktisch für die Hässlichkeit und Fettleibigkeit ihrer Männer oder Freunde erblinden.Der Wirkstoff Flibanserin ist von amerikanischen Behörden zugelassen wurden.…
Read
Previous Post

Komplett untergegangen: Flughafen BER vor einer Woche überraschend eröffnet

Berlin (EZ) | 19. August 2015 | Durch die Geschehnisse der vergangenen Wochen und Monate wurde ein Großereignis in den Medien bedauerlicherweise komplett vernachlässigt. Wie erst heute offiziell bekannt wurde, hat vor einer Woche der Berliner Hauptstadtflughafen seinen Betrieb aufgenommen.…
Read
Random Post

„Selber selber, lachen alle Kälber“: Merkel reagiert endlich auf Erdogans Nazi-Vergleich

Berlin (EZ) | 6. März 2017 | Nach den neusten Provokationen von Erdogan hat nun auch endlich die Kanzlerin reagiert. Mit den Worten „Selber selber, lachen alle Kälber“ konterte Angela Merkel subtil die Nazi-Vergleiche des türkischen Präsidenten. Gestern wütete Erdogan…
Read
Random Post

Hinrichtung zum zweiten Mal verschoben: Todeskandidatin nimmt sich selbst das Leben

Atlanta (EZ) | 3. März 2015 | Nachdem die Hinrichtung der zu Tode verurteilten US-Amerikanerin Kelly Renee Gissendaner erneut verschobene wurde, weil das Gift angeblich trüb war, hat sich die 47-Jährige nun selbst das Leben genommen. Normalerweise sollte Kelly Renee…
Read
Random Post

Nummernschilder sollen zukünftig Adresse und Bankverbindung des Fahrzeughalters ausweisen

Berlin (EZ) | Zukünftig sollen auf allen KFZ-Nummernschildern Adresse, Bankverbindung, Familienstand, Konfession sowie Telefon- und Versicherungsnummer des Fahrzeughalters enthalten sein. Das gab Verkehrsminister Scheuer heute bekannt. Ab dem 1. September 2019 sollen die Nummernschilder noch mehr Informationen über den Fahrzeughalter…
Read
Random Post

Mehdorn gibt Entwarnung: Flughafen BER von Warnstreiks vorerst nicht betroffen

Berlin (EZ) | 27. März 2014 | Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di hat die Beschäftigten von sieben deutschen Flughäfen heute zu Warnstreiks aufgerufen. Damit kommt es seit heute Morgen zu erheblichen Verzögerungen im Flugverkehr sowie zu Ausfällen. Vorerst nicht betroffen von den…
Read